Frage von tjooo, 65

was würdet ihr (muslime) mir raten, bezüglich des betens zu tun?

hallo . ja in der ramadan zeit kommen viele fragen dazu :)

ich hoffe es stört die Christlichen oder Atheistischen User nicht und bitte jetzt schon mal euch, nur auf die Frage bezogen zu antworten und nicht eure Meinung zu sagen :) bzw ich denk das gehört ja sowieso zu den Regeln hier auf gutefrage,net

naja also meine Frage hat mit folgendem zu tun. Ich bete nämlich eig. nicht. auch wenn ich das gerne tun würde, zur Zeit konnte ich mich selbst nicht ddavon richtig überzeugen. Anfangs dachte ich , nach einer Überlegung ob ich nun wenigstens an Ramadan beten soll, dass ich dies lassen, aber nachdem ich gelesen habe, dass sich das Langsame herantasten, also im Sinne von man besser wenig tun als nichts, nahm ich mir vor doch wenigtens an ramadan zu beten. Da kommen mir aber auch viele "Probleme" auf. Undzwar kann ich noch nicht mal beten... ich versuche es noch zu lernen und hoffe, dass ich dies auch schaffe. Aber ich weiß jetzt schon, dass Probleme auf mich zu kommen werden. wie z.B. gehe ich arbeiten und kann an bestimmten Zeiten nicht beten. was soll cih da tun ? so schnell wir möglich nachbeten? Ein mal hab ich auch gelesen, dass es gut bzw ok wäre, wenn ich nur ein mal am Tag bete und dies dann steigere. was würdet ihr , muslimischen Geschwister , mir raten? gibts diesbezüglich vielleicht sogar einige verbote ?

Antwort
von BlackLion7, 22

Also, du solltest wenn du betest entweder ganz oder gar nicht, meines Wissens nach. Klingt bisschen hart, aber es wird schon gehen. Du kannst im Internet oder YouTube das beten schnell erlernen, es gibt schon paar sachen die man beachten muss, aber es wird schon gehen. Was zählt ist die Niya (Wille), wenn der Wille da ist und du es selbst von dir aus lernen möchtest, wird es einfach werden. Und das mit dem nachbeten, versuche am besten in den Zeiten zu beten und wenn das gar nicht geht, kannst du es nachbeten. Du musst auch dein Schweinehund besiegen und darfst nicht die Gebete zusammen beten, weil du sag ich mal vielleicht zu faul warst oder keine Lust hattst. Glaub mir wenn du dich dran gewöhnt hast, wird es sehr einfach werden.

Gute Nacht und Ramadan Mubarak.

Kommentar von tjooo ,

dankesehr :) hmm.. ich weiß aber leider nicht ob ich nach ramadan weiterbeten kann oder es schaffe durchzuziehen. ich weiß es wäre eig. meine pflicht aber mich werden höchstwahrscheinlich viele dinge wie die zeit z.b. davon abhalten. also soll ich nicht an ramadan beten sondern nur dann wenn ich es auch hudnert prozent durchziehe ? hmm.. ichweiß nicht so recht ich kann beide aussagen, jeweils, dass man es lansgam langsam machen soll oder ganz oder garnicht nachvollziehen. kannst du es denn irgdnwie bezeugen. naja ansonsten dankeschön :) ^^

Kommentar von BlackLion7 ,

Meines Wissens nach solltest du nicht ein mal beten und einmal wiederum nicht das solltest du vermeiden. Ich bin mir aber nicht sicher, google am besten nochmal nach. Du kannst es durchziehen, das mit der Zeit flüstert dir der Teufel ein, damit du nicht betest. Glaub mir der Teufel ist sehr fleißig, du musst dagegn angehen und dich nicht versuchen mit Ausreden zu entschuldigen. Klingt hart ist aber so :D Du findest IMMER Zeit zum beten, wenn du wirklich willst... Lg :-)

Antwort
von vnperfect, 26

Hallo,

Du kannst an deinem Arbeitsplatz beten, wenn er sauber ist. Wenn du während der Arbeit keine Zeit hast musst du schnellstmöglich nachbeten.

