Frage von NunAl495040, 52

Was würdet ihr mir empfehlen Breaking Bad oder Game of Thrones?

Antwort
von Sharakan, 32

Habe beides (soweit möglich) durch.
Auf jeden Fall beide gucken!
Wenn du halbwegs viel guckst kannst du beide bis zum nächsten Sommer (wenn GameOfThrones Staffel 7 erscheint) durch haben. Ich würde sie einfach gemixt gucken. Manche werden dir davon sicher abraten, aber ich bin eher der Typ dem die Abwechslung sehr gut tut, gerade da es zwei sehr unterschiedliche Genres sind.
BreakingBad ist halt "nur" auf das Leben dieser einen Person fokussiert und kann eventuell langweilig werden, wenn man nicht jede Woche eine Folge guckt. Dennoch ist es eine verdammt gute Serie und einem (jedenfalls mit) fällt am Ende dann erst richtig auf, wie krass genial die Geschichte ist.
GameOfThrones ist halt eine gigantische Geschichte, die ähnlich wie bei HerrDerRinge nur eine Teil eines riesigen Universums ist. Es ist eine Serie die man auf jeden Fall gucken und genießen sollte. Am besten über längere Zeit, auch wenn das schwer fallen kann nicht allzu viele Folgen am Tag zu gucken. Es ist eine Serie/Welt/Geschichte, die sehr faszinierend ist und wo es viel zu bemerkten gibt und eine der wenigen ist, die sogar nach dem gucken noch Lust auf die Bücher macht, auch wenn es normal anders herum ist.
So...:kurz gesagt:  BEIDE GUCKEN :D

LG

Kommentar von NunAl495040 ,

vielen Dank für deine Antwort ich werde mir sie zu Herzen ne :)

Antwort
von Sheldy12, 50

Es kommt drauf an, welches Genre du bevorzugst.

Game of Thrones ist ein Fantasy-Drama, welches in einer fiktiven Welt, zu einer Zeit, welche mit dem europäischen Mittelalter vergleichbar ist, spielt. Epische Momente sind hier garantiert, aber ein paar Schwächen hat sie dafür auch.

Breaking Bad ist eine reine Drama Serie, die in unserer Zeit spielt und keinerlei fantastische Elemente beinhaltet. Dafür kommt sie sehr authentisch daher und wirkt keinesfalls kitschig, sondern hat durchaus Anspruch.

Mir persönlich waren die 5 Staffeln allerdings zu lang, was auch daran liegen kann, dass die Serie nicht ein solches Charakter- und Handlungspektrum besitzt wie GoT. Allerdings hat man so den Vorteil, die Handlung logisch und nachvollziehbar weiterzuerzählen und eine genauere Charakterzeichnung vorzunehmen.

Letzteres kommt in der Serie Game of Thrones meiner Meinung nach etwas zu kurz, dafür ist die Handlungsdichte aber viel höher, was das ganze natürlich kurzweiliger und spannender macht. Außerdem darf man sich hier auch an sehr hochwertig filmerischer Technik und CGI Effekten erfreuen. Die Tiefgründigkeit will ich GoT nicht absprechen, aber bei Verfilmungen von Büchern mit einem solchen Ausmaß muss man eben Abstriche machen und das ein oder andere Logikloch in Kauf nehmen.

Kommentar von NunAl495040 ,

unglaublich erklärt mein Respekt! Vielen Dank für deine Antwort

Kommentar von Sheldy12 ,

Dankeschön^^

Kommentar von Sharakan ,

Wirklich gut, aber zwei Fragen:
Wo hat GameOfThrones deiner Meinung nach Schwächen?
Wo hat GameOfThrones Logiklöcher?

Kommentar von Flammifera ,

Auch wenn ich die Serie in meiner Antwort hoch gelobt habe, durchaus zurecht, muss ich doch der hier sehr ausführlichen Antwort zustimmen, es gibt wie in jeder Serie auch Schwächen.

Charaktere kommen manchmal etwas kurz, ihre Emotionen und Entwicklungen, es werde einige ziemlich sinnlos getötet, was aber natürlich der großen Anzahl zu schulden ist. Manche Plottwists sind absolut aus dem Nichts gegriffen. Immer wieder werden Dinge unzureichend erklärt, es kommen Fragen auf.

Wer die Bücher kennt, kann vor allem Schwächen in der Hintergrundstory und den Details der Serie finden. Vieles wird recht grob erklärt, wobei eigentlich so viel mehr dahinter steckt. Was der Autor der Bücher klar verneint, wird in der Serie trotzdem so dargestellt - eher unschön.

Kommentar von Sheldy12 ,

Ja da muss ich dir Recht geben.

Wobei ich natürlich bei aller Kritik sagen muss, dass es schon extrem schwierig ist mit den finanziellen und auch zeitlichen Mitteln eine Buchverfilmung dieser Dimension zu realisieren. Und gleichzeitig ist GoT ja auch für ein sehr breites Publikum bestimmt, man will sozusagen jede Zielgruppe abholen und das funktioniert auf kurz oder lang einfach nicht, ohne die ein oder andere "Modifikation" vorzunehmen, auch wenn sie unlogisch ist. (z.B. Dany als famose Drachenreiterin oder ihre dauerhaft anhaltende Immunität gegen Feuer; klar, dass all das die Serie natürlich viel epischer macht, aber leider auch nicht ohne Opfer zu bringen)

Kommentar von Sheldy12 ,

Die Schwächen habe ich im lezten Absatz beschrieben. Durch dieses riesige Charakterensemble ist es schlicht und einfach unmöglich jedem genug Zeit zur Entwicklung zu geben (Beispiele sind Myrcella, die Martells, die Reed Geschwister aber auch Asha oder Bran.)

Logiklöcher sind vor allem dann ärgerlich, wenn sie vermeidbar wären:

ACHTUNG SPOILER!!!

Zu den vermeidbaren gehören wohl auf jeden Fall Sansa und Theons "Sturz" von der Feste der Boltons. In der Serie sieht man eindeutig, dass die Mauer mind. 10m hoch sein muss, jedoch sieht man nur eine hauchdünne Schneedecke, die WSK, dass beide den Fall überleben liegt nahe an der Null. Ähnliches Beispiel: Aryas Stichwunden in Staffel 6: Auch hier ist es nicht möglich, dass Sie sich nur einen Tag regeneriert und danach wieder topfit ist.

Es gibt aber auch solche, welche durchaus storyrelevant sind. So zum Beispiel die Schlacht um Winterfell: Es ist völlig unlogisch, dass Stannis plant Winterfell einzunehmen. Dazu muss man sagen, dass er keineswegs unerfahren in der Kriegsführung ist. Aber nach seiner Niederlage am Schwarzwasser und den Verlusten an der Schwarzen Festung hätte er keine Chance gegen die Boltons gehabt. Zusätzlich muss man sagen, dass ihm klar gewesen sein muss, dass der Norden mittlerweile bitterkalt ist und er auf dem Weg nach Winterfell, was von der Mauer aus nicht gerade einen Tagesritt darstellt, wohl mit weiteren Verlusten, seitens der Pferde sowie der Männer hätte rechnen haben müssen. Und dennoch entschloss er sich mit einer zahlenmäßig unterlegenen, völlig entkräfteten, pferdelosen Armee die Boltons anzugreifen. Ich schätze, die Serienmacher wollten sich den Baratheons einfach entledigen.

Ein anderes Beispiel ist Daenerys, der, kurz nach dem sie alle Oberhäupter der Dothraki abschlachtet, plötzlich alle Dothraki folgen. es ist ja nicht so, dass sie sich zusätzlich von ihrer hundertjahrealten Tradition verabschieden würden oder plötzlich ohne wenn und aber die Meerenge überqueren.

Sry, dass es so lang geworden ist. Nur wollte ich es möglichst nachvollziehbar machen :)

Antwort
von Malavatica, 48

Game of Thrones. Einfach stark. 

Wobei man die beiden Serien aber nicht miteinander vergleichen kann, da sie komplett unterschiedlich sind. 

Antwort
von Flammifera, 48

Hey :)

Breaking Bad kenne ich nicht, deshalb ganz klar: Game of Thrones.

Es ist eine absolut hochklassige Serie mit außergewöhnlicher Storyline und Erzählweise, tollen Schauspielern und beeindruckender Optik.

LG

Antwort
von Ninacolada576, 28

Ganz klar : Game of Thrones.

Die Serie Fesselt dich .
Sie bringt dich durch tiefen und Höhen!
Sie schockiert und raubt dir den Atmen.
Und das Wichtigste ist : Sie macht dich zu einem "Fan"

Kommentar von Malavatica ,

Tatsache! :)

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 21

Also ich habe BrBa durch & game of Thrones bis zur 5. Staffel geschaut.
Mir persönlich hat BrBa besser gefallen,da es "realistisch" ist (keine Drachen/Hexen/whatever).
Muss jeder halt selber entscheiden.
Schau beides , dann weißt du , was besser ist :)

Antwort
von Sutox, 29

Game Of Thrones. Weil Game Of Thrones.

Antwort
von Danke777, 35

Breaking Bad ist realistischer, Game Of Thrones ist halt so ne unrealistische komische Fantasie Serie mit Drachen und Dämonen und so einem Zeug.

Kommentar von Ninacolada576 ,

Wo sind denn in der Serie Dämonen ?!

Kommentar von Danke777 ,

Ganz am Anfang in der ersten Folge, wo sie im Winter durch den Wald laufen, sieht man doch kurz einen der Menschen und Tiere frisst.

Kommentar von Sharakan ,

Die weißen Wanderer sind keine Dämonen :D

Kommentar von Danke777 ,

???? Ich habe dann weggeschalten. Außerdem gibt es da auch so eine Skelettarme, das sind ja dann auch Dämonen.

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

SPOILER ALERT!!!:

Es gibt Dämonen in GoT.
Was gebärt die rote Frau in der einen Höhle?
Richtig ein "Schattenwesen/Dämon"

Kommentar von Danke777 ,

Weiße Wanderer sind auch Dämonen zumindest könnte man sie als Oberbegriff so beschreiben.

http://de.gameofthrones.wikia.com/wiki/Weiße_Wanderer

Kommentar von Frmtz ,

Danke777 du Schisser XD

Kommentar von Danke777 ,

OMG Dämonen, isch schalte den Fernseher aus !!!!!!!!

Antwort
von serhat29, 5

Game of Thrones

Antwort
von lost2000, 8

Breaking Bad, ich hab leider gerade keine Zeit, es zu erklären.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community