Waschmachine, Tür lässtsich nicht öffnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich gilt, die Verriegelung einer Waschmaschine ist stromlos. Das heißt ohne Strom kann die Maschine geöffnet werden. Hierbei ist heutzutage eine Kondensatorgeladene Sicherheit vorgeschaltet. Das heißt, es dauert nach Betriebszustand schleudern etc. 2 Minuten bis die erriegelung öffnet. Das kann länger dauern als die Digitaluhr meint, denn eine elektr. Ladung ist da ungenau. Also Stecker ziehen. warten, einstecken und versuchen aufzumachen. Geht nicht auf.. in 99% der Fälle zuviel Wasser im Waschbehälter. A. Absaugen und schleudern. b. Flusensieb aufmachen. Vorsicht nasse Füsse. C. Wenn a und b nicht funktionieren.. Alle Anschlüsse trennen und Achtung nein nicht von oben sondern von unten an die Maschine (weniger Schrauben und weniger Arbeit). Maschine auf den Rücken legen. (Achtung schwer 2 Person hilfreich. Die Bodenabdeckung lösen entw. Torxs 2 oder Kreuzschlitz. An der Vorderfront mit Torxs 2 oder Sw 8 oder Kreuzschlitz die Tür verriegelung lösen und Bullauge öffnen. Achtung fummelig weil wenig Platz. Das öffnet nur die Tür und behebt nicht den eventuell vorliegenden Schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du darfst sie nicht vom Netz nehmen; die Tür lässt sich nach dem Waschen erst nach einigen Minute öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt an jeder Waschmaschine eine Not-Entriegelung. Die verbirgt  sich meistens hinter einer Klappe unten an der Maschine. Musst du einfach mal nachsehen. Da zieht man einen Hebel und die Maschine geht auf. Bei Miele ist das da, wo das Flusensieb sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?