Frage von nile2101, 47

Was würdet ihr tun, wenn ihr so einen Vater hättet wie ich?

Hallo, es ist mir etwas peinlich zuzugeben, was für einem Vater ich habe, aber ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

Mein Vater hatte 2008 meine große Schwester (damals 14) vergewaltigt. Er hatte uns, also meine Geschwister, meine Mutter (auch vor meinen Augen) und mich (aber eher selten) oft verprügelt. Dazu nahm er auch Gegenstände wie z.B ein Gürtel. Er hatte oft Wutanfälle und zerschmiss Gegenstände wegen Kleinigkeiten, meinen Bruder hatte er grün und blau getreten, weil er mit einem Spielzeug gegen seine Holzbank kam (Es könnte ja Kratzer geben, mein Vater ist extrem pingelig). Also er dann verhaftet wurde (2,9 Jahre), meinte er dann zu uns, er hätte meine Mutter nur geheiratet um in Deutschland bleiben zu dürfen (Er War Asylbewerber aus Bulgarien). Er meinte jedoch, er hätte sie nach jedem Kind mehr und mehr geliebt. (Wir sind 5 Kinder). Wir mussten auch mal nach Hamburg ins Frauenhaus flüchten, weil er meine Mutter vor meinen Augen boxte, weil sie ungefragt an sein Handy ging um unsere Oma anzurufen. Ihr denn euch jetzt bestimmt, er sei ein totales Monster, aber wir hatten auch schöne Zeiten. Wir waren oft im Urlaub, hatten ein riesiges Haus mit gigantischen Garten, 2 Autos und hatten keine Sorgen, bis auf, dass er bald wieder ausrüsten. Wir haben auch viel mit ihm getobt und er kaufte uns Alles was wir wollten. Heute hat meine Mutter und wir kaum Geld, mein Stiefvater ist krank (hatte Hirnblutungen) und meine Mutter muss nun alles alleine schaffen (Haus, Kinder, Arbeit). Sie musste auch schon mehrere Monate in eine Psychiatrie, hatte Mordgedanken, verletzte sich selbst und nahm Drogen, heute hat sie aber wieder alles im Griff, aber ich habe Angst, dass sie wieder in eine Psychiatrie muss, weil sie Viel weint und überfordert ist, da mein Stiefvater nach seinen Hirnblutungen auch nicht mehr der Mann ist, in dem sie sich verliebt hatte. Mein Vater zahlt keinen Unterhalt, es ist jetzt schon 7 Jahre her, er wollte keinen Kontakt, weil er meinte, es wäre unsere Schuld, dass unsere Familie zerbrochen ist, weil wir ja die Polizei riefen. Seit kurzem aber haben wir Kontakt zu ihm, er will Sohn ändern und uns nun wieder glücklich machen. Er will nun sich mit mir treffen, aber als meine Mutter das heute erfuhr, wurde sie wütend und meinte :" Wieso willst du dich mit jemanden treffen, der deine Schwester vergewaltigt, deine Geschwister und deine Mutter verprügelt hat!?". Ich weiß, es war sehr schlimm was er getan hat, aber wenn er es doch immerhin jetzt versucht uns wieder glücklich zu machen, warum nicht? Er ist doch trotzdem mein Vater und besser nach 7 Jahren versuchen sich wieder um seine Kinder zu kümmern als gar nicht? Aber andererseits will ich meine Mutter niht verletzten, sie beschütze uns oft und stellte sich vor uns, damit mein Vater sie schlägt und nicht uns. Er hatte sie oft erniedrigt und ich liebe meine Mutter über alles, aber ihr habe trotzdem drang nach meinen Vater :( Was würdet ihr tun? Vllt hat er sich geändert

Antwort
von Ille1811, 18

Hallo Nile!
Dass sich ein Mensch ändert, das gibt es. Allerdings ist das sehr selten. Ich denke, weniger als einer von Tausend schafft das. Wenn er tatsächlich wieder für euch da sein will, dann wird er das dadurch beweisen, dass er, ohne Forderungen zu stellen, seinen finanziellen Verpflichtungen nachkommt. Sonst sind das, was er dir sagt, leere Reden!

Kommentar von nile2101 ,

Das Problem ist, dass er selbst kein Geld mehr hat, da er einen Unfall hatte und beide Beine von ihm zertrümmert sind. Er kann nicht arbeiten, aber auch vor dem Unfall hatte er schon nix gezahlt :(

Antwort
von AssassineConnor, 26

Ich kann nucht sagen was ich an deiner Stelle tun würde. Es ist allerdings eine sehr dumme Idee sich dann alleine mit ihm zu treffen bzw. halte ich ein treffen generell für nicht gut (er gibt immernoch euch die Schuld dafür, dass er im Knast war!) Und wenn ich wüsste, das er meine Sis vergewaltigt hätte würde ich ihn eher umbringen. Allerdings kann ich ja nicht sagen wie es dir dabei geht und ich halte es trotzdem für keine gute Idee und verstehe deine Mutter vollkommen.

Kommentar von nile2101 ,

Ich würde mich ja niht alleine treffen, dabei würde ich mich sowieso unwohl fühlen.

Kommentar von AssassineConnor ,

ich kann nunmal weder in dich noch in deinen Vater blicken und weiß nicht, wie ich mich in der Situation verhalten würde da ich selbst eine sehr gute Beziehung zu meinem Vater habe.

