Frage von PinkBrain, 15

Was zählt als Wartesemester bzw. wann beginnen die Semester als Wartesemester zu zählen?

Beginnt das erst dann, wenn man sich bewirbt und dann jeweils die Semester, bis man 'genug gesammelt hat' ODER beginnt das sofort nach abschließen des Abiturs ohne, dass man sich bewerben muss?

Antwort
von Dummie42, 14

Ich hoffe, ich schreibe jetzt nichts falsches. Soweit ich weiß, zählen alle Halbjahre, die zwischen deinem Abitur und der Aufnahme des Studiums liegen, unabhängig davon, wann du dich bewirbst, also auch Auslandsjahre, eine Ausbildung und auch reines Jobben. Du darfst nur an keiner Hochschule eingeschrieben sein.


Antwort
von economie94, 13

Ein Wartesemester ist immer ein Halbjahr, dass vergangen ist seitdem du die deutsche Hochschulreife erlangt hast (und in der Zeit darfst du an keiner Uni/Hochschule eingeschrieben sein). Also wenn du z.B. eine Ausbildung machst, hast du 6 Wartesemester, wenn du freies soziales Jahr machst, hast du zwei Wartesemester etc.

Wenn dagegen ein Jahr studierst, hast du kein Wartesemester, da du an einer Uni/ Hochschule eingeschrieben warst.

Somit brauchst du dich nicht bewerben. Die Wartesemester sammeln sich automatisch an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community