Frage von enttauscht, 37

Was wuerdet ihr mir raten / empfehlen zu sagen (Job Interview)?

Hallo zusammen,

bald habe ich ein Job Interview bei einer grossen Consulting Firma aus Spanien. Die Position ist die fuer einen Consultant in einer Technologie, die viel Nachfrage auf der Welt hat. Da ich in diese Technologie einsteigen moechte, habe ich in meinem Lebenslauf meine Arbeit in einer spanischen Firma genannt, wo ich meine erste Kenntnisse in dieser Technologie erworben hatte.

Separat habe ich mich in der Technologie zertifiziert.

Leider hatte mich die spanische Firma ausgebeutet, hatte mir auch keinen Vertrag vom Anfang an gegeben, wollten mich erstmals auch nicht mit dem sogennanten NIE- Identifikationsdokument unterstuetzen, und ich musste sogar nach ihnen laufen, damit sie mir fuer 4 Wochen Arbeit bezahlen koennen.

Nach dieser Erfahrung konnte ich einen temporaeren Job finden, wo ich als Spezialist einer von mir bereits bekannten Technologie arbeiten konnte.

Nun im Interview: ich werde sicherlich gefragt, wenn Sie nun eine Arbeit suchen, wo Sie wieder weiter Kenntnisse in der neuen Technologie einsammeln moechten, was ist dann mit der Firma passiert, wo Sie (laut Ihrem Lebenslauf) einige Kenntnisse eingesammelt haben?

Ich kann in dem Interview Nichts Schlechtes von der auszubeutenden spanischen Firma sagen. Was wuerdet ihr mir empfehlen zu sagen?. Ich moechte sogfaeltig mit der Frage umgehen, da fuer mich den Job in der grossen Firma zu bekommen viel bedeutet.

Ich waere euch dankbar fuer eure Antworte.

Viele Gruesse.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 2dave, 21

Wenn Du keinen Vertag hattest, kannst Du das auch einfach so umschreiben: "Wir sind uns vertraglich leider nicht einig geworden."

Das impliziert zwar, dass sie Dir zu wenig gezahlt haben - aber in gewisser Hinsicht, ist das ja auch die Wahrheit.

Kommentar von enttauscht ,

Danke 2dave fuer deine Antwort. Ich weiss, Spanier fragen weiter (oder koennen weiter fragen). Vielleicht wollen die wissen, was waren die Differenzen? warum haben Sie sich nicht geeignigt mit der Firma?. Wenn ich das beantworten wuerde mit "Zu wenig Bezahlung oder Gehalt", wuerde das vielleicht fuer den Interviewer nicht gut ankommen. Es geht fuer mich ja auch um eine Stelle, wo ich kein Expert in der neuen Technologie bin, aber ja, viel Berufserfahrung in einer anderen im gleichen IT Bereich.

Trotzdem finde ich deine Antwort als eine gute Idee :).

Kommentar von 2dave ,

Naja, Du kannst Dich ja auf solche Fragen einstellen und dann auch weiter "schwammig" antworten. z.B: "unsere Vorstellungen des Gehaltes gingen zu weit auseinander"...
Du musst nur aufpassen, dass Du nie schlecht über Deinen alten Arbeitgeber redest. Das kommt selten gut an. Lieber unklare Antworten geben, wo das Gegenüber sich seinen Teil denken kann.

Antwort
von Jenehla, 20

Also ich weiß ja nicht wie ihr das in den großen Firmen regelt aber ich würde sagen, das es firmenintern Probleme gab oder es einfach nicht gepasst hat. Das sollte doch als Antwort genügen.

Kommentar von enttauscht ,

Jenehla, danke fuer die Antwort. Klar, weitere Meinungen sind willkommen :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten