Frage von Mantaee, 66

Was ziehe ich zu einer Kündigung an?

hallo :)

ich weiß, ist ne sehr blöde Frage, aber ich habe noch nie gekündigt.. Also, was kann ich den ungefähr anziehen?

ganz normal ( ne jeans und ein schönes oberteil) oder doch eher einen Balzer oder ähnliches?

LG

Antwort
von Liesche, 17

Ganz normale Kleidung zur passenden Witterung!

Antwort
von MarcelHHHH, 50

Kommt auf die Arbeitsstelle drauf an arbeitest du auf dem bau must du jz nicht unbedingt im Anzug kommen.
Ich Empfehle schicke Jeans und ein Hemd

Antwort
von Maximilian112, 46

Das ist für die Wirksamkeit der Kündigung in keinster Weise maßgebend ;-)

Und es ist auch ganz egal..

Antwort
von Dilal, 40

Ganz normal würd ich sagen

Antwort
von Mignon4, 30

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Willst du deinem Chef die Kündigung persönlich überreichen??? Wenn ja, dann kleide dich ganz normal so, wie du immer zur Arbeit erschienen bist. Eine Kündigung ist ein normaler Geschäftsvorgang, zu dem man sich nicht besonders ankleiden sollte.

Viel wichtiger ist es, dass du dir den Empfang deines Kündigungschreibens mit Datum, Unterschrift und Firmenstempfel quittieren läßt.

Kommentar von Mantaee ,

Ja weil ich mit ihm reden will und weil es ein Aufhebungsvertrag wird

Kommentar von Mignon4 ,

Trotzdem: Auch bei einem Gespräch über einen Aufhebungsvertrag mußt du nichts Besonderes anziehen.

Wer will denn die Aufhebung? Du oder dein Chef? Sei vorsichtig mit der Vertragsaufhebung. Viele Chefs wollen nur Geld sparen zu Lasten der Arbeitnehmer! Das Arbeitsamt sperrt dich für 3 Monate!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 10

Hallo! 

Das ist ja ein formloser Akt --------> ich würde eig. nicht mehr als typische Alltagskleidung anziehen, also etwas dass du sonst auch normalerweise im Job getragen hast!

Alles Gute für den weiteren Berufs- und Lebensweg :)

Antwort
von Wonnepoppen, 61

wieso mußt du zu einer Kündigung etwas besonderes anziehen, du wirst doch nicht eingestellt, dann wäre es etwas anderes!

Kündigungen schickt man per Einschreiben mit der Post!

Kommentar von Mantaee ,

aufhebungsvertrag mit gemeinsames einverständnis... ich will noch mit ihm reden warum ich genau kündige ! damit die sich mal ändern

Kommentar von Wonnepoppen ,

OK, habs verstanden!

Jeans u. schönes Oberteil reicht, würde ich sagen, kommt auch auf den Betrieb, bzw. die Firma an, um die/den es sich handelt?

Antwort
von PrincessGaGaLis, 8

Ich habe hier in den Kommentaren gelesen, dass es um einen Aufhebungsvertrag geht. 

Da kannst du mit deinen ganz normalen Sachen hin gehen, denn man will dich sowieso los werden. 

Sei so schlau & überlege dir nochmal genau, ob du wirklich unterschreiben willst. 

Kommentar von Mantaee ,

Ich hatte gerade den Termin mit meinem Chef, und im Gegenteil. Die wollen nicht dass ich kündige. Das habe ich entschieden weil ich durch die Arbeit depressionen bekommen habe und mittlerweile zur Psychologin muss..

Kommentar von PrincessGaGaLis ,

Ach so, das wusste ich nicht. :) 

Das ist dann natürlich ziemlich blöd, aber wohl nicht zu ändern. 

Aber ein Aufhebungsvertrag ist immer blöd. Da ist der Arbeitgeber letztendlich fein raus & der Arbeitnehmer hat die Arschkarte, auf gut Deutsch gesagt. 

Antwort
von berlina76, 66

Die Firma kennt dich, also wenn du die Kündigung nicht per Post, sondern persönlich abgeben willst, deine normale Arbeitskleidung.

Was erwartest du denn noch? Dass sie betteln das du dableibst? Das Sie ein Gespräch wünschen? Eine Kündigung ist etwas endgültiges und du mußt dich in diesem Moment nicht vor irgendwem beweisen.

Antwort
von discomiller, 29

Kleider machen Leute. Wenn Du dich "besser" anziehst, 

a) hinterlässt Du auch einen besseren "letzten" Eindruck

b) zeigst deinem Gegenüber Anerkennung

Das könnte sich positiv auf das Arbeitszeugnis auswirken. Also eher overdressed als underdressed.

 

Antwort
von Jersinia, 44

Ich habe immer normale Sachen getragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community