Frage von MaPohlmann, 498

Waschmaschine stinkt - Was hilft wirklich?

Hallo liebe Community,

meine Waschmaschine stinkt bestialisch nach faulen Eiern und ich weiß echt nicht, was ich dagegen machen soll. Ich habe bereits folgendes mit der Waschmaschine gemacht und ausprobiert:

  • Waschgang bei 95 Grad mit Waschmittel (weißer Riese)
  • Über Nacht offen stehen gelassen (geht im Bad nur mit offenem Fenster)
  • Mit übermäßig viel Lenor gewaschen, aber selbst da stinkt die Waschmaschine noch

Woran kann es liegen? Kalk bzw. Verkalkung? Die Waschmaschine ist von Siemens und rund 7 Jahre alt. Eine neue Maschine ist gerade nicht drin. Gibt es da eine Lösung, damit die Waschmaschine nicht mehr so stinkt?

Gibt es vielleicht sogar spezielle Waschmaschinenreiniger, die auch wirklich was bringen?

Ich freue mich auf Euer Feedback und Erfahrungen! Gruß Markus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JuliaBaecker, 391

Hallo Markus,

bei meiner Oma hatten wir genau das gleiche Problem. Wir haben alles Probiert und sämtliche Websites mit Haushaltstipps durchgestöbert und alles halbwegs Sinnvolle ausprobiert. Leider sind wir da zu dem Schluss gekommen, dass die ganzen Hausmittel bei einem extremen Geruch nicht wirklich helfen. Also haben wir nach einem richtigen und schärferen Waschmaschinenreiniger gesucht. Dr. Beckmann, Domol, Somat und Co haben wir einfach mal blind aus der Drogerie geholt, aber auch danach hat die Waschmaschine noch gestunken.

Am Ende bin ich durch Zufall auf http://www.waschmaschine-stinkt.com/ gestoßen und dort wurde ein Mittel von Sagrotan empfohlen...der Reiniger hat es dann nach dem zweiten Durchgang geschafft und die Waschmaschine stinkt nicht mehr. Solltest Du also mal probieren.

Was aber auch sein könnte und was wir bei Oma gemacht haben:

  • Abfluss kontrollieren: Hast Du den Schlauch vom Abwasser mal abgeschraubt und an dem Loch in der Wand gerochen? Evtl kann es ja davon kommen, dass Deine Waschmaschine stinkt. Man hat bei den Maschinen ja immer ein gebogenes Plastikteil für den Schlauch bei so dass dieser wie ein Syphon gebogen wird. Dann hast Du quasi eine Geruchssperre im Schlauch.
  • Nimm mal die Waschmittelschublade raus und säubere das Fach direkt. Da hängen oft auch sehr ekelige Schleimklumpen...

Ich bin gespannt, was am Ende das Problem war. Kannst Dich ja mal melden!

Gruß aus Bonn
Julia ;)

Kommentar von MaPohlmann ,

Hallo Julia,

Sagrotan hat es geschafft, die Waschmaschine stinkt nicht mehr!!!! Vielen Dank für den Ratschlag!!!!!

Antwort
von beangato, 353

Ja, es gibt spezielle WM-Reiniger. Du könntest in das Weichspülerfach auch mal Essig mit reingeben.

Im Übrigen solltest Du die WM und das Einspülfach IMMER geöffnet lassen.

Ich wasche seit Jahrzehnten Wäsche - meine Waschmaschinen haben noch nie gestunken.

Antwort
von Lottl07, 305

Hatten wir auch mal gehabt, wurde aber schnell Abhilfe geschaffen.

  • 1. Flusensieb gesäubert
  • 2. Ablaufschlauch entfernt und gesäubert
  • 3. Waschmittelschublade gereinigt
  • 4. Gummidichtung nicht nur trocken reiben sondern auch unter der Lippe säubern (s.Bild)
  • 5. Etwa nach zehn Wäschen mit Waschmaschinen Pfleger reinigen (s.Bild)

Seit dem ist nie wieder ein Geruch aufgetreten

Antwort
von LiselotteHerz, 339

Hast Du die Maschine unten mal aufgemacht und die Laugenpumpe gesäubert? Vielleicht kann das Wasser nicht richtig abgepumpt werden und deshalb stinkt sie - war bei mir mal der Fall.

