Frage von NiemandUndIch, 28

Was zählt der Anbieter, wie viel man Hoch-Runterlädt wie lange man verbunden ist... (Mobile Daten)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ahnunglos, 19

Sofern deine Frage sich auf das Datenvolumen bei Mobilfunkanbietern bezieht:

Neben ein paar kleineren Unterschieden bei den verschiedenen Anbietern ist es generell so:

Dein Volumen = 1000 MB

Dein Gerät empfängt beim Surfen nun z.B. 12 MB, und sendet z.B. 4 MB.

"Gesendete Daten + Empfangene Daten = Verbrauchte Daten"

also

"4 MB + 12 MB = 16 MB"


Deine Restvolumen ist "Aktuelles Volumen - Verbrauchte Daten = Restvolumen"

also

"1000 MB - 16 MB = 984 MB"


Das ganze musst du jetzt als Grundsatz ansehen. Die Anbieter berechnen die verbrauchten Daten alle etwas anders, hinzu kommen dann noch Verträge mit Betreibern wodurch auf manchen Seiten oder bei manchen Diensten dann keine Daten berechnet werden, wodurch auch dein Kontingent nicht verbraucht wird.

Da du das vielleicht auch wissen wolltest:

Dein Anbieter protokolliert so ziemlich alles, er weiß also wann du dich mit was verbindest, wie lange du den Dienst nutzt, bzw. die Seite besuchst usw.

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 11

Hallo NiemandUndIch,

bei den meisten Tarifen heutzutage wird volumenbasiert abgerechnet. Hier gibt es auch eine Taktung, bei uns z.B. in 10 kb Schritten. Wenn du einen o2 Tarif nutzt, kannst du deinen Verbrauch auch in der "Mein o2 App" verfolgen.

Viele Grüße

Sandra

Kommentar von NiemandUndIch ,

Das wusste ich bereits, mir ging es darum ob Upload und Download zusammen gezählt wird, oder ein anderer Wert.

Dies hat "Ahnungslos" bereits erklärt.

Danke trotztdem.

(Ps bin bei Salt :P)

Kommentar von o2Hilfe ,

Hallo NiemandUndIch,

bei volumenbasierten Tarifen wird immer das gesamte VOlumen berechnet, also sowohl der Down- als auch der Upload.

Gruß,

Lars

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Internet, 12

Da gibt es verschiedenste Tarife, für das mobile Netz hat sich das Datenmengen-Prinzip durchgesetzt. Allgemein hast du immer eine Geschwindigkeitsgrenze, z.B. 21,6MBit/s und ein monatliches Inklusivvolumen, z.B. 500MB.

Dann kannst du 500MB im Monat verbrauchen und hast immer eine Maximalgeschwindigkeit von 21,6MBit.

Beispiel: Du kannst also mit einem Leihwagen 21,6km/h fahren und kannst damit 500km im Monat fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community