Frage von tzaaa, 61

Was zählt das Amt mir bei eigener Wohnung und fsj?

Ich ziehe demnächst aus und wollte nachfragen was das Jobcenter mit zahlt parallel zu meinem fsj ?

Antwort
von ShinyShadow, 33

Wenn du unter 25 und noch vor der Ausbildung bist: Nichts.
Da dürfen dann Mama und Papa zahlen.

Soweit ich weiß, besteht Anspruch auf unentgeltliche Unterkunft durch den Träger des FSJ. Im Durchschnitt erhält man außerdem 150€ "Taschengeld".

Deine Eltern haben Anspruch auf dein Kindergeld, das kannst ja dann mit denen ausmachen, dass du das bekommst.

Antwort
von AntwortMarkus, 29

Unter 25 zählt das Amt die Wohnung nur in Ausnahmefällen,  zum Beispiel bei häuslicher Gewalt.  Wenn Du also aus dem Grund ausziehen mußt,  weil ein friedliches Zusammenleben nicht möglich ist. Das sind aber alles Einzelfall Entscheidungen.  Alles über 100 Euro Einkommen wird am Alg 2 zu 70% abgerechnet.  Es gibt als 2 Rechner im Netz,  die einigermaßen genau ausrechnen,  was man zu erwarten hat.  Ich empfehle ebenfalls einen Termin beim Jobcenter,  die sagen dir wie es läuft. 

Kommentar von tzaaa ,

Endlich jemand der helfen möchte !!!
Eigenerwohnraum wurde bewilligt meine Frage ist wie es gemacht wird, ob die Miete die sie zahlen an meinem Vermieter gehen oder ich selbst ? Und was übernommen wird welche Kosten

Kommentar von AntwortMarkus ,

Im Normalfall wird ja der Mietvertrag zwischen dir und dem Vermieter abgeschlossen.  Also mußt du die Miete überweisen.  Bei Jugendlichen kann es aber durchaus sein,  dass das Amt direkt überweist,  weil man in deinem Alter schnell den Überblick verliert und dann das Geld ausgibt anstatt es für Miete zu nehmen.  Zu deinem eigenen Schutz wird dann direkt überwiesen.  Das liegt aber auch am Einzelfall und muss zwischen dir und dem Jobcenter geklärt werden.  Der Regelsatz neben Geld für Unterkunft und Heizung beläuft sich bei einer Einzelperson auf 401 Euro im Monat.  Davon muss dann alles andere noch bezahlt werden wie Kleidung,  Nahrung,  Strom Freizeit. 

Antwort
von tanja370, 30

Ist von Stadt zu Stadt verschieden.Als Einzelperson darfst du 45 qm Wohnfläche haben.404 Euro bekommst du für den Lebensunterhalt wenn du kein Einkommen hast.Alles andere wird angerechnet 

Antwort
von Allexandra0809, 27

Warum willst Du ausziehen, wenn Du es nicht finanzieren kannst? Warum sollte der Steuerzahler Deine Wohnung bezahlen?

Antwort
von michele1450, 28

das musst du die fragen und nicht uns 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten