Frage von Perturbator, 48

Waschmaschine - Neu oder gebraucht?

He ihr,

ich wär mal auf der Suche nach ein paar Erfahrungen aus erster Hand. Und zwar möchte (eher muss) ich mir eine neue Waschmaschine zulegen. In meiner Stadt ist es so, dass viele Second-Hand-Läden auch Elektrogeräte wie WM, Herde, Trockner, etc. verkaufen. Angeblich auch richtig geprüft und mit Gewährleistung.

Die Ersparnis gegenüber eines Neugeräts läge bei ca. 150€.

Was sind eure Meinung dazu? Vor- und Nachteile von Gebrauchtkauf?

Dankeschön!

Antwort
von beangato, 30

Bei Elektrogeräten habe ich noch nie Gebrauchtware gekauft. Erstens hat man bei Neugeräten 2 Jahre Garantie und zweitens sind neue Geräte stromsparender als ältere Geräte.

Antwort
von BellaBoo, 18

Bei einem Gebrauchtgerät hast du meistens keine lange ´Gewährleistung (6Monate bis 1 Jahr) anstatt 2-4 Jahre Beim Neugerät.

Aber ich hab 12 Jahre eine gebrauchte MieleWaschmaschine gehabt und nie Probleme. Meinen Ablufftrockner von AEG hab ich jetzt schon 11 Jahre und er läuft noch problemlos. Ich habe immer Gebrauchtgeräte gekauft, die einen sehr hohen Neupreis hatten ( die Miele hat Neu über 1800 DM gekostet, der AEG war auch teuer), so dass ich Qualität hatte. Preisunterschied war dann auch um die 1200 DM zum neuen.

Ich würde nicht ein Gebrauchtgerät von xy kaufen, sondern da dann lieber etwas mehr zahlen.

Antwort
von meSembi, 12

Eigentlich egal. Wenn du mit einer gebrauchten keine Probleme hast, die nicht spezial programme für Dunkles, Helles etc hat... Bei einer Gebrauchten würde ich, z.B.: zu einer Miele tendieren. Warum: Miele hat locker für 20 Jahre Ersatzteile... Sonst schau mal zu einem Geschäft, und schreibe, welche Maschinenen in deine engere Auswahl gekommen sind. Bei einer neuen: alles, außer Bauknecht/Whirlpool/Privileg und billige Bosch/Siemens

Antwort
von MaximilianForn, 9

ich finde eine neue waschmaschine am besten. Du kannst dich ja für eine günstige entscheiden. Denn dann hast du

-2 Jahre Garantie

-neues Modell geht nicht gleich kaputt

- hält länger als ein gebrauchtes modell, da es nicht für Reperaturen anfällig ist

beim gebrauchten kaufe, wirst du bald Reperaturen bezahlen müssen die dann teurer sind als ein neukauf. Als ich kann dir nur zu einer neuen Waschmaschine raten. Lieber etwas mehr ausgeben als für Reperaturkosten zu zahlen die immer mehr kosten werden und am Ende hält die waschmaschine doch nicht lang.

Also mein Tipp an dich = kauf dir eine neue und vermeiden den gebrauchten kauf da sonst Rperaturen anfallen die Teuer sind und die lebenserwartung eine rgebrauchten ist nicht als zu gut

Antwort
von MrZurkon, 28

Gebrauchte Maschinen sind sicherlich technisch nicht schlecht. Aber ich würde meine Wäsche in keiner Maschine waschen wo andere schon ihre dreckige Unterwäsche drin hatten. Aber wenn dich sowas nicht stört ,dann hol dir eine Gebrauchte.

Bei einer neuen Maschine hast du auch Garantie, ich weiss nicht ob so ein Geschäft auch eine Gewährleistung gibt.

Antwort
von realistir, 5

warum fragst du nicht gleich nebenher, welche Partei die vermeintlich bessere sei und warum?

Die Meinungen die du hier erwarten kannst sind geprägt von vielem Irrglauben und dem, was die Werbung usw uns glauben lassen will. Sinngemäß ist Werbung auch Meinungsmache und nebenher das vermitteln von allem was man wissen und glauben sollte!

In der Werbung steht garantiert nichts von den Mogelpackungen der Hersteller und auch nichts über diese sogenannte geplante Obsoleszens. Also dass alle Hersteller ein sinngemäßes kaputtgeh Datum eingebaut, eingeplant haben.

Hinzu kommen dann die Milchmädchenrechnungen, im Sinne, kauf gleich was teueres, denn teueres bedeutet bessere Qualität. Haha, wers glaubt glaubt auch an den Weihnachtsmann und dass Falter etwas falten können ;-)

Außer Miele werden die meisten anderen Maschinen in ein und demselben Werk zusammengebaut. Nicht nur das, ähnlich wie bei Autos besteht die größte Menge des verbauten Zeugs aus Kaufteilen. Somit können diese Kaufteile in den Maschinen verbaut sein, auf denen vorne nur ein anderer Herstellername pappt.

