Frage von tmpstmps, 34

Was würdet Ihr machen (Haushalt, Beziehung)?

mein Freund ich leben zusammen in einem Haushalt. Unsere Beziehung läuft gut, wäre da nur nicht das Hausarbeitsproblem. Ich mache ständig die Hausarbeit und wenn ich sie mal mit Absicht nicht mache um zu sehen, ob er das macht passiert auch nichts. Er bewegt sich nur wenn ich ihn drauf hinweise und erstmal regelrecht ausraste. Ständig auch ausreden wie ich hatte Frühschicht oder sorry hab ich vergessen oder ich bin müde und dabei arbeite ich mehr Stunden in der Woche..

Ich bins mir echt leid... Was würdet ihr in solch einer Situation machen?

Antwort
von Schwoaze, 30

Tja, das ist der Trick der Herren! Sie ahnen, daß wir es nicht aushalten, wenn es in der Wohnung so schlimm aussieht, sie stört es weniger. Sie brauchen nur abzuwarten, und Mäuschen putzt schon wieder. Ganz schön fies, vor allem wenn beide berufstätig sind. Ich hab noch kein Gegenmittel entdeckt. Wenn Du eines erfahren solltest, laß es mich bitte wissen.

Antwort
von turalo, 34

Ich würde einen regelrechten Plan erstellen. Wie für ein Kind, das einen Stundenplan braucht.

Wenn beide berufstätig sind, kann es nicht angehen, daß nur einer die Hausarbeit erledigt. Das kenne ich so gar nicht.

Man setzt sich Anfang des Monats zusammen und erstellt einen genauen Arbeitsplan. Daran wird es sich ja halten können. Ansonsten räum doch nur Dein Zeug weg, spüle Deine Tasse, wasche Deine Hose. Er muss dann sehen....

Antwort
von Lilly78, 17

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.
Die Frage ist, ob Deiner schon ein Hans hast... Falls du Chancen siehst, lerne Hänschen, was zu tun ist. Es wird Eure Beziehung sonst immer belasten!
Denke auch an die Zukunft. Leider neigen Männer dazu, wirklich NICHTS mehr zu tun, sobald Kinder im Haus sind. Denn dann ist Haushalt ganz alleine Aufgabe der Mama. Ob sie auch Teilzeit arbeitet, oder nicht, spielt keine Rolle.
Lass das nicht einreißen. Ihr seid gleichberechtigt, also soll er sich auch so benehmen.
Putzplan ist eine gute Idee, fraglich, ob er sich daran hält.
Sexentzug finde ich kindisch. Alternativ würde ich tatsächlich seine Wäsche nicht mehr waschen, keine Hemden Bügeln, ... irgendwas in der Richtung.
LG

Antwort
von abibremer, 14

Eine "Beziehung"\Ehe und ähnliches geht man doch (neben dem sexuellen Aspekt) in ERSTER LINIE deshalb ein, um das Leben GEMEINSAM zu gestalten. Dazu gehört dann aus MEINER Sicht, dass man auch die Lasten aus dieser Gemeinschaft gerecht zu tragen hat!

Antwort
von Finda, 19

Ein Mann mit ca. 85 Kiologramm legt sich schlaff auf den Boden.'
Er liegt auf dem Rücken und schaut entspannt auf die Decke.
Mit all deiner Kraft, wirst du ihn nicht hochziehen, wegziehen oder bewegen können, wenn er nicht von sich aus mithilft.

Antwort
von m00nkuh, 29

Sex verbot :P 
Versuch es mit nem Plan an dem Tag der das und das und an einem anderen der das und das und sagen wir bei nicht einhalten gibt es 20 euro in die Urlaubs / Party Kasse 

Antwort
von kenibora, 22

Lerne daraus, so ist es in vielen Ehen! Noch hast Du Chancen auf Änderungen!

Antwort
von nurlinkehaende, 27

Stehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten