Frage von nicilassi, 27

Was zählt zur Organischen Chemie?

Wir schreben morgen einen Test (10 Punkte), der grob "Organische Namen und Formeln" betietelt wurde, das ganze zählt als Wiederholung und deshalb auch nur so grob benannt und wenig Punkte. Ich habe aber leider keine Ahnung was überhaut zur Organischen Chemie gehört.. Könntet ihr vielleicht auch über möglische Aufgaben spekulieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Becca22, 10

In der Organischen kommt Hauptsächlich Kohlendstoff vor, daneben in absteigender Häufigkeit noch Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Phosphor & Schwefel. Deswegen wird Organische Chemie auch als die Chemie der Kohlenwasserstoffverbindungen genannt.
Also: Kohlenwasserstoffverbindungen (Alkane, Alkene, Alkine), dann sauerstoffhaltige organische Verbindungen: Alkohole, Carbonylverbindungen (Aldehyde, Ketone, Acetale, Ester), dann Biomoleküle sprich Fette.

Antwort
von Karl37, 5

Organische Chemie ist ein historischer Begriff, da man glaubte Stoffe der organischen Chemie benötigen eine besondere Lebenskraft, vis vitalis, wie es Berzelius formulierte.

Seit der Harnstoff Synthese von Wöhler 1829 wissen wir das es keine vis vitalis braucht. Die Einteilung in organische und anorganische Chemie ist aber bequem und in den Köpfen verankert

Antwort
von Helper55, 12

Kohlenwasserstoffe auf jedenfall würd ich sagen, kann mir vorstellen dass eine Aufgabe sein wird, ne Strukturformel zu benennen.

   I     I     I

- C - C - C -                      ist dann z.B Propan. Aber frag lieber noch andere

   I     I     I                         bin selbst noch Schüler und haben das grad ^^'

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community