Frage von playandtravel, 63

Was würdet ihr mir mehr empfehlen Australien oder USA?

Ich werde im Sommer für ca. 6 Wochen unterwegs sein und möchte entweder Australien oder die USA bereisen. Allerdings bin ich alleine unterwegs. Zu welchem Land würdet ihr mir alleine mehr raten? (bin 22)

Bei Australien habe ich bedenken, dass es alleine vllt doch sehr gefährlich ist. In Australien würde ich gern ins Outback. Allerdings fände ich Australien schon irgendwie besser. Meine Reise soll auch ein kleines bisschen in Richtung Selbstfindung gehen.

Wozu würdet ihr mir also raten? Stimmt einfach mal ab! ;)

Antwort
von Lachlan, 22
Australien (Westküste)

Wenn es eher ein Selbstfindungstrip sein soll, dann würde ich Westaustralien vorziehen. Da hast Du unendliche Weiten, traumhafte Landschaften und wenig menschliche Ansiedlungen. Gute Infos findest Du z. B. hier: www.australien-info.de/western\_australia.html oder hier in diesem Blog: www.patrick-kaufhold.de/westaustralien.htm Australien ist alleine nicht gefährlicher als die USA, wahrscheinlich sogar weitaus sicherer. Zumal in den USA mehr Leute an Schlangenbissen sterben als in Australien.  Außerdem hauen die meisten Schlangen ab, wenn man sie sieht, außer der Brownsnake. Schlangen greifen nur an, wenn sie sich bedroht fühlen. Man sollte die nötigen Regeln kennen und sich auch daran halten. Also informiere Dich darüber und gut ist.

Für hilfreiche Infos kann ich Dir auch noch die 360°Australien Magazine empfehlen. Da sind immer gute Reiseberichte und Tipps zu finden und man bekommt durch die Bilder auch eine gute visuelle Vorstellung von dem, was man da vorfindet. Und Du solltest Dir mal die Wetterinfos zu den Zeiten ansehen, wen Du Dich da aufhalten willst. Unser Sommer bedeutet Winter in Australien und es herrschen ganz andere Klimabedingungen. Das wichtigste für eine erfolgreiche Reise sind die Vorbereitungen. Du hast also noch viel zu tun. Have fun down under and enjoy.

Antwort
von zoehaisch, 26
Australien (Ostküste)

Naja da ich seid fast 10 Monaten in Australien lebe kann ich dir Australien wirklich and Herz legen. Australien hat so viele schöne Ecken und wer weiß wann kommst du mal wieder nach Australien ? Ich finde die Usa ist da 'deutlich' näher. In 6 Wochen hast du genug Zeit um einiges von Australien zu sehen und glaub mir es lohnt sich 😌 

Antwort
von utilisatall, 38

bist du weiblich? In Amerika gilt vieles als flirten, was in Deutschland als höfliche frage gilt (auch wenn es um "wo ist hier die nächste u-bahn?" geht). Ich war selber dort für ein halbes Jahr und bin nur knapp einigen Vergewaltigungen entkommen, und das obwohl ich in deutschland sogar als verklemmt gelte. ich will nicht sagen, dass jeder in Amerika ein Vergewaltiger ist, aber es gibt eben doch einige verrückte leute dort und ungefährlich ist es dort alleine auf jeden fall nicht (auch Diebstähle sind dort häufiger (mehr Obdachlose/Ärmere Leute)). Waffen besitzt wirklich jeder und das Militär ist fast schon wie eine Sekte wenn du mich fragst. 

In australien war ich persöhnlich noch nie, kann mit aber vorstellen, dass die größte gefahr darin besteht, dass bei einem Verletzungsfall erstmal lange keiner was mitbekommt und der Empfang auch nicht gerade super ist, wenn du mitten im nirgendwo bist (das ist in amerika aber nicht anders).

Bei der Sicherheit kommt es denke ich bei beiden darauf an, was genau du machen willst, und wie leichtsinnig du bist, wobei ich australien doch etwas sicherer einschätze, zumal du sowieso eher zu australien zu tendieren scheinst ;)

Nimm dir auf jeden Fall Pfefferspray oder ähnliches mit (mehr wegen tieren als gegen Menschen). Ein handy mit gutem Empfang (was du auch regelmäßig kontrollieren solltest auf akku und empfang) ist auf jeden fall auch hilfreich.

Kommentar von playandtravel ,

Zu deiner ersten Frage: Nein :)

Hier noch ein kleiner Nachtrag: Bei Australien würde ich mich entweder auf den Osten oder auf den Westen beschärnken. Bei der USA würde ich mich wenn dann nur auf den Westen beschränken.

Das hast du gut herausgelesen. ;) Ich tendiere tatsächlich eher zu Australien, gerade auch wegen der unendlichen Weiten. Auf der anderen Seite ist das halt auch der große Nachteil. Wenn man tatsächlich mal beispielsweise von einer giftigen Schlange gebissen wird, hat man kaum eine Chance, Hilfe zu holen, die dann auch noch rechtzeitig kommt... Da ich alleine Reise(n muss), wäre das glaube wirklich ein Punkt, über den man gut nachdenken sollte. Deshalb habe ich gehofft, dass hier schonmal jemand allein dort war, der/die mir evtl Tipps geben könnte :D

Letztlich bin ich aber für beide Länder offen. Wo genau warst du denn in der USA?

Antwort
von adabei, 43

Wieso meinst du, dass Australien gefährlicher als die USA sein könnte?

Kommentar von playandtravel ,

wegen der giftigen und gefährlichen Tiere (Schlangen, Spinnen, Krokodile)

Kommentar von adabei ,

Okay.

Kommentar von Lachlan ,

playandtravel, diese gefährlichen Tiere findest Du auch in den USA und dort sterben mehr Leute an Schlangenbissen als in Australien. Man erfährt nur nichts darüber.

Antwort
von leeoonp, 26

Wieso nicht Asien? Da sieht man meiner Meinung nach mehr und entdeckt auch mal andere Kulturen.

Antwort
von jonas59089, 46

6 wochen sind bissle knapp ich wür nach australien gehen

Kommentar von playandtravel ,

Sind zu knapp für die USA oder für beides zu knapp?

Kommentar von jonas59089 ,

sind halt riiesen länder

Kommentar von playandtravel ,

Bei Australien würde ich mich entweder auf den Osten oder auf den Westen beschärnken. Das hatte ich noch vergessen zu erwähnen...Sry.

Bei der USA würde ich mich wenn dann nur auf den Westen beschränken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community