Antwort
von vibro3003, 11

Das ist kein Familienvater das ist ein Monster! Ich rate dir ihn zu vergessen und für deine Mutter da zu sein!

Kommentar von nile2101 ,

Vergessen geht nicht, da ich bis heute noch Nachts davon träume, was er getan hat. Und für meine Mutter bin ich doch so oder so da? 365 Tage im Jahr bin ich bei ihr.

Kommentar von vibro3003 ,

Ist mir bewusst dass du/ihr daran denken müsst. Hattet die Hilfe in Anspruch genommen in Form einer Therapie? Dein Vater ist übrigens auch wenn er euch nicht sehen darf Unterhaltspflichtig. Wenn er nicht zahlt würde ich rechtliche Schritte einleiten. Man kann sich nicht einfach so aus der Verantwortung ziehen

Kommentar von nile2101 ,

wir haben kein Geld für einen Anwalt. Nein, nur meine Schwester War in Therapie und meine Mutter in einer Psychiatrie. Wir allen anderen Kinder niht

Antwort
von Bockwurstboy, 31

Schick das mal an die RTL Redaktion

Nein natürlich nicht machen
Das sagt einem aber auch der normale Menschenverstand

Kommentar von nile2101 ,

Er ist doch trotzdem mein Vater? Wenn er sich geändert hat und es uns beweisen will, kann man es doch versuchen? Meine große Schwester geht ihm aber aus dem Weg, was selbstverständlich ist.

Kommentar von Bockwurstboy ,

Musst du wissen
Menschen bleiben im inneren immer gleich
Ihr Verstand ändert sich nicht nur das Äußere

Antwort
von hertajess, 10

Ich habe Deinen Text nicht gelesen. Mir reichte vergewaltigt und geprügelt. 

116 111

Das ist die europaweite Telefonnummer die ohne Vorwahl und kostenlos JETZT genutzt werden kann. Mache es!!!! Sei ehrlich. Die Menschen am anderen Ende der Leitung kennen sich gut aus, besprechen mit Dir Was getan werden kann. Falls nötig und Du damit einverstanden bist werden sie entsprechende Hilfe vor Ort auch mobilisieren können.

Opfer haben sich nicht zu schämen. Täter haben sich zu schämen. Opfern steht Hilfe zu. 

Kommentar von nile2101 ,

Danke für die Telefonnummer LG

Kommentar von hertajess ,

ANRUFEN!!!! JETZT!!!! Nur so kann Abhilfe geschaffen werden. Und Hilfe steht Euch in jedem Fall zu. Dafür zahlen wir Steuern. 

Antwort
von PoisonArrow, 33

Ich hätte kein Bedürfnis, einen Menschen wieder zu treffen, der meine Schwester vergewaltigt und meine Familie tyrranisiert hat.

Ob er nun mein Vater ist, oder nicht.

Ob er sich nun gebessert hat, oder nicht.

Ob er auf Knien angerutscht kommt, oder nicht.

Das einzige, wo ich so einen Menschen treffen möchte, wäre: zwischen die Augen.

Grüße, ----->

Kommentar von nile2101 ,

Das kannst du aber so leicht sagen, weil es ja nicht dein Vater ist sondern meiner. Ich will ihn nicht in den Schutz nehmen, ich versuche mir Es oft einzureden, dass ich ihn hasse, jedoch kann ich es nicht umsetzten. Ich kann ihn leider nur für seine Taten hassen, aber nicht ihn als Person.

Kommentar von PoisonArrow ,

Musst Du selbst entscheiden. Ich könnte einem Menschen diese Tat(en) nicht verzeihen. Und es wäre wirklich klug von ihm, niemals in meine Nähe zu geraten. Jemand, der sein eigenes (!) Kind vergewaltigt und ihm damit das ganze Leben versaut, ist für mich unten durch. Ich schließe mich darüber hinaus den Menschen an, die eine "endgültige" Strafe für solche Taten favorisieren. Da ist MEINE Meinung zu diesem Thema, es gibt natürlich auch andere. Diese akzeptiere ich, kann ihnen jedoch nicht zustimmen.

Antwort
von furyfire555, 47

Ich würde ganz klar auf deine Mutter hören. Dein Vater hat, wie du ja beschrieben hast, extrem schlimme Dinge getan. Das ist wirklich unverantwortlich und einfach nur krank. Ich würde an deiner Stelle so viel Abstand von dem halten wie es nur geht. Ein richtiger Vater würde so etwas niemals seiner Familie antuhen.

Kommentar von nile2101 ,

Ja das stimmt, aber es muss doch irgendwie ein Kompromiss möglich sein, wenn ich merke, er hat sich niht geändert, kann ich doch immer noch den Kontakt abbrechen?

Kommentar von furyfire555 ,

Im Endeffekt musst du die Entscheidung treffen, aber ich kann dir wirklich nur davon abraten. Menschen ändern sich einfach nicht. (Das ist meine Erfahrung)

Kommentar von nile2101 ,

Ich habe ja eine Entscheidung getroffen, ich will mir treffen, aber ich will meine Mutter nicht traurig machen

Kommentar von furyfire555 ,

Hör einfach auf deine Mutter. Sie weis was das beste für dich, auch wenn du es jetzt vielleicht nicht verstehen kannst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten