Was würde passieren, wenn Norbert Hofer in Österreich Bundespräsident wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann würde Strache Kanzler werden.

Wenn das dann geschieht...

Dann werden Verträge eingehalten. (Dublin, Schengen); dadurch werden Grenzen geschützt.
Dann wird der Regierung auf die Hände geschaut.
Dann wird das Bargeld erhalten bleiben.
Dann wird die Willkommens-Politik gestoppt.
Dann ist das Volk wieder der oberste Souverän.
Dann werden wir mehr Abstimmen/Entscheiden dürfen.
Dann würde die Arbeitslosigkeit wieder sinken.
Dann würde Europa eher Wirtschaftlich für Österreich da sein.
Dann würde das Motto lauten (wie es auch Rechtlich heißt): Asyl ist Schutz auf Zeit.
Er würde für uns Österreicher da sein und den Patriotismus wieder herstellen.
Und vieles mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quantthomas
03.07.2016, 19:42

Fürwahr! Ein goldenes Zeitalter wird anbrechen und Strache wird das Volk führen, wie einst ein Mann aus Braunau. 

3
Kommentar von Siebot
03.07.2016, 19:44

Falls du dich ein bisschen damit beschäftigst, wirst du schnell draufkommen, dass das nicht möglich ist.
Und immer wieder der gleiche Vergleich von links Linken Menschen, mit denen man nicht diskutieren kann, da sie einfach ohne Argumente antanzen und Nazi schreien.

0
Kommentar von Siebot
03.07.2016, 22:36

Und wer sitzt jetzt im Gefängnis? Ja genau, ein Schwarzer.
Wie funktioniert die Regierung unter Rot Schwarz? Rekordarbeitslosigkeit, Gesetzesbruch, Verträge werde gebrochen, Demokratie steht auf dem Spiel, Rekordzahlen bei illegalen Einwanderern, Wirtschaft, Österreich geht es so schlecht und nichts wird unternommen.

0

Als 1. möchte er eine Nationalratswahl. Der neue BP muss die Regierung ja nochmals bestätigen. Da er der Meinung ist, dass die Bevölkerung nicht den neuen Bundeskanzler gewählt hat, sondern Faymann, kann er das auch.
Er hat also großes Interesse, dass seine Partei den Bundeskanzler stellt.
Diese Partei äußert Ideen, aus der EU auszusteigen, so wie die Briten.
Es besteht also die Gefahr eines Rechtruckes in Österreich, ähnlich wie in Ungarn und Polen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
03.07.2016, 22:25

Ein Rechtsruck kann aber nur aus der Bevölkerung kommen, die Wahl der Politiker sind meiner Meinung nach eher ein Indikator für die Einstellung der Basis.

Im übrigen empfinde ich ihn nicht wirklich als rechts (also im Sinne der NPD in Deutschland), sondern eher als konservativ (so wie die CDU vor 5 Jahren).

0

Österreich würde extrem verkaxken. Ein zweites Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung