Frage von peterundpavel, 31

Waschmaschinen-E-Motor geht nicht mehr. Wenn ich auf nur Schleudern stelle, wird das ganz übersprungen. Kennt jemand den Grund?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meSembi, 20

Hat der Motor Kohlestifte? Wenn ja, dann kontrolliere diese ....

welche Maschine? Wie alt?

Ansonsten könnte z.B.: die Elektrik einen defekt haben.

Kommentar von peterundpavel ,

Nach viel Kohlenstaub in der WM urteilend hat der Motor wohl Kohlenstifte. Versuche gerade an die ran zu kommen. Das ist eine Siemens E 14-47, ca 12 Jahre alt.

Kommentar von peterundpavel ,

Habe den E-Motor und Kohlenstifte ausgebaut, die sind völlig (bis auf den Draht) abgenützt. Hoffentlich war das der einzige Grund. Danke bis dahin!

Kommentar von meSembi ,

Also normalerweise sieht man nicht so viel Kohlstaub... Da ist schon einiges von Abnutzung zu sehen. 

Ich bin jetzt mal sehr zuversichtlich, da es wohl so ist: die Kohlestifte waren der Grund :)

Normalerweise sind sie so im die 3-5 cm, neu, lang...

Kommentar von peterundpavel ,

Habe die Kohlestifte ersetzt und den Motor wieder eingebaut.

Der läuft wieder! Danke noch ein Mal!

Kommentar von meSembi ,

Das ist ja super :D

Aja, ich rate dir, schau das du diese Maschine so lange wie möglich behältst. Ist noch aus der Generation, als die Bosch/Siemens Maschinen noch eine wesentlich bessere Qualität hatten.

Und ich glaube (sofern deine nicht eine Speed/Eco Perfect Funktion hat), dass sie sehr schnell wäscht. Neue B/S Waschmaschinen brauchen im normalen Programm um die 2:45 Stunden...

Vielen Dank für die Auszeichnung :)

Antwort
von abibremer, 15

VOR dem Schleudern muß programmgemäß das Wasser aus dem Gerät gepumpt werden (sonst würde schleudern ja nichts nützen) Evtl. "hängt" der dafür zuständige Schwimmerschalter. ICH würde die Maschine etwas ankippen und möglichst hart wieder auf ihre Füße stellen. Mit etwas Glück ist dann der Schalter wieder frei, das Wasser wird abgepumpt und das Gerät arbeitet korrekt.

Kommentar von peterundpavel ,

Danke für den Tipp, aber Abpumpen funktioniert noch. Ich hoffe es liegt nur an dem Verschleißteilen - den Kohlestiften, wie der meSembi als erstes vermutet hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten