Frage von Henry10, 92

Was würdet ihr lieber sein schlau oder stark?

Antwort
von haku7, 18

Als ich jünger war wollte ich eher körperlich stark sein. Auch in der Schule wurden Leute in meiner Klasse eher als "Streber" abgestempelt, die lieber gebüffelt haben. Aber mit reiner Stärke hat nur einen begrenzten Einsatzbereich.

Wir können seit etwa 200 Jahren Maschinen bauen, die uns Kräfte zur Verfügung stellen die zigtausendfach höher sind, als ein Mensch oder auch Nutztier bereitstellen kann.

Sicher gibt es viele Situationen in der ich mir mehr körperliche Stärke wünschen würde, aber diese kommen sehr selten vor.

Irgendwann habe ich kapiert, dass es wesentlich besser ist fit im Kopf zu sein. Besonders als ich mit meinem Studium angefangen habe. Das ich schon länger keinen Sport gemacht habe interessiert in der Uni keinen, solange ich geistig mithalten kann.

Wenn man sich die Menschen mit der meisten Macht, Einfluss und Geld ansieht wird man sehen, dass sie körperlich nicht viel draufhaben. Bill Gates (Microsoft), Steve Jobs (Apple), Zuckberg (Facebook) zählen zu den reichsten Menschen auf dem Planeten, dies haben sie vor allem ihrem Verstand zu verdanken.

Absolut gesehen, ist schlau zu sein ein viel stärkerer Faktor als die körperliche Kraft.

Da in letzter Zeit jedoch der Computer durch künstliche Intelligenz und die enorme Rechenleistung in vielen Bereichen ebenso schlau ist wie der Mensch, ist somit Klugheit auch kein Garant mehr für eine rosige Zukunft.

Leider können wir uns weder das eine noch das andere aussuchen. Wir kommen auf die Welt und müssen mit dem zurechkommen was unser Bauplan hergibt.

Antwort
von tommy40629, 33

Ich studiere Mathe und habe jetzt 2 mal gesehen und erzählt bekommen, welche Türen diesen Überflieger, die nach 4 Semestern Bachelor und Master geschafft offen stehen. Diese Leute werden mal im Geld schwimmen, weil Banken, Versicherungen u.ä. solche Leute dringend suchen.

Deshalb wäre ich lieber schlau. Außerdem war ich mal stark, Bodybuilding mit 140 kg Körpergewicht, das bringt einem gar nichts.

Wenn man schlau ist, dann hat man viel Geld und mit Geld kann man sich fast alles kaufen.

Antwort
von Cleoni, 9

Ich denke, wenn man Sport treibt, ist das vorteilhaft, weil man ja einerseits auf seine Ernährung achtet, um eben diesen Erfolg, bzw. eben die Figur, die man bekommt zu behalten. 

Aber wenn man gut aussieht, Sport macht oder so und trotzdem noch nicht ganz dumm ist, wäre das die perfekte Mischung! Schaffen eben nur leider wenige...

Allerdings schafft man es mit Muskeln allein auch nicht weit, ich meine, wenn man studieren will oder erstmal Abi machen will, dann helfen einem Kondition und Ausdauer in Deutsch und Mathe nicht weiter. Jedenfalls im sportlichen Sinne...

Ich hoffe, du konntest mir folgen, ich schreibe sonst eigentlich zusammenhängender...

LG, Cleoni

Antwort
von Intermundia, 22

Egal was von beidem. Hauptsache man ist glücklich dabei.

Antwort
von melonmanjan, 19

Ich würde lieber schau als stark sein den die Stärke kann man trainieren ober die Intelligenz nicht

Antwort
von Killerherzchen, 4

wenn du körperlich stark meinst, dann wäre ich lieber schlau. ;) 

Antwort
von Tragosso, 40

Klüger sein ist immer gut.

Antwort
von sweetcupcace, 50

Naja kommt drauf an wie stark gemeint ist wenn damit taff oder ähnliches gemeint ist dann eher stark

Antwort
von Amy75, 48

Definitiv schlau. Denn wissen ist macht;)

Kommentar von RicWalker ,

nicht, wenn dir die Kreativität und die Auffassungsgabe fehlt, das wissen auch sinnvoll einzusetzen.

Antwort
von XSurvivexx97, 25

Schlau...hilft die auch im Leben weiter ;)

Antwort
von Lavendelelf, 20

Was hat man davon wenn man starkt und dumm ist?

Kommentar von Henry10 ,

Da hast du mal wieder recht

Antwort
von Taube95, 29

Eindeutig schlau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten