Frage von miristfad, 123

Was würdet ihr machen, wenn ihr beim Pilze suchen eine Panzerfaust aus dem 2. Weltkrieg finden würdet?

Antwort
von ES1956, 72

Wie bei jedem Munitions/Sprengstofffund: Abstand halten - 110 rufen.

http://www.landkreis-wuerzburg.de/PDF/Merkblatt_%C3%BCber_Fundmunition.PDF?ObjSv...

Antwort
von XNightMoonX, 43

Ich würde das natürlich melden. Ich kenne mich nicht sehr gut mit solchen Dingen aus, daher kann ich auf dem Blick nicht erkennen, ob diese hoch gehen kann oder nicht. Wenn ja, wäre das eine wirklich üble Sache.
Daher, nicht anfassen und die Polizei anrufen.

Ich würde diese weder mitnehmen, um mich selber nicht in Gefahr zu bringen, noch würde ich die da liegen lassen. Ich weiß ganz genau wie verblödet manche Menschen sind und da die sich nicht selber schützen können, übernehme ich das und sorge dafür, dass die kein anderer mehr findet und der so dumm ist, die anzufassen.

Antwort
von MantaManta2, 60

Ich würde die nicht anfassen, die ist verrostet und kann deshalb explodieren wenn du sie nur berührst.

(Sofern vorne eine Rakete drin steckt )

Antwort
von Hamburger02, 15

Ist die PF mit Munition geladen oder leergeschossen?

Die Granate ist hochgefährlich und sollte nicht bewegt werden. Da muss die Polizei alarmiert werden.

Ist es jedoch nur das Abschussgerät, kannst du es mitnehmen und säubern.

Allerdings kann sie dann, wenn sie theoretisch noch funktionsfähig wäre, unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen und dann kann es Ärger geben. Ist sie jedoch so verrostet, dass man damit garantiert und offensichtlich nie mehr schießen kann, ist es Schrott mit Dekocharakter.

Antwort
von knox21, 86

Die Polizei informieren und den Fund solange aus sicherer Entfernung sichern.

Antwort
von Bibliothikar, 84

Feuerwehr anrufen das die mit dem Kampfmittelräumdienst kommen.

Kommentar von randanana ,

??? Da steht P a n z e r f a u s t

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Weißt du überhaupt, was eine Panzerfaust ist? Erscheint recht fraglich. Damit werden von Infanteristen Panzer bekämpft und zur Explosion gebracht.

Sie zählt somit übrigens zu den Kampfmitteln.

Kommentar von Bibliothikar ,

Ja,das ist klar,aber weiß man ob das Ding geladen ist oder ob da noch mehr Munition rumliegt?

Kommentar von randanana ,

Ja,das ist klar,aber weiß man ob das Ding geladen ist

ja, sieht man sofort.. aber Munition könnte natürlich noch irgendwo versteckt rumliegen, das stimmt

Kommentar von SebRmR ,

Was willst du damit sagen?

Wenn eine Panzerfaust mehr als 70 Jahre im Wald lag, ist der Kampfmittelräumdienst der richtige Ansprechpartner. Die kennen sich damit aus und können auch sagen, ob eine Gefahr von ihr ausgeht und fachgerecht und sicher entsorgen.

Antwort
von randanana, 95

sie so gut es geht säubern und behalten. wahrscheinlich wäre sie zu groß sie irgendwo in der wohnung/haus "auszustellen"... daher würde ich sie vorsichtig einpacken und hätte einen schatz ^^

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Alles gute für dich. Hoffentlich kommst du nie in diese Sitation.

Kommentar von randanana ,

Hoffentlich nie? Ich hoffe schon, würde mich sehr drüber freuen...dran glauben tu ich aber auch nicht.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Fragt sich nur, wie lange deine Freude anhalten würde. Jahrzehntealte verrostete Kampfmittel sind für Laien eine tödliche Gefahr.

Kommentar von randanana ,

Wenn Sprengstoff im Spiel ist, dann ja. Ansonsten nicht.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Richtig. Und das kannst du locker mit einem Blick erkennen?

Kommentar von randanana ,

Ich empfehle hier allen einfach mal bei der google Bildersuche nach Panzerfäusten zu suchen... und um präziser zu werden dann noch auf die im WW2 im Umlauf befindlichen Modelle...   sucht einfach danach und werdet einsichtig...  ich erwarte keinen Dank.

Kommentar von Tige8822 ,

Das kann böse enden wenn das ding noch funktioniert...

Kommentar von randanana ,

wieso das? Nur weil sie noch funktionsfähig ist (was sie vermutlich eh nicht wäre), kann ich ja schlecht was damit verschießen... es wirkt so als ob hier alle nicht wissen wie genau eine Panzerfaust funktioniert und geladen wird... Da steckt nicht mal so eben unbemerkt ein Geschoss drinnen, das hochgehen kann ^^

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ach woher denn, die Dinger waren alle nur dazu da, den Gegner zum Lachen zu bringen, damit er sich ergibt. Sprengladungen waren da niemals drin. Alles nur dummes Geschwätz. Mit den Dingern abgeschossene Panzer sind von alleine in die Luft geflogen.

In meiner Kindheit hätte ich übrigens bei Ostbesuchen im Berliner Umland noch jede menge rostige Stahlhelme der Wehrmacht und der Roten Armee einsammeln können. Einige davon mit Durchschusslöchern.....Die wären heute bestimmt gut zu verkaufen.

Über Munition bin ich zum Glück nicht gestolpert.

Kommentar von randanana ,

Nein, wenn man einen Panzer oder was anderes damit zerstören wollte, hat man sie natürlich geladen.

Kommentar von ES1956 ,

Das ist eine Panzerfaust und die macht BUMM : https://youtu.be/U4a6lauRPH8

Antwort
von DocCyanide, 16

Ich würde mich freuen! :-)

Antwort
von gedankenpiza, 82

Polizei beacheid sagen, mitnehmen, verkaufen

Antwort
von Ree83, 86

...aufpassen, dass ich nicht in die falsche Öffnung schaue.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten