Frage von Midnight1999, 86

Was würdet ihr tun, wenn ihr ich wärt?

Letztes Jahr habe ich mich mit meiner besten Freundin gestritten. Nach Wochen gat sie sich dann gemeldet & gesagt, dass sie mir verzeiht & mir noch eine Chance gibt. Mir war klar, dass es nie wieder so werden würde wie vorher. Wir hatten die letzten Monate über kaum Kontakt. Vor einigen Wochen habe ich dann den Typen, wegen dem wir uns gestritten haben (nein, kein Eifersuchtsdrama), angeschrieben & ihm die Meinung gesagt. Daraufhin meinte er, mich mal wieder blöd anmachen zu müssen & wir hatten eine kleine Diskussion. Er muss das wohl meiner Freundin erzählt haben, denn sie hat ihren Status geändert. Als ich sie darauf angesprochen habe, meinte sie nur, ich sei Schuld am Streit gewesen & hat mir die Freundschaft gekündigt. Im ersten Moment hat sie mir damit den Boden unter den Füßen weggerissen, danach war es mir egal (psychischer Schutz und so). Einerseits will ich sie zurück, andererseits habe ich keinen Bock mehr auf ihre Vorwürfe. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Würdet ihr sie nochmal anschreiben oder würdet ihr es dabei belassen?

Antwort
von Shiranam, 21

Sie hat recht. Du hast ihn angeschrieben. Was hast Du für eine Reaktion von ihm erwartet? Das er sich entschuldigt? Bestimmt nicht! Du hast ihm " deine Meinung gesagt". Das war sicherlich nicht vorsichtig, verständnissuchend und brückenbauend. Klingt bei deiner Formulierung jedenfalls nicht danach.

Solange Du das nicht ehrlich verstehst, brauchst Du bei deiner (Ex-)Freundin wohl nicht wieder ankommen.

Falls Du es doch verstehst und dein Verhalten ändern möchtest, könnte noch Hoffnung bestehen...ich kenn sie ja nicht...

Wenn dieses "Meinung sagen" für dich wichtig und richtig war (weiß ja nicht, was vorgefallen ist), dann hake das Kapitel mit ihr ab.

Antwort
von Battlemay, 34

Ich kann zwar nicht einschätzen, wie es zu dem Streit gekommen ist, aber ich selbst kann auf jemandem, der einem permanent Vorwürfe macht und nicht mit sich reden lässt sehr gut verzichten. 
Wenn sie Dir "eine letzte Chance" gibt, mag das zwar sehr nett klingen, aber aus meiner Erfahrung her weiß ich, dass an den meisten Streitereien beide Parteien Fehler machen. Und was die Diskussion mit dem Typen angeht: Deswegen musst Du Dich nicht blöd machen lassen. Ich erkenne da keinen großen Fehler drin, schließlich ist es DEIN Leben und Du solltest Dir nix vorsagen lassen. :-) 
Ich an Deiner Stelle würde es nicht weiter bei ihr versuchen, wer es nicht verstehen will, muss manchmal mit den Konsequenzen leben... 

Antwort
von enaana, 20

Ich würde es dabei belassen. Kritik und paar Vorwürfe von Freunden soll man akzeptieren und manche auch ändern, aber es kommt drauf an welche. Sobald eine Freundschaft wegen einem Typen zu Ende geht dann soll es auch so bleiben, weil dann ist es keine Freundin. Man muss sich als Mensch nicht alles gefallen lassen. Lass sie. Freunde kommen und Freunde gehen. Lg

Antwort
von lillyy2, 28

Also ich war auch mal in so einer solchen Situation wie du und ich rate dir einfach sie nicht mehr anzuschreiben oder sie anzusprechen. Sie ist es einfach nicht mehr wert. Wenn du ihr jetzt verzeihst oder sie zurück willst dann macht sie dir noch mehr solche Vorwürfe und so das wird nie aufhören. Such dir lieber Freunde den du vertrauen kannst.
Also ich habe die Entscheidung vor ein paar Wochen schon getroffen und glaub mir sie tut mir richtig gut. Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen. LG :*

Antwort
von zozo33, 29

Dabei belassen. Ich weiß nicht, was zwischen euch vorgefallen ist, aber es hilft keinem von euch beiden, wenn du ihr jetzt hinterher rennst. Siehst du sie allerdings im Recht, würde ich mich entschuldigen

Antwort
von FallForYou, 19

Ich habe eine Freundin mit der das wirklich exakt genauso ist und ich bin inzwischen einfach so: Wenn sie sich entschuldigt, dann können wir gerne weiter befreundet sein, aber ich entschuldige mich nicht länger, obwohl ich nichts falsch gemacht habe. Und seitdem läuft die Freundschaft eigentlich wieder besser.

Also ich würd's mal so versuchen, aber ich weiß ja nicht, ob das bei dir dann auch hilft..

Ich hoffe auf jeden Fall für dich, dass du da durch kommst und dann alles wieder gut wird :)

Antwort
von molle131, 9

also ich hab damals mit meiner BF schluss gemacht und jetz verstehen wir uns wieder besser und streiten über haupt nicht mehr

Antwort
von NOBprince, 25

Ich wurde das Drama abschließen und es dabei belassen
Echte Freunde würden dir soetwas nicht antun

Antwort
von Micromanson, 4

Hallo!

Hatte vor kurzem etwas Ähnliches.
Ich wusste, ich musste nachgeben sonst wird das nichts mehr.
Kommt darauf an, wie wichtig dir diese Person ist.

Es gibt sehr schwierige Leute.
Einige verhalten sich aus Angst schlecht, es muss nicht immer 'böse' gemeint sein.

Wenn du ohne sie leben kannst, dann lass es.
Ich kann nur für mich sprechen.

Stolz ist bei Streit das schlimmste was zwischen euch kommen kann.
Wenn beide zu stolz sind auf den anderen zu zugehen, macht das alles kaputt.

Ich habe mich in meiner Situation dafür entschieden, meine Wut (ich war definitiv im Recht) runterzuschlucken, weil sonst alles den Bach runter gegangen wäre.

Antwort
von Max7777777, 14

Einfach lassen, es gibt noch andere Menschen auf dieser Welt. Da muss man nicht ewig in der selben Brühe rühren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten