Frage von Schneesturm2000, 64

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? ( bester Freund hat Freundin)?

Hallo,
Ich habe im Moment eine ziemlich -wie ich finde- traurige und komplizierte Situation und dachte, jemand, der vielleicht in der Sache schon mehr Lebenserfahrung als ich hat, könnte mir helfen. ( ich bin 18 )

Und zwar habe ich vor über einem Jahr einen Jungen kennengelernt, mit dem ich ca. 4 Monate zusammen in der Klasse war und wir immer viel zusammen gemacht haben.
Am Anfang habe ich ihn als Freund wahrgenommen, dann ist er allerdings weggezogen und wir hatten nur noch über WhatsApp Kontakt. Wir haben uns jeden Tag geschrieben.
Er wurde mir immer vertrauter und hat einen wichtigen Platz in meinem Leben eingenommen: Ich erzählte ihm von meinem Tag, er von seinem, er baute mich auf, wenn ich von meinen Problemen erzählte und andersherum auch. Ich glaube, diese Sache ist es, was ihn mir so näher brachte. Manchmal machte er mir auch Komplimente und sagte, dass er mich gerne hat ( im Sinne einer Freundschaft), was mich freute.
Er wurde fester Bestandteil meines Lebens und oft ertappte ich mich, dass ich am Tag schon dadran dachte, was ich ihm am Abend schrieb und wie es wäre ihn mal wieder zu sehen. Ich mag ihn sehr.  
Zum Wiedersehen ist es dann aber das Ganze Jahr nicht gekommen, weil wir es einfach nicht hinbekommen haben ( einmal hatte ich meine Tage und hab abgesagt, einmal hatte er Familientreffen, dann hatte ich Angst ihn mit dem Fragen nach Treffen auf die Nerven zu gehen...)

Naja, und dann schrieb er mir vor ungefähr einem Monat, dass er nun eine Freundin hat und dass er sich so freute. Mir scheint es auch, dass die beiden wirklich ehrlich ineinander verliebt sind.

Irgendwie ging es mir nach der Nachricht nicht so gut und ertappte mich mit dem Gedanken, dass sie vielleicht irgendwann auch mal wieder trennten. Ich war sauer auf mich.

Aber jetzt, wo ich gerade ein bisschen mit ihm geschrieben hab, weiss ich ziemlich genau, dass ich mich in ihn verliebt hab.
Ich möchte jetzt gar nicht schreiben, wieso ich ihn so gern mach, sonst dauert das hier ja noch ewig.
Das Problem ist, dass ich ihn vermisse!!
Ich vermisse den Jungen, mit dem ich unkompliziert geschrieben habe und der für mich da war.  
Irgendwie hat das mit seiner Freundin das alles verändert.
Ich würde ihn auch wieder so gern treffen, aber ich glaube mir würde es wehtun zu sehen, wie er mir von seiner Freundin erzählt und mich so behandelt, als wäre ich halt nur eine Freundin für ihn. ( ich hoffe, ihr versteht was ich meine)

Gerade eben hatte ich einen richtigen Heulkrampf deswegen und jetzt habe ich total Sehnsucht nach ihm, aber immer schiebt sich seine Freundin dazwischen.

Könnte ihr mir einen Rat gebe , was ich eurer Meinung nach tun kann?

Danke!  

Antwort
von June217, 19

Du bist ganz sicher in ihn verliebt. Ich war mit meinem Freund anfangs auch nur befreundet und ich wollte es nicht wahrhaben das ich ihn liebe. Keine Ahnung warum. Als wir dann gestritten haben ist mir klar geworden das ich ihn liebe und wir sind zusammen gekommen. Ich habe es ihm einfach gesagt, aber ich wusste auch das er für mich mehr empfunden hat als nur Freundschaft. Jetzt sind wir schon mehr als 2 Jahre zusammen. Deine Situation ist auf jeden Fall um einiges komplizierter. Ich persönlich sehe hier 2 Optionen:
1. Du versuchst deine Gefühle zurückzuhalten um die Freundschaft nicht kaputt zu machen und versuchst das Thema "Freundin" zu meiden.
2. Du beichtest ihm sachlich was du für ihn empfindest und das du Angst hast ihn zu verlieren, einfach alles sagen. Es könnte sein das er dich auch liebt und Angst hat es zu sagen und deshalb die Freundin als Vorwand nutzt um dich eifersüchtig zu machen. Es kann aber auch sein das er sich dann komplett von dir abwendet ...
Was das richtige ist musst du selbst abwägen. .. Ich kann dir nur raten das es sehr befreiend sein kann seine Gefühle zu beichten. ..viel Glück! :)

Antwort
von Demutras, 16

Ich hatte eine ähnliche Situation auch schon einmal durchlebt. Ich hatte erst veruscht weiterhin ein guter Freund zu bleiben, dennoch endete es damit, dass ich es nicht mehr ausgehalten hatte, wir uns zerstritten und so ich mit ihr seit 2 Jahren keinen Kontakt mehr habe..

Ich würde ihm lieber offen und ehrlich sagen, dass du dich in ihn verliebt hast. Dann weiß er wie er mit dir umgehen sollte und ihr könnt dann versuchen weiterhin auf einer freundschaftlichen Basis befreundet zu bleiben. Das wäre wohl die einzige Chance, auch wenn seine Freundin wohl auch ein Problemfaktor sein könnte..

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :)

Kommentar von Schneesturm2000 ,

Danke:)
Vielleicht sollte ich das wirklich machen...

Antwort
von ClownOnDuty, 19

Meiner Meinung nach bist du in in ihn nicht verliebt.

Laut deiner Beschreibung kamen die Gefühle erst, nachdem dir klar geworden ist, dass du ihn an eine andere verloren hast und diese andere dein Platz ersetzen kann und er dir nicht mehr so viel Aufmerksamkeit schenkt wie früher.

Würde er das wieder tun, würden deine Gefühle nach einer Zeit wieder verfliegen.

Kommentar von Schneesturm2000 ,

Danke für die Antwort:)

Wenn das wirklich stimmen würde, was kann ich denn dagegen machen, dass er mir fehlt?

Kommentar von ClownOnDuty ,

Das braucht Zeit, du musst dich ablenken, Sport treiben, dich mit anderen Sachen beschäftigen.

Sobald du einen anderen kennengelernt hast, wirst du ihn so oder so vergessen.. glaub mir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community