Frage von sex4fitness20, 61

Was würden mir die "Bodybuilder" bei meiner jetzigen Form raten?

Bin männlich 27 jahre alt und gehe seit jahren regelmäßig ins fitnessstudio ca. 4-6x pro Woche und meist immer ca. Für 1,5h. Trainiere bauch brust rücken füße bizeps trizeps schultern und etwas ausdauer auf dem laufband.

So bin 1,77m groß 64kg schwer (nackt) muskelmasse ca 47% und körperfett ca. 11-12%. Also seh echt sportlich und trainiert aus nach ständiger definitionsphase :) und gesunder ernährung.

Ein Kumpel meinte ich soll aufbauen. Denk ich mir auch oft. Aber dann mach ichs nicht weil ich meinen "sixpack" nicht verlieren will. Schließlich ists ja vor allem die bauchregion die beim aufbau dann "leidet".

Was meint ihr? Einfach weiter so definieren? P.S: unter 63kg gesamtgewicht will und werd ich auch micht gehen. Möchte aber andrerseits ganz gern einen körperfettanteil von ca. 7%.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskulatur & Trainingsplan, 21

Hallo! Vorab : Sixpack habe ich seit vielen Jahren ohne spezielles Training. 1 cm mehr - 91 kg.

Fokussiere dich nicht länger auf Sixpack.

Das Sixpack ist für den Körper so viel wie der Aschenbecher für ein Auto

Training dafür geht meistens auf Kosten anderer Muskeln.

Die meisten mit Sixpack haben Stängelbeine wie Spongebob. 

Durch einseitiges Training geht der Rücken kaputt.

Schließlich ists ja vor allem die bauchregion die beim aufbau dann "leidet".

Aber der Kumpel hat Recht, es ist umgekehrt. Durch das Training auf Sixpack leiden alle anderen Muskeln

Denke um, Du hast wirklich zu wenig Gewicht.  Und wie würde ich wohl mit 28 kg weniger aussehen? Ich hatte mal 73 kg, alles Gute.

Antwort
von MADLEO, 18

ich meine auch du solltest etwas zunehmen.  Mit einem leichten Kalorienüberschuss baust Du auf ohne "Dick" zu werden.

Klar ist das dein Sixpack so nicht mehr bleibt,   aber trotzdem muß

man ja keinen "Bauch" bekommen.   Also mehr Masse statt zu dünn.

Antwort
von hermer89, 42

Am besten viel Cholesterin zu dir nehmen um den aufbau zu beschleunigen. Dannach dann 12 Tage JoghurtDiät, also Fruchtzwerge und Sahnekefir morgens und abends jeweils 2 Portionen. Hilft definitiv.

Gruß hermer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community