Frage von Sirgoekhan, 59

Was würdet ihr mit 20.000€ machen?

Meine Frage ist schon so wie beschrieben, bloß was würdet ihr machen um daraus monatlich oder anderweitig Kapital rauszuschlagen was sich lohnen würde ?

Antwort
von Niklaus, 8

Investieren Sie einfach in ein Portfolio mit guten Aktienfonds.
Da haben Sie eine kostengünstige Kapitalanlage, können jeden Tag nachschauen wie viel Geld Sie haben, können jederzeit darüber verfügen, haben eine gute Rendite so wie eine inflations- und insolvenzsichere Kapitalanlage. Natürlich schwanken Fonds. Aber das ist immer nur temporär und von der jeweiligen Marktlage abhängig. Langfristig gesehen relativieren sich diese Schwankungen. Bei der Auswahl der Fonds, die natürlich nicht einfach ist, sollten Sie sich nicht nur auf den Rat ihrer Bank verlassen, weil diese nämlich meistens nur Fonds ihrer Fondstöchter vermitteln. Aktienfonds sind insolvenz-und inflationssicher.

54 % des Kapitals in den 30 DAX-Unternehmen ist in ausländischer Hand. bei 18 Unternehmen sogar mehr als 70 %. Erst vor ein paar Monaten hat ein Scheich aus Katar sich für 6 % bei der Deutschen Bank eingekauft. Von VW gehören ihm schon 17 %. Die ausländische Investoren wissen, dass man in Deutschland auf dem Aktienmarkt viel Geld verdienen kann. Was machen die Deutschen. Sie legen ihr Geld in Tagesgeld, Festgeld, Sparbriefen, Bausparverträgen und Versicherungen an. Das zeugt wirklich von absolut mangelndem Finanzwissen. Altersvorsorge kann man damit nicht betreiben, das führt direkt in die Gundsicherung im Rentenalter. Ich versuche den Menschen klar zu machen, dass sie in Aktienfonds investieren und nicht ihr Geld in Geldwertanlagen der Inflation aussetzen und derzeit auch noch schlecht verzinst bekommen. Der DAX hat von 1996 bis 2016 ca. 300 %  Wertentwicklung erreicht und das trotz aller Krisen. Das sollten die Menschen in Deutschland für ihre Altersvorsorge nutzen. Noch ein Hinweis. Natürlich nur
dann in Aktienfonds investieren, wenn man den nötigen Zeitrahmen für die Anlage hat 

Antwort
von xxTOxx, 10

Ich würde um das Geld in England studieren gehen.

Antwort
von LavieFroo, 35

Ich würde das Geld und alles was ich brauche in einen Rucksack tun und reisen. Ohne Plan. Und immer wenn das Geld knapp wird, arbeite ich hier und da ein paar Wochen als Kellnerin oder so und reise dann weiter. Ich will die Welt sehen. :)

Antwort
von BerndDasBier, 31

Mach ne Imbissbude auf.

Antwort
von Mignon4, 29

Alle Kapitalanlagen sind mit Risiken behaftet. Ob man einen Gewinn erzielt, steht folglich in den Sternen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten