Frage von JenBusse, 131

Was würdet ihr Jungs darüber denken? Und was würdet ihr dann machen?

Wenn ihr Jungs mit einem Mädchen virl schreibt und sie auch wirklich sehr gerne habt, dieses euch dann aber sagt das sie an einer Essstörung erkrankt ist und wegen Depressionen nicht gerade die schönen Arme hat, was würdet ihr dann; denken, sagen, machen?

Antwort
von xRobsnx, 48

Es muss dir aufjedenfall klar sein, das du bei einer Einwilligung einen sehr schweren Weg gehen musst. Eine Depressive Freundin ist sehr schwer aber möglich. Du kannst ihr auch gut helfen da raus zu kommen, es kommt dennoch auf dich drauf an. Liebe ist oft ein Mittel Depressionen in den Griff zu bekommen... Enttäuscht und verlassen zu werden ist dagegen das bloße Gift. Also auf keinen Fall mit ihr "spielen".. Ich habe es doch richtig verstanden, das du der junge bist oder?

Kommentar von JenBusse ,

Naja eigentlich bin ich ja eher das Mädchen. Ich wollte nur wissen wie Jungs darauf reagieren. (Nicht das ich darunter leide, aber eine Klassenkameradin hat es sehr schwer und es hat mir etwas beschäftigt) Aber vielen lieben Dank für deine Antwort.

Kommentar von xRobsnx ,

Okay, der Sinn ist natürlich noch der gleiche. Daher hoffe ich wirklich das "er" und auch du sie unterstützen werdet! Das ist wirklich sehr wichtig. Auch wenn sie abweisend ist, sie will Hilfe..

Antwort
von Adrian593, 17

Das ist extrem schwer für den Jungen, habe aktuell eine ähnliche Situation. Einerseits wollen wir euch natürlich helfen und zuhören, andererseits ist das auch das einzige, was wir für euch tun können. Oftmals ist es dann so, dass ihr uns schreibt, was euch aktuell belastet ( sollt ihr ja auch), aber wirklich helfen können wir euch nicht. Deshalb darfst du auch auf keinen Fall zu viel erwarten, wir sind keine Psychotherapeuten und haben eigentlich genug eigene Probleme... Prinzipiell ist das möglich, ganz klar, aber du darfst nicht mehr erwarten, als " zuhören und aufmuntern", und auch nicht böse sein, wenn das Wort " Psychotherapie" fällt. Das macht aber nicht jeder Junge mit, das muss dir bewusst sein. Auch darfst du ihn nicht zu sehr in deine Situation " integrieren", dann ist man sehr schnell mal genervt ( verständlich! ). Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne kommentieren:) Beste Grüße, Adrian13J :)

Antwort
von Wonnepoppen, 48

kommt darauf an, wie gut u. wie lange du sie schon kennst. 

Wenn ihr vertraut miteinander seid, dann solltest du sie überreden, Hilfe an zu nehmen, falls sie deswegen  nicht schon in Behandlung ist?

Antwort
von 9accounts, 71

Unterstützen und raten eine Therapie zu machen. Allerdings erst bei Genesung der nächsten Schritt machen, denn Liebe ist bei sowas ziemlich störend und lässt zwar kurzzeitig die Symptome aus, aber es kommt danach noch schlimmer und chronischer zurück.

Antwort
von schokocrossie91, 27

Kommt auf die Person an, pauschal lässt sich das nicht beantworten.

Antwort
von conzcsgo, 36

Unterstützen und versuchen zu helfen.

Antwort
von xxDerHelferxXD, 39

ihr natürlich helfen

Antwort
von Spock1701, 32

''Man(n) soll nie ein Buch nach dem Umschlag beurteilen ;-)''

Evtl. können etwas wuchtigere, kräftigere Arme oder etwas schmälere, zartere Arme in gewissen Bereichen durchaus praktisch sein...

Mit freundlichen Grüßen & viel Erfolg

Kommentar von xRobsnx ,

Ich glaube das es mehr an "verziehrungen" an den Armen liegt und weniger an zu dicken oder dünnen Armen

Kommentar von Spock1701 ,

Wobei die ''Kraft-Intensitätt'' natürlich auch verschiedene Liebhaber einladend finden könnten...

MfG

Antwort
von Mica2003, 8

Viele wollen dann nichts mehr mit diesen Mädchen zu tuen haben, aber wenn er dich wirklich mag, dann wird er zu dir stehen und dich ' aufmuntern '. 

Antwort
von Unkn0wn2ooo, 41

dass sie damit aufhören sollte? und ihr helfen.

Antwort
von laura0389, 29

Ihr helfen und sie unterstützen ist immer gut! Und wenn es dich wirklich nicht stört, dann sag ihr das genau so und biete ihr deine Hilfe an und mein dies auch wirklcih so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community