Und ja ich denke es könnte ein guter Einstieg sein 1 Monat lang zu beten und danach versuchen das weiterzuführen.

LG :)

Kommentar von tjooo ,

das mit dem arbeitsplatz wird leider nicht funktionieren :) ich hab zwar gengend zeit (also pause ) aber dort ist leider kein raum wo keine leute reinkommen könnten und ich will auch nicht die andern leute damit stören bzw ich denke das wird die anderen stören

Kommentar von tjooo ,

und danke :) 

Kommentar von vnperfect ,

kein ding :)

Antwort
von Helizzra, 29

Du kannst das Gebet schritt für schritt erlernen in YouTube  kannst du mal nachschauen.Du kannst doch mit deinem Chef reden.Natürlich  kann man auch in der Arbeit beten.Mache es auch  

Kommentar von tjooo ,

naja aber wo ? es gibt keinen ort wo kein anderer plötzlich auftauchen könnte( ist ein einzelhandeln) im pausenraum kann jeder hinkommen , die toilette fällt aus , und ja auch im umkleideraum. und das mit dem erlenen weiß ich , nur hab ich ja jetzt kaum zeit ( ja ist meine schuld ) und dass was man quasi in gedanken aussprechen muss, dass weiß ich nciht ob ich es noch schaffe deswegen das mit dem schritt für schritt beten. aber danke für die aantwort

Antwort
von RipeClown, 8

Auf der App

Islam Mein Glaube

Findest du die Gebetszeiten

Hier hast du eine Seite wo du alles lernen kannst :

http://islamimherzen.de/das-gebet-im-islam-ist-fard-pflicht/

Antwort
von saidJ, 12

Esselamu alejkum
Falls du hilfe brauchst beim beten kannst du dich jederzeit an mich wenden , hier oder privat .
Die Gebete sind eigentlich relativ flexibel , du hast bei jedem Gebet eine Zeitspanne in der du das Gebet verrichten kannst .

Bei Fajr ist es wichtig das du Fajr 20 Minuten vor dem Sonnenaufgang gebetet hast .

Dhuhr - Asr  Hier sollte Dhuhr ungefähr 5 Minuten vor Asr spätestens gebetet sein .

Asr - Magrib  Hier sollte Asr mindestens 40 Minuten vor Magrib gebetet sein ( damit du nicht beim Sonnenuntergang betest , dies ist streng verboten )

Magrib - Isha  Hier darfst du wieder ungefähr 5 Minuten vor Isha fertig werden .

Isha musst du bis Mitternach gebetet haben , die Nacht richtet sich von Magrib - Farjr davon die hälfte .
Also wäre nach islamischer Sicht gerade um ungefähr 00:00 Mitternacht ( dies ändert sich im laufe des Jahres ) .
Also muss das Isha Gebet bis 00:00 gebetet sein .
Frag deinen Chef oder deine Chefin ob du in der Arbeit beten kanst , ich denke wenn du 2x für 10 Minuten beten gehst geht nicht die Welt unter , Raucher kommen mindestens auf diesen Wert mit ihren Raucherpausen .
Sieh bitte zu das du auch außerhalb des Ramadan betest .
Das Gebet ist für einen Muslim unerlässlich .
Es gibt sogar Gelehrte die der Meinung sind das derjenige der nicht betet kein Muslim ist .
Ob das nun tatsächlich so ist oder nicht weiß letztendlich nur Allah s.w.t aber fest steht das das Gebet unerlässlich ist .
Möge Allah s.w.t dir helfen .

Kommentar von tjooo ,

ja ich weiß :) ich weiß, dass es unerlässlich ist, und ich hab auch eine sorge, undzwar, wenn ich nur vorhabe in ramadan zu beten ist das schlecht ? (klar ist das schlecht aber ich mein jetzt ist es schlecht im sinne von, entweder du machst es ganz oder garnicht ? weil ihc möchte mich langsam daran tasten und ich weiß wenn ich jetzt hudner pro anfange werde ich in kürzester zeit abbrechen... nicht aus faulheitsgründen sondern einfach weil ich das bisher mit meinen leben nicht verweinbaren kann, was sehr schade ist ich weiß.. denn eig. sollte die religion an erster stelle stehen und ich habe auch deswegen einen gewissenskonflikt, bitte veruteile mich deswegen nicht ^^. 

und nochmal zu deiner antwort vielen dank. das hat mir sehr geholfen. also nehmen wir mal an assr ist um 18 uhr und duhur um 13 uhr ( hab die zeiten vom internet und etwwas vereinfacht für das beispiel ^^) dann darf ich auch duhur 5 min vo 18 noch machen, bzw es muss quasi 5 min vorher beendet sein ? 

oh nein also mit assr sollte es eig. dann machbar sein, das könnte ich dann nach der arbeit machen. aber mit duhur würde nicht klappen. was soll ich nun tun ? 

also ich bin meiner meinung nach noch sehr unwissend was meine relgion angeht leider und bin najaaa fast ein neuling würd ich sagen, da ich als kind nicht gelernt habe. und ich weß dementsprechend nicht wie ich vorgehen soll, wenn ich nciht beten soll. das problem sollte nicht sein, dass ich nicht beten darf. mein chef ist wirklich sehr nett und tolerant. aber ich arbeite imeinzelhandel und es gibt keinen wirklich ich sag mal sauberen raum, geschweige denn ein raum wo keiner reinkommt. umkledien sind wirklich eng und die arbietszeiten sind ja unterschiedlich, da würde ich wahrscheinlich nicht beten dürfen, dai ich die leute störe ( und man muss dich echt sktzeptieren, wir leben ja in deutschland und es ist sein laden ^^)  nud ja der pausenraum ebenso.. nacholen? kann man dasss den noch ? das man dieses eine gebet dann nachholt obwohl schon das nächste gebet vorsteht. oh man und ich hab noch eine frage, die passagen die man denken muss beim gebet, müssen die eig. arabsich sein ? wiel ich hab ja jetz nciht mehr viel zeit und deutsch wäre mir angenehmer ( bin zwar türkin aber kannes nicht so gut ^^) . aber wenn du sagst arabisch sieht allah lieber, dann würd ich das versuchen... 

ich weiß das sind echt viele fragen aber ich hoffe es stört dich nicht ... :/ ich bin wie gesgat ein neuling und nochmals vielen dank :) 

Kommentar von saidJ ,

Zunächst mal :
Mich stört es absolut nicht wenn du fragst ich freue mich wenn ich dir helfen kann .
Genau Dhuhr muss 5 minuten vorher beendet sein .
Du kannst dir einen Gebetsteppich mitnehmen somit betest du auf sauberen Untergrund .
Stell dir etwas vor dich hin damit keiner vor dir rumläuft während du betest .
Das Gebet sollte auf arabisch sein denn Allah s.w.t hat den Koran auf arabisch herabgesandt und auch wenn man versucht sein erhabenes Wort zu übersetzen kommt man nie an das Original heran .
Denn Allah s.w.t hat die best möglichen Wörter gewählt und diese Freiheit hat man beim übersetzen nicht .
Dazu kommt das man arabisch und vorallem die Art in der Allah s.w.t redet nicht zu 100% übersetzen kann , und  es das Wort mit dem Allah s.w.t zu uns gesprochen hat und dieses sollten wir im Gebet verwenden.
Möge Allah s.w.t es dir leicht machen .

Kommentar von tjooo ,

Okay vielen dank ich antworte dir nun privat damit du die nachrichten auf empfaengst^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community