Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist das Problem, verhau sie und mach was mit Deinem Leben, ...angstfrei und schön, umarme einen Baum, streichel ein Pferd, riech eine Blume, spiel mit einem Kind, suche ein Einhorn,  schwimm in einem See, sprich mit einem Menschen, befreunde dich mit einer Katze, lies ein Buch....wenn du soviele einser hattest, hast du soviel Kompetenzen, dass du dich einfach über dich selber freuen darfst. Ein paar verhauene Arbeiten, in denen unnützes Wissen abgefragt wird, können Dich bestimmt nicht aus Deiner Bahn werfen und machen dich irgendwie "menschlicher".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linkboy007
25.06.2016, 12:03

aber es ist halt traurig zu sehen erstmal super Noten zu haben und dann aufeinmal eine schlechte

0
Kommentar von WithALittleHelp
25.06.2016, 12:04

Im übertragenen Sinne, ein echt guter Kommentar!
Aber er hat recht! Ich bin jetzt seit 6 Jahren aus der Schule und rückblickend kann ich mich nur fragen warum ich teilweise auch Panik for Klausuren hatte. Es gibt im Leben wichtigeres (was nicht heißt, dass du die Schule vernachlässigen sollst) und in ein paar Jahren kräht kein Hahn mehr nach deinen Noten auf der weiterführenden Schule, zumal du anscheinend ein echt guter Schüler bist. Sei froh über deine Noten, ein zwei Ausrutscher zerstören nicht dein Leben.
Hab einfach Spaß und mach das worauf du Lust hast, solang die Pflicht zuerst erledigt ist ;)

Weiterhin viel Erfolg!

0

Glaub an dich du weißt das du es doch kannst siehst du ja an den anderen Noten! Außerdem lernt es sich besser Wenn du das was lernen musst gerne lernst :) ist das Zeugnis den so wichtig oder nur eins von vielen ? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung