Frage von procElla, 53

Was würdet ihr tun (Liebesbrief, (offenbar) erfolglos... )?

'Tschuldigung erstmal für die dumme Formulierung oben -.- Aaaalso. Ich habe gestern einem Jungen, in den ich verliebt bin, endlich einen Brief gegeben (was da drinsteht, erklärt sich wohl von selbst^^). Ich habe mich schnell mit den Worten "Kannst du ja mal lesen, wenn du Zeit hast, tschüüüs..." verabschiedet und bin schnurstracks weggelaufen. Ich habe auch extra geschaut, dass keine seine Freunde in der Nähe waren. Das war gestern früh bevor die Schule angefangen hat. Heute habe ich ihn dann auf dem Weg zu einem anderen Fach getroffen (wir gehen nicht in die selbe Klasse). Wir haben nicht geredet, aber unsere Blicke haben sich kurz getroffen. Sein Blick... wütend ist nicht das richtige Wort, er sah eher ziemlich ernst aus und so, als ob er gern etwas sagen würde (er hat nicht gelächelt). Ich habe ihm noch kurz lächelnd zugenickt, so als Begrüßung, aber als ich den Blick gesehen habe, hab ich sofort weggeschaut. Seitdem fühle ich mich richtig schlecht. Kurz mal zwischendurch: Wir sind ziemlich gute Freunde (wir kennen uns seit dem Babyalter) und ich weiß auch, dass er absolut nicht der Typ Mensch ist, der ein Mädchen wegen soetwas verachten oder hassen würde. Ziel des Briefes war auch nur, dass er bescheid weiß - ich gehe nicht davon aus, dass er etwas von mir will, aber das hab ich auch so formuliert (im Brief). Jetzt habe ich irgendwie Sorge, dass er ein Gespräch mit mir scheut, weil er nicht darüber reden mag. Eigentlich war genau das das, was ich vermeiden wollte (ich habe auch geschrieben, dass er ehrlich die Wahrheit sagen soll und ich kein Problem mit einer Ablehnung habe). Das Problem ist, dass wir uns nicht so einfach mal über WhatsApp schreiben können, weil ich als Handyverweigerer (^^) kein WA habe und er kein Facebook... Hat jemand Erfahrung damit? Oder mal so gefragt: Wie hättet ihr an seiner Stelle reagiert? Schreibt alles, was helfen könnte. Ich bin mir gar nicht ganz sicher, wie ich genau fragen soll :D Liebe Grüße, procElla

Antwort
von DesThatguFr, 23

Mmmhhhh okey, ich denke mal folgendes: Er hat sich sicherlich alles durchgelesen und macht sich aktuell wohl auch Gedanken über den Brief. Er verarbeitet erstmal das und versucht sich zu orientieren ;) ( kann man glaube ich aus seinem Blick herausinterpretieren ), also einfach abwarten, wenn nichts zurück kommt nach paar Tagen, dann melde dich einfach kurz bei ihm und frag nicht gleich direkt was er vom Brief hält, usw. sondern dann so nebenbei LG #D :)

Antwort
von KeinName2606, 27

Er weiß gar nicht wie er reagieren soll nehme ich an. Lass ihm einfach Zeit. Wenn er antworten will, wird er das tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community