Frage von Master451, 18

Was würdet ihr mir in dieser Situation Raten, weiß nicht ob es sich noch lohnt weiter zu studieren?

Hallo zusammen, ich studiere im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurwesen an der Uni. Ich habe mich für diesen Studiengang angemeldet, weil der am ehesten von viele Studiengängen meinen Interessen entspricht, durch lange Pendelzeiten habe ich allerdings im ersten Semester nur 2 Prüfungen mitgeschrieben. Jetzt im zweiten habe ich alle mitgeschrieben, da ich mittlerweile auch in der nähe wohne, habe aber jede einzelne nicht bestanden, und das vor allem, weil ich zu wenig bis gar nicht gelernt habe, obwohl mich die Fächer zum Großteil Interessieren. Ich konnte mich einfach nicht zusammenreißen und lernen.Wenn ich was gemacht habe, dann war es eher unproduktiv. Meistens lief es so: erst 2 Tage lernen, dann zwischen drin nichts machen und sich darüber aufregen, dass man nichts gemacht hat und dann zwei Tage vor der Klausur aufgeben und es so hinnehmen. Dann geh ich in die Klausur, sitz meine Zeit ab und geh wieder raus und alles von vorne und ich weiß jedes Mal nicht wieso ich so blöd war und nicht gelernt habe, weil die meisten Klausuren sehr machbar schienen bei etwas mehr Lernaufwand. Ich glaube Mein Problem ist, dass ich noch nie wirklich gelernt habe, in der Schule war das auch so und ich bin durchgekommen nur wusste ich ja vorher, dass es im Studium nicht so einfach wird und trotzdem mach ich einfach nichts. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, da ich echt gerne weiter studieren würde, aber es für mich im Moment keinen Sinn mehr macht, wenn ich am Ende wieder nicht lerne. Würde mich sehr über konstruktiven Input eurerseits freuen.

Antwort
von gschyd, 5

Nimm Dein Leben in die Hand

Dass Du so nicht weiter kommst, hast Du ja selbst bemerkt ... Da Du ja intelligent genug zu sein scheinst auch ohne viel lernen das Abi geschafft zu haben - wirst Du es wohl auch schaffen lernen zu lernen! Wie Chrismatic schreibt gibt es hierzu an den Unis auch entsprechende Unterstützung.

Du hast einen Studienplatz - die Fächer interessieren Dich - also nutze die Chance! - oder gib Deinen Platz frei - es liegt an Dir alleine.

Antwort
von Chrismatic, 9

Noch ein Semester studieren und diesmal lernen, dazu Beratung an der uni, spezielle Kurse oder Coaching besuchen, wenn alles nicht klappt um eine Ausbildung in dem Bereich bewerben. Begründung, du bist eher der praktische Typ, was du im Studium gemerkt hast.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 3

Nicht jeder ist ein für ein Studium gemacht. Es braucht Eigenverantwortung und Selbstdisziplin.

Entscheide selbst, willst du jemand sein, der daran scheitert oder kriegst du den Dreh?

Antwort
von Nordstromboni, 6

Was du tun kannst?

Wie wäre es mit lernen?

Wenn du kein Bock auf lernen hast dann such dir ein Job und geh arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community