Übermäßige Anwendung von Weichspülern sorgt übrigens dafür, dass Waschmaschinen anfangen zu müffeln. Lass das mal weg und nimm lieber Entkalker. lg Lilo

Antwort
von kabbes69, 259

Vielleicht fehlt es nur in deiner Aufzählung, hast du schon mal den Behälter für Waschpulver ganz rausgenommen, am besten mal mit in die Spülmaschine, und nach jeder Benutzung der Waschmaschine etwas offen stehen lassen.  Wenn du das Teil dann raus hast, kannst du das Loch natürlich auch noch sauber machen. Als nächstes mal den Gummi mit klarem Wasser abreiben, auch an der Innenseite! Dann kannst du den Waschmaschinen Reiniger benutzen. Viel Erfolg 

Antwort
von Nordseefan, 239

Nimm mal den Einspülkasten raus und reinige die Maschine manuell, oft sammelt sich in dieser "Kammer" Dreck an der in der feuchte logischerweise zu müfflen beginnt

Auch das Flusensieb bedarf ab und zu einer Reinigung.

Oder der Bereich, indem sich die Lauge sammelt

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 238

Hallo MaPohlmann

Vermutlich ist ein Wäschestück unter der Trommel im Laugenbehälter und rottet vor sich hin.

Wenn  man  den  Schlauch der  vom  Laugenbehälter zum  Flusensieb  führt  vom Laugenbehälter  löst,  kann man  von  unten in  die  Trommel greifen  und das Wäschestück  entfernen  (eventuell   mit  steifen  Draht).  

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Halafel95, 41

Hey kann mir zwar nicht vorstellen, dass Waschmaschinen wirklich nach faulen Eiern stinken können aber es gibt sogar direkt Hilfe vom Hersteller zu diesem Problem: "...Ihre Waschmaschine stinkt nach faulen Eiern? Bitte prüfen Sie den Wasserzulauf und Abwasseranschluss des Geräts, um schnell Abhilfe zu schaffen. Eventuell kommt der Geruch aus der Zuleitung oder einem verstopften Abwassersystem. Auch häufiges Waschen bei niedrigen Temperaturen und geringer Waschmitteldosierung kann zu unangenehmen Geruch in der Maschine oder Wäsche führen...." http://www.bosch-home.com/de/service/tipps-antworten/waschmaschine-stinkt/waschm... =)

Antwort
von Kleckerfrau, 220

Alle Gummis und Dichtungen mit Essig abreiben und gründlich putzen. Innen ausreiben.

Waschmaschinenreiniger gibt es auch, die reinigen aber nicht die Gummis.

Antwort
von sonrec, 208

Ernst gemeint: Hast du die Türdichtung mal gründlich gereinigt, da ist Platz für allerlei Schlunz. Das Sieb in der Ablaufleitung hat auch Platz für jede Menge Ekelzeug und nicht zu vergessen die Waschmittelschublade setzt sich mit der Zeit auch mit Zeugs zu. Wenn das nicht hilft kommt der Gestank evtl. rückwärts aus dem, Kanal weil ein Syphon nicht hoch genug mit Wasser voll steht. Viel Erfolg.

Antwort
von archibaldesel, 199

Das sind Waschmittelreste, die sich ablagern und verrotten. Das liegt an den Tensiden, die inzwischen Waschgänge bei relativ niedrigen Temperaturen ermöglichen.

Da hilft erstmal eine möglichst gründliche Reinigung insbesondere in den Gummidichtungen und eine 95 Grad Wäsche ohne Waschmittel, die einmal die Woche wiederholt werden sollte.

Antwort
von Delfin1987, 183

Hey das hatte ich auch mal!
Ordentlich putzen unten das Sieb auf machen und das Wasser rauslaufen lassen Vorsicht ist manchmal echt viel! Dann Waschmaschinenpflegee bzw entkalker! Das natürlich so anwenden wie es drauf steht! Dann sollte es weg sein!

Antwort
von BestMoralAnwalt, 178

Den Gummi innen drinnen gründlich reinigen.

Draußen im unteren Bereich den Plastikdeckel abmachen, den Stöpsel lösen ( Vorsicht:  da kommt ein Schwung Wasser raus ) und alles drumherum reinigen. ( Flusensieb )

Das Waschmittelfach rausnehmen und heiß abduschen. Nach jedem Waschgang die Tür der Waschmaschine und das Waschmittelfach mindestens 24 Stunden lange offen lassen.

Nach jedem Waschgang Fenster für 15 Minuten oder länger auf. ( nicht kippen )

Eventuell haben sich außen an der Waschtrommel Rückstände gebildet. Dann hilft nur ein Monteur.

Antwort
von ignatowski, 180

Du könntest mal das Flusensieb reinigen. Dort sammeln sich oft eklige Gerüche.

Antwort
von dandy100, 171

lies mal hier:

http://www.waschen-putzen-reinigen.de/waesche/waschmaschine-stinkt.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community