Das Argument, eine Miele ist zwar teuerer, hält aber auch länger ist ein Trugschluss. Wenn ich für eine Miele 1500 Euro ausgebe und die tatsächlich 15 Jahre durchhält, habe ich dann ein gutes Geschäft gemacht?

Nö, denn kaum jemand macht sich dann weitereGedankem, man hat sich ja selbst schon sinngemäß Recht gegeben. Wenn ich eine andere für sagen wir 500 kaufe und die nur 5 Jahre hält, habe ich, wenn ich das so wiederhole in welcher Zeit genau so viel Geld ausgegeben wie für eine Miele und wieviele Nutzungsjahre hatte ich dabei?

Übrigens meine Waschmaschine ist fast zwanzig Jahre alt. Einzig benötigte Teile waren die beiden Stoßdämpfer und weil das Kaufartikel für alle anderen Hersteller sind, gibt es diese auch weiterhin, solange Stoßdämpfer verbaut werden. Eine Miele gibt es hier auch, aber als gebrauchtgerät und reparaturbedürftige Spülmaschine. Wer in Reparaturforen schaut sieht, auch Mielegeräte machen Probleme.

Wegwerfen, neu kaufen kann jede/r. Leider werden in Repaircaffees keine Geräte der sogenannten weißen Ware vor dem Wegwerfen bewahrt. Aber wenigstes sonstiges Kleinzeugs.

Ideal ist, wenn man solcherlei selbst reparieren kann, oder jemanden kennt.

Wie wäre es umzudenken, manches sinngemäße aufgezwungenes nicht weiter mit zu machen? Wenn an einem Gerät nur eine relative Kleinigkeit kaputt ist, wozu weg werfen, neu kaufen?

Okay, wenn man diese Teiletauscher bezahlen muss, die ja genau genommen nichts reparieren, sondern nur ausbauen, und neues einbauen, sieht es anders aus. Das ist organisierter ..... Ja was? Interessenhandel!

Nennt sich Wirtschaft und wer hat was davon, wozu sitzen Lobbyvertreter dort wo Gesetze und sonstige Regelwerke zugunsten von welchen Interessen gemacht werden?

Schau dir das Video von Arte an, mit dem Titel, Kaufen für die Müllhalde, dann verstehst du manches vielleicht besser. Danach schaust du dir die Webseiten von Stefan Schridde an und siehst dort, wie Hersteller sinngemäß betrügen, für Neukäufe sorgen. Schridde sagt, Murks, nein danke und bittet um was?

Kannst auch einfach nur nach Murks, nein danke suchen, dann landest du fast automatisch auf dessen Webseite.

Wenn du dich umgeschaut hast, darfst du wieder über deine Frage gebraucht oder neu nachdenken ;-)

Gebrauchter Murks, oder neuer Murks oder welche geplante Obsoleszens wird dich erwaten ;-)

Antwort
von Biberchen, 11

ich denke es kommt auch auf den Hersteller der Maschine an. Ich hatte eine gebraucht gekauft, die lief bei mir 10 Jahre, dann hat die Elektrik nicht mehr mitgemacht und ich habe mir eine neue für 300,- € gekauft.

Antwort
von Azlan, 19

Ich tendiere, gerade bei technischen Geräten, immer zum Neukauf. Garantie ist was Feines. Und man weiß ja bei einer WMS auch nicht was da vorher drin gesteckt hat :-).

Neue kosten auch nicht mehr die Welt, und ich glaube dass man für 200 - 300 EUR ein anständiges Modell bekommen kann (vorher Tests lesen).

Kommentar von BellaBoo ,

Du wirst mit einem 300 Euro-Supermarkt-Auslaufmodell nie die Qualität erreichen, die du bei einem hochwertigen Gebrauchtgerät hast...aber bitte das ist die Wegwerfgesellschaft

Kommentar von Azlan ,

aber bitte

Danke. Wofür auch immer.

Da hier von 150 EUR Ersparnis die Rede ist, und der/die FS in Erwägung zieht eine gebrauchte WMS zu kaufen, glaube ich nicht, dass 1000 EUR für ne neue da sind.

Es grüßt die Wegwerfgesellschaft

Anfüher Azlan

Präsi

Antwort
von kenibora, 18

Auf alle Fälle neu! Was sind 150,--€? Verlasse Dich nicht auf "geprüft" und die Maschine steht nach 2 Tagen! Überall gibt es Sonderangebote auf "Auslaufmodelle" und andere auch... Hol Dir doch Angebote ein, mit Zufuhr und Aufstellung/Anschluss!

Antwort
von glaubeesnicht, 25

Bei neuen Geräten hast du Garantie, bei gebrauchten nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten