Frage von DasChris, 61

Was würdet ihr an diesem PC ändern Max 900€?

Moin, er sollte max. 900€ kosten.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Was würdet ihr verändern?

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer & PC, 36

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

DDR3 RAM bei Skylake ist Müll. Teurer+ langsamer als DDR4. 

Ein optionaler CPU Kühler bei den kleinen i5 ist mMn nutzlos . 65W TDP ist nix.. da hat der mitgelieferte Kühler keine Probleme mit. 

10€ mehr für eine schnellere und doppelt so große SSD sind wohl drin..

Deutlich besseres Gehäuse mit Dämmung und guter Luftzufuhr.

Und eine knapp 60% schnellere Grafikkarte ist dabei. (oder du belässt es bei der R9 380, dann bist Du bei deinen 800€)


Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & PC, 47

Nimm ein H170 Board oder eine K CPU damit du übertakten kannst wenn du das nicht brauchst ist das Z170 Board Geldverschwendung.

Der Rest ist io.

Kommentar von mcop03 ,

ich würde es so lassen wenn man mal nachrüsten will

Kommentar von DasChris ,

CPU wird nicht übertaktet, hab kein anderes günstiges Mobo gefunden das den ram und den Sockel unterstützt

Kommentar von xGeTReKtx ,

Die CPU wird noch lange reichen und wenn man dann aufrüstet kauft man bestimmt nicht eine alte CPU für diesen Sockel die man dann wahrscheinlich auch nicht mehr neu bekommt.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Oh warte mal warum überhaupt DDR3 ? DDR4 kostet nicht viel mehr und ist halt etwas schneller.

Antwort
von Sigggi89, 46

mainboard mit h170 chip oder gleich ne k cpu

für 7€ mehr kriegste ne crucial bx100 250gb ssd

bei dem budget sollte ne r9 390 drin sein

falls nicht nimm ein corsair cs 550m netzteil welche auch gut ist und 15€ billiger als

außerdem würde ich gleich ein board mit ddr4 ram kaufen und dementsprechend halt auch ddr4 ram dann

Kommentar von Sigggi89 ,

hier so würde ich es machen bei 900€

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

aber das gehäuse hat nur 1 lüfter, ist zu wenig, die grafikkarte braucht luft^^

Kommentar von Pikar13 ,

lt. Spez. passt die Grafikkarte nicht ins Gehäuse (300mm möglich, 305mm sind derzeit aber vorhanden)

Kommentar von Sigggi89 ,

ja stimmt xD wer baut sowas >.< aber ist ja nur 0,5 cm, einfach flexen :P

Antwort
von mcop03, 57

Ich würde eine etwas größere ssd nehmen weil du auf der Windows und 2 spiel wie z.b. bo3 und gtav installieren kannst und dann ist nachrüsten teurer.

Kommentar von DasChris ,

SSD ist nur fürs Betriebssystem gedacht

Antwort
von dada000go, 45

eine r9 390 würde ich für die r9 380 nehmen, willst ja auch schließlich spaß beim gamen haben. Würdeste mit deine 900 Euro noch locker hinkommen.

Antwort
von problematisch1, 61

Ne gtx grafikkarte wär besser

Kommentar von DasChris ,

Schwachsinn

Kommentar von xGeTReKtx ,

Noch nie so einen Quatsch gehört und dann auch noch unbegründet.

Kommentar von problematisch1 ,

Aber natürlich, gtx hat ein ganz anderen chipsatz der besser für gaming ausgelegt ist und amd eher für grafik. Ihr seid wohl hier die unwissenden

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

"Amd eher für Grafik"
Was dachtest du denn, wozu die Grafikkarte da ist? Es steckt doch schon im Namen ;)

Kommentar von problematisch1 ,

Mit grafik meine ich hier das aussehen und mit gaming das spielerlebniss

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Was willst du damit andeuten? Wie definiert sich "Spieleergebniss"? DIe Grafikkarte ist für die Berechnung der Grafik eines Programms zuständig, von 10 Jahre alten 10€ Billiggrafikkarten bis hin zur 3000€ Firepro ist jede Grafikkarte dazu gedacht, Grafik darzustellen.

"Spieleerlebnis" gibt es da nicht, im Consummer-Bereich zählt nur, ob die Grafik auf dem Monitor schön/realistisch ist oder nicht, was eine gewisse Rechenstärke voraussetzt, bei der AMD mit der R9 380X leicht vor der GTX960 als Konkurrenzprodukt liegt.

Kommentar von Spongbob1234 ,

Ob GTX oder nicht ist immer schwer zu sagen. Somal es immer auf die Grafikkarte ankommt (welche genau jetzt) und auch aufs Spiel ankommt. Allgemein würde ich aber auch eher zu einer GTX raten! Erfahrungen der Community sind da einfach besser! Auch da du nen Intel nimmst würde ich eher zur GTX raten! Und AMD Prozessoren sind nunmal scheie. Also nicht dazu wechseln. Dann lieber etwas mehr drauflegen und ne gute GTX noch holen. Wobei, je nachdem welche du dann nimmst, du gucken musst das dein Netzteil das noch packt!

Kommentar von jack03 ,

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu und sage, dass ihr alle keine Ahnung habt und nur Müll erzählt, der Eine mehr, der Andere weniger!

Es ist mittlerweile Geschmackssache ob man eine AMD oder eine Nvidia sich kauft, mal hat eine AMD mehr Power, mal eine Nvidia. Meist spielt auch das persönliche Budget eine Rolle. 

So sind AMD Chips nicht sch****! Bei CPU's ist AMD nicht gleich auf mit Nvidia das stimmt, aber bei Grafikkartenchips brauch sich AMD nicht vor Nvidia verstecken!

Generell kann man aber sagen, dass Nvidia stromsparender ist, AMD hingegen aber günstiger. 

Und das Argument, dass wenn man eine Intel CPU hat, besser eine Nvidia GPU nehmen sollte, ist schon lange überholt! 

Zum Punkt Netzteil kann ich nur sagen, dass die 500 Watt komplett ausreichen werden für sein Preissegment!

Um aber abschließend zu sagen, ich persönlich favorisiere auch eher Nvidia, da sie Shadowplay haben, welches ich öfters nutze und sehr praktisch finde ( ich weiß das so was ähnliches auch AMD besitzt ). Desweiteren finde ich den Treiber übersichtlicher ( ist Gewöhnungssache ). 

MfG

Kommentar von Pikar13 ,

Angeblich braucht AMD mehr Strom, da sie im Vergleich zu Nvidia wichtige Dinge für DX12 verbaut haben. Deshalb auch die bessere Performance unter DX12.

Kommentar von jack03 ,

Pikar13 na wenn du das sagst, muss es wohl stimmen ... 

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

oje so viel müll hier zu lesen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten