Frage von Vivibirne, 99

Was zählt denn nun wirklich?

Hey ist es nun wichtiger auf die Kalorien zu achten Oder auf das WAS man isst?
Ist es gesünder zb 1 apfel zu essen oder 1 laugenstange wenn die kalorienanzahl sagen wir mal gleich wäre (moster apfel oder so :D )
Da gabs doch mal nen wissenschaftler der Ernährte sich kur von twixx und oreos und nahm ab. Schon klar, wenn man nur das selbe isst. Aber was ist denn nun wichtig? Die Kalorien oder was man isst? Wäre froh über ernstgemeinte antworten
Sterne gibts morgen. Schöne woche noch :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Diät, Ernährungsumstellung, Kalorien, ..., 29

Hallo!  Wichtig sind : 

  • Kalorienzahl.
  • Nachhaltigkeit. 


  • Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 
      Aber Du musst ganz sicher nicht abnehmen. Pass bitte auf Dich auf.

      Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.
Antwort
von HikoKuraiko, 36

Beides ist wichtig je nachdem was man erreichen will.

Will man nur ab- oder zunehmen oder sein Gewicht halten dann sind erstmal nur die Kalorien wichtig. Möchte man aber auch GESUND leben und gesund sein dann kommt es auch darauf an WAS man isst! 

Antwort
von MikaTonks, 10

die inhaltsstoffe sind wichtiger sonst fehlen dir vitamine u.ä.

Antwort
von felicitas23, 44

Eher auf das was man Isst :), wenn du jetzt ein Apfel oder Laugen Stange mit einem Rührei oder Stück Tofu vergleichst ist die Wertigkeit von den Produkten vollkommen anders.

 Ich vermute das er zwar abgenommen hat aber auch erheblich an Muskelmasse und wenn er wieder anders isst und Sport macht wird er wieder zunehmen.

Kommentar von Vivibirne ,

Welche Muskeln?!

Kommentar von felicitas23 ,

Wenn du wenig bis garkein Eiweiß zu dir nimmst aber trotzdem ab, verlierst du Muskelmaße. Überall verlierst du dann Muskeln, das sieht man ja bei manchen Models (Skinnyfat).

Antwort
von azmd108, 64

Langfristig gesehen ist es wichtig was man isst. Alles was den Insulinspiegel nach oben treibt, hindert den Körper daran bestehendes Fett zu verbrennen. Es ist natürlich logisch, dass man auch abnimmt wenn man zu wenig Kalorien zu sich nimmt. Das ist aber keine langfristige Lösung.

PS: Übrigens, sowohl ein Apfel als auch eine Laugenstange heben den Insulinpegel an :)

Kommentar von Vivibirne ,

Danke :)

Kommentar von Metalbambi ,

Das kann man so pauschal nicht sagen.

Der Fruchtzucker vom Apfel wird durch die Ballaststoffe wesentlich langsamer aufgenommen. Eine Laugenstange die zum großen Teil aus Weißmehl und Salz besteht hat einen höheren glykämischen Index und lässt das Insulin folglich schneller ansteigen und abfallen.

Kommentar von Vivibirne ,

Habs auch so gewusst dass ein apfel eig gut sein soll

Antwort
von Metalbambi, 31

Die Kalorien sind das Wichtigste, wenn es um die Gewichtskontrolle geht.

Das was du isst hat im wesentlichen wenig Einfluss auf dein Gewicht. Langfristig wirst du deinem Körper aber schaden, wenn du nur Fertigprodukte oder im Allgemeinen ungesunde Sachen isst.

Informiere dich gerne zu dem Thema "If it fits your macros (IIFYM) und siehe selber was du davon hältst.

Ich persönlich ernähre mich nach dem IIFYM-Prinzip seit 3 Jahren und kann gute Ergebnisse erzielen. Allerdings muss man bedenken, dass die Ernährung zu ca 90% "sauber" sein sollte. Also wenig Fertiggerichte, sondern mehr selber zubereiten.

Dafür gönne ich mich für die restlichen 10% auch mal eine Pizza oder Süßes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community