Frage von WilmaWuff, 26

was wurde nach dem 9.11.89 aus den DDR-Vereinsmannschaften und der Nationalmannschaft?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knochi1972, 4

Der DDR-Fußballverband bestand sogar nach der Deutschen Einheit als Nordostdeutscher Fußballverband (NOFV) noch fort und organisierte den Spielbetrieb der DDR-Oberliga, dann als NOFV-Oberliga. Letzter Meister wurde Hansa Rostock. Neben Rostock qualifizierte sich Dynamo Dresden für die 1. Bundesliga, vier Vereine kamen in die 2. Bundesliga, der Rest wurde auf die Amateurligen verteilt.

Zur Qualifikation für die EM 1992 wurden sogar BRD und DDR in eine Gruppe gelost. Quali-Spiele fanden nicht mehr statt. Stattdessen war ein Freundschaftsspiel in Leipzig geplant, das aber aus Sicherheitsgründen abgesagt wurde.

Antwort
von MarliesMarina12, 26

die DDR bestand immer noch bis 3. 10.1990 erst da verschwand sie.

die Nationalmannschft wurde aufgelöst und die Spieler gingen einfach in die deutsche Nationalmannschaft über und die Vereine bestanden weiter gibts heute noch nur ein paar wurden aufgelöst

Antwort
von kevin1905, 9

Nichts, denn die Wiedervereinigung war am 03.10.1990.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten