Frage von dilaaann91, 71

Wasbedeutetdaas?

Ich war gestern beim Arzt habe Bronchitis und musste Blut abgeben um zu schauen ob ich Antibiotika benötige vorhin kam das Ergebnis erst und die Arzthelferin meinte meine weißen Blutkörper sind nicht erhöht aber an der Grenze. Ich benötige jetzt im Moment kein Antibiotika aber sollte wenn es schlimmer wird am Freitag nochmal kommen. Aber was bedeutet das "nicht erhöht aber an der Grenze"?

Antwort
von Allyluna, 15

Als Laie würde ich es so interpretieren, dass die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöht ist, weil sie mit der Krankheitsbekämpfung beschäftigt sind - die Zahl aber noch nicht über dem Grenzwert liegt, so dass von außen zusätzlich mittels AB nachgeholfen werden müsste.

Im Zweifel hilft aber ein Gespräch mit Deinem behandelnden Arzt.

Antwort
von Trine276, 31

Das klingt für mich so, dass du noch innerhalb der Norm liegst, was die Anzahl der weißen Blutkörperchen betrifft. Jedoch im obersten Bereich, also fast schon über der Norm.

Ob ich damit richtig liege weiß ich aber nicht. Das ist nur meine Meinung dazu

Antwort
von WOBoogyBoy, 26

Dass die Grenze noch nicht überschritten ist, allerdings selbiges noch passieren könnte und das Ganze daher beobachtet werden sollte...!

Antwort
von Tanzistleben, 19

Die Arzthelferin hat weder den Befund zu interpretieren, noch dir irgendwelche Infos zu geben, schon gar nicht zu bestimmen, ob du Antibiotika brauchst oder nicht!

Bitte geh zum Arzt, beschwere dich über das Verhalten dieser Arzthelferin und lass dich von ihm beraten, wie weiter vorzugehen ist. Selbst wenn die Arzthelferin richtig liegt, steht es ihr nicht zu, medizinische Auskünfte zu erteilen und über Therapien zu bestimmen.

Alles Gute!

Kommentar von putzfee1 ,

Möglicherweise hat der Arzt der Arzthelferin die Anweisung gegeben, diese Info an die Fragestellerin weiter zu geben. Sowas ist gar nicht so selten, das habe ich selber schon öfter erlebt. Der Arzt hat sicher auch genug zu tun, und so muss er sich nicht extra noch Zeit für die Patientin nehmen und ihr den Befund erklären. Auf Nachfrage hätte die Arzthelferin sicher der FS auch noch erklärt, was sie hier gefragt hat.

Man kann also die Schuld nicht zwingend auf die Arzthelferin schieben.

Kommentar von Tanzistleben ,

Oh, ist das bei euch in Deutschland erlaubt? Dann entschuldige ich mich natürlich. Bei uns in Östereich ist es generell verboten, dass Arzthelferinnen medizinische Auskünfte erteilen, bzw. ist es Ärzten verboten, sie damit zu betrauen. Ich war der festen Ansicht, das ist bei euch auch so. Sorry! Wieder etwas dazugelernt! Danke.

Antwort
von Liesche, 19

Die Norm ist nicht überschritten, liegt aber an der Höchstgrenze!

Antwort
von DocShamac, 32

"erhöht" bedeutet "über dem Grenzwert". Das ist nicht der Fall, aber nahe dran.

Antwort
von Meli6991, 35

wenn der wert sich erhöh brauchst du Antibiotika aber momentan noch nicht.

Antwort
von WalterE, 16

Zwischenfrage: Was macht der CRP Wert? 

Kommentar von dilaaann91 ,

Das wurde mir nicht gesagt und ich glaube es wurde auch nur auf Weise Blutkörper getestet 

Antwort
von CounterMonkey, 18

Warum hast Du nicht nachgefragt wo Du eh schon mit der Arzthelferin gesprochen hast? Stattdessen fragst Du nun hier... lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten