Frage von marcgat, 58

Waschmaschine in Mietwohnung kein Wasser?

Hallo ich und meine Familie wohnen in einem Block so

Jetzt kommts :)

Heute ein Schreiben bekommen das wir alle Waschmaschinen abschalten und zurück bauen Sollen da wir kein Warm Wasser haben was ja auch Stimmt haben am Abend kein Wasser mehr , denke aber nicht das es an Den Waschmaschinen sind weil das wäre sehr komisch die neuen Maschinen brauchen ja nicht viel wasser.

Stimmt das jetzt wenn ich ne Waschmaschine Anschisse an kalt oder warm Wasser das andere Mieter kein Wasser haben ?

Antwort
von albatros, 2

Mieter dürfen grundsätzlich in der Wohnung die Waschmaschine aufstellen und  betreiben, das aber mit Anschluss an die Kaltwasserleitung. Der Vermieter fordert dazu auf, alle an die zentrale Warmwasserversorgung  angeschlossenen WM stillzulegen und das mit Recht. Wenn  deine WM vorschriftsmäßig an die Kaltwasserleitung angeschlossen ist, ist die Forderung für dich nicht zutreffend, keinesfalls musst du dann deine WM außer Betrieb nehmen.

Es ist logisch, wenn alle Mieter sich an das Warmwassernetz hängen, die Warmwasserversorgung nicht mehr gewährleistet wird.

Nach meiner Kenntnis sind alle in D käuflichen WM zum Anschluss für Kaltwasser konstruiert. Bei Anschluss an Warmwasser könnte es zu Fehlfunktionen oder Schäden kommen die nicht von der Garantie gedeckt sind.


Antwort
von quantthomas, 35

Der Text ist etwas unverständlich.

 Die Benachrichtigung könnte einfach bedeuten, das das eine bestimmte Wasser abgedreht wird und in dieser Zeit keine Waschmaschinen eingeschaltet werden sollen, um für eventuelle WM-Schäden nicht verantwortlich zu sein .

Antwort
von cymbeline, 9

Weil die am Warmwasser angeschlossenen Waschmaschinen den Warmwasserboiler leeren, das heisst die gesamte Warmwasserreserve des Hauses aufbrauchen. Bis der Boiler wieder genügend Wasser aufgewärmt hat, dauert es eben einige Stunden (üblicherweise wird der Boiler ja über Nacht "geladen").

Im Übrigen ist es in der Schweiz nicht erlaubt, eigene Waschmaschinen in Mietwohnungen zu betreiben, es sei denn, der Vermieter hat hierzu seine schriftliche Einwilligung gegeben.

Antwort
von Schoggi1, 15

Hast du das schreiben überhaupt gelesen? 

Die Verwaltung bittet euch eure Waschmaschinen vorerst abzustellen weil manche Mieter die Maschinen an die warmwasserleitung angeschlossen haben und das FALSCH IST! Das hat zu schäden geführt... 

Nun mein Rat an dich: Schalte deine Maschine aus und melde dich bei der Verwaltung. Wenn du sie fachgerecht anschliessen lässt darfst du sie bestimmt auch weiterhin nutzen. 

Aber kläre das Bitte zuerst mit der Verwaltung. Ansonsten müsst ihr alle die kosten für den Schaden tragen. 


Kommentar von marcgat ,

die ist fachgrecht angeschlossen  und ich denke immer noch nicht das  waschmaschienen am warm wasser so viel brauchen das ab 10 uhr kein Warmwasser  mehr kommt

Kommentar von Schoggi1 ,

Melde dich doch einfach bei der verwaltung. Umsonst ist dieses schreiben ja nicht gekommen. Kläre es mit denen. 

Antwort
von herja, 36

Waschmaschinen sollten nicht am WARMwasser angeschlossen werden, logisch oder?

Antwort
von bergquelle72, 24

Das ist alles ein sehr unverständliches Geschreibsel. Vielleicht solltest Du mal versuchen einen normalen Satzbau einzuführen und einen Satz dann mit einem Punkt abzuschließen. Das würde uns helfen.

"am Abend kein Wasser mehr" ??? Ehrlich ? Und wie funktioniert dann die Toilettenspülung ? Laßt ihr die Kaxxe einfach drin liegen bis zum nächsten Morgen, wenn es wieder Wasser gibt ?

Antwort
von marcgat, 17

hmm können sie mir jetzt eig das rechtens verbieten eine Waschmaschine an kaltwasser zu haben  weil sie schreiben es gilt  für alle daher verstehe ich das net so 

Antwort
von marcgat, 20

Entschuldigung für meine Aussprache verstehe eig nicht was das mit einer Waschmaschine zutun hat Meine wurde Kalt Wasser Angeschlossen

Antwort
von oki11, 31

Hallo

Was hat die Waschmaschine denn bitte mit dem Warmwasser zu tun?

Die wird an Kaltwasser angeschlossen und die in der Maschine befindlichen Heizstäbe heizen das Wasser auf!

Kommentar von MancheAntwort ,

@oki11

deine Antwort stimmt nicht,

es gibt sehr wohl Waschmaschinen, die einen Warmwasser "Eingang"

haben, da es sehr viel günstiger ist, Wasser per Öl- oder Gasheizung zu

erwärmen, als über Strom !

Kommentar von oki11 ,

@MancheAntwort

ich kenne solche Maschinen nur im Bereich Camping und ich bin 47 Jahre alt.

Im normalen haushalt habe ich die noch nie gesehen - aber wenn ich auch ehrlich bin nicht darauf geachtet :-) , aber Danke für die Information

Antwort
von marcgat, 16

Hier das schreiben verstehe nicht was das  für einen Sinn hat Waschmaschinen sind ja an Kaltwasser angebunden 

Antwort
von beangato, 24

Zurück bauen? Warum das denn?

Möglicherweise ist gemeint, dass Ihr die WMs nicht benutzen sollt.

Und am Warmwasser schließt man keine WM an.


Stimmt das jetzt wenn ich ne Waschmaschine Anschisse an kalt oder warm Wasser das andere Mieter kein Wasser haben ?

Nein. Ich wohne auch in einem Block und habe meine WM am Kaltwasseranschluß angeschlossen. Alle Mieter über und unter mir können trotzdem waschen.


Kommentar von Havenari ,

am Warmwasser schließt man keine WM an

Kommt drauf an - in den USA ist das die gängige Technik. Kann man im Prinzip auch bei uns machen, wenn's die WaMa verträgt.

Kommentar von beangato ,

Mag sein. Ich denke aber, das wird dann sehr teuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community