Frage von Eperial, 58

Was würdet ihr in meiner Situation tun (Ausbildung/ Abi)?

Hallo, nach den Sommerferien bin ich in der 10ten Klasse. Viele Leute meinten, dass man sich jetzt bewerben müsste für einen Ausbildungsplatz. Mir geht das alles viel zu schnell.

Ich würde gerne zur Polizei gehen, aber anderseits würde ich auch gerne mein Abi machen. Ich hab nur Angst, dass ich das nicht so gut mache und mir dann am Ende denke: "Ich hab das Abi umsonst gemacht.." (Schlechter Abschluss, oder ich schaffe es gar nicht erst)

Außerdem hab ich nach den Sommerferien ein Schulpraktikum bei der Polizei. Bei meinem ersten Schulpraktikum im Zoo, meinten die Mitarbeiter ich habe mich so gut angestellt, dass ich dort nach der 10ten einen Ausbildungsplatz bekommen könnte.

Wenn ich mich also bei der Polizei auch gut anstelle, dann könnte ich dort auch einen Ausbildungsplatz raus hauen..

Was meint ihr? Würdet ihr direkt zur Polizei gehen, oder doch Abi machen? (Mein momentaner Notendurchschnitt liegt zwar bei 2,0, aber das Gymnasium ist ja schwerer, deswegen weiß ich nicht genau, was ich nun tun soll..)

Danke schon mal für eure Ratschläge

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laury95, 19

Bei der Polizei brauchst du so oder so mindestens ein Fachabitur   das kannst du dort auf der Polizeiakademie  machen.

Schau mal hier: http://www.polizei-studium.de/mittlere_reife_realschule,9.html

Kommentar von Laury95 ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von JaneJohnsson123, 27

Also mit 2,0 finde ich kannst du ruhig Abitur machen. Ich empfand die Oberstufe nämlich als viel einfacher als die Schule davor, da man sich ab der 11. ja erst spezialisieren kann und Fächer wählt, für die man sich wirklich interessiert. Dadurch ist man automatisch gut. Und du wirkst mit deinem Schnitt ja auch nicht wie ein fauler Mensch. Davon abgesehen musst du ja nicht bis zur 12. machen da du ja nach der 11. den theoretischen Teil der Fachhochschulreife hast und das ist auch schonmal was. Und bei der Polizei musst du sowieso mit einem Realschulabschluss die Fachhochschulreife nachmachen, soweit ich weiß. Die nehmen lieber Abiturienten oder Leute mit Fachhochschulreife

Antwort
von Almalexian, 37

Soviel ich weiß ist bei der Polizei Abitur gern gesehen, wenn nicht sogar obligatorisch. Nimm das ruhig dazu.

Antwort
von colagreen, 16

Wenn du nach der Hauptschule die 10te klasse machst, dann hast du bei der Polizei schlechte Chancen. Wenn du einen Realschulabschluss hast, dann hättest du als Bäcker oder Verkäufer bessere Chancen eine Ausbildung zu beginnen als bei der polizei. Bei der Polizei wird ein gutes Abi verlangt oder ein Realschulabschluss + eine abgeschlossene Ausbildung mit einem Schnitt besser als 2,5.

Du könntest jetzt erstmal die Schule fertig machen und dann im Zoo eine gute Ausbildung machen. Wenn du dann die erste Ausbildung mit 2,0 abgeschlossen hast dann kannst du es bei der Polizei versuchen.

Kommentar von Eperial ,

Ganz ehrlich? Bei der Polizei kann man auch mit einem Realschulabschluss rein kommen. Außerdem bin ich NICHT auf einer Hauptschule, sondern einer Realschule. Und ich werde ganz sicher nicht eine Ausbildung beim Zoo machen. Die Polizei ist mein Traum und ich finde es lächerlich, wie fast jeder meinen muss, dass man NUR mit Abi rein kommt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten