Was würde passieren wenn man über 100% seines Hirns die kontrolle hätte?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das alle sterben würden, weil sie irgendwann mal das Atmen vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du damit, wenn man über 100 % seines Hirns die Kontrolle hätte? Es ist ganz gut so, dass vieles unterbewusst abläuft, denn allein die Körperkontrollen und ebenso die Bewältigung aller Sinneseindrücke wären zu viel, um sie Sekunde für Sekunde bewusst kontrollieren zu können. Vielleicht nimmt das Bewusstsein nur einen kleinen Teil der Leistung des Gehirns ein, aber was das Unterbewusstsein mit dem Rest macht, ist auch nicht zu verachten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist totaler Blödsinn, dass wir nur einen geringen Teil unserer Hirnkapazität nutzen. Wir nutzen bereits heute annähernd 100 %. Der Rest ist dafür da, um neue Synapsen zu knüpfen.

Es wäre evolutorisch nicht begründbar, dass wir nur 10 % nutzen. Die Evolution funktioniert so nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wärst du nicht lebensfähig, denn das vegetative Nervensystem schickt automatische Befehle z.B. an das Herz, Lunge etc. Das System käme völlig durcheinander wenn du dieses bewusst steuern könntest. Auch wärst du in der Reaktion nicht schnell genug wie das vegetative Nervensystem. Wie schnell z.B. zuckt deine Hand zurück wenn du eine heiße Herdplatte berührst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Leider ist es ein Mythos, dass Menschen nur 10% benutzen. Wir alle benutzen volle 100%. Sonst könnten wir ja gar nicht leben. Selbst im Schlaf benutzen wir 100%. Unser Gehirn verarbeitet dort die Geschehnisse und räumt so zu sagen dort oben mal auf. Der Film Lucy ist somit eigentlich kein guter Film (doch sehr gut gemacht!), da er auf dieser falschen Information basiert. Irgendeiner hat dies mal behauptet und dann meinte jemand anderes ,,GENAU!". Somit entstand dieser Irrtum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxwell0
28.02.2016, 09:31

Er meint mit dieser Frage aber, was wäre, wenn wir jeden kleinsten Bereich also die vollen 100% komplett selber steuern können.

1
Kommentar von sarahj
29.02.2016, 00:25

"Irgendeiner hat dies mal behauptet..."
irgendwie bringe ich das sofort mit dem Anwerbespruch der Scientologen in Verbindung. Kann es sein, daß dieses (m.E. falsche) Mem von denen in die Welt gesetzt wurde?

1

Dann bliebe nichts mehr übrig für die Vernunft des Unterbewußtseins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sachsenbruch
01.03.2016, 13:21

Und die ist notwendig zum Überleben. Wollte ich in dem Moment, wo der Ball von rechts auf die Straße hüpft, entscheiden, nun meinen rechten Fuß vom Gaspedal nach links zur Bremse hinüberzuschwingen, mich möglichst gleichzeitig voll mit dem linken Fuß auf die Kupplung zu stemmen und die rechte Hand vom Steuer zu nehmen, um auszukuppeln ... wäre das Kind, das - seinem nicht ganz so Bewussten folgend - dem Ball hinterherrennt, schon einigermaßen ... überrascht.

1

Was meinst du mit Kontrolle? Falls du den Quatsch mit "jeder benutzt nur 10%" meinst, das ist ein alter Irrglaube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragant122
28.02.2016, 09:14

Bsp dieser Film namens ; lucy

0
Kommentar von Atoris
28.02.2016, 09:16

nein der Film hat der Gefallen, deshalb bist du hier

0
Kommentar von Karl37
28.02.2016, 09:25

Es kommt darauf an, was man unter 100% versteht.

0

Welches Organ oder welcher Körperteil soll denn diese Kontrolle über das Gehirn übernehmen? Letztlich ist doch nur das Gehirn selbst dazu in der Lage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hirn kontrolliert sich zu 100% selbst, das genügt vollkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke als erstes würde es weniger psychischen Krankheiten geben. Denn diese entstehen oft aus verdrängten Geschehnissen.

Sicher bin ich mir aber nicht und ich denke, wenn man alles selber steuern würde und das Unterbewusstsein quasi gar nicht mehr vorhanden wäre, würden wir vielleicht auch durchdrehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
28.02.2016, 22:58

Es würde mehr psychische Krankheiten geben. Das Verdrängen geschieht ja gerade, um das Bewußtsein zu entlasten.

Das mit dem Durchdrehen halte ich für wahrscheinlicher. Das Bewusstsein ist nicht dafür geschaffen, an alles zu denken, es konzentriert sich eher auf einen Punkt.

Mit der Kontrolle über alles wäre es maßlos überfordert.

1

Wahrscheinlich spielst du auf den 10% Mythos an, der behauptet, dass wir nur 10% unseres Gehirns nutzen würden. Dies ist Unsinn.

Wir benützen unser gesamtes Gehirn...allerdings sind je nach Situation andere Areale aktiv, bzw die Aktivität der Areale variiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lucy? Keine Ahnung, ich denke sowieso dass das ein Irrtum ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man würde ständig in der Realität und im Traum gleichzeitig leben. Träumen könnte man dann nicht mehr bzw. bräuchte man nicht mehr :) Es gibt auch einen Namen für diesen Zustand. Er nennt sich --> Kosmisches Bewusstsein. Alles ist sofort present - man braucht sich nicht mehr an etwas erinnern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel interessanter wäre die Frage, welcher Teil deines Gehirns eigentlich dich selbst ausmacht.

Vielleicht bist du ja genau das, was dein Gehirn ist.

Wäre dem so, käme deine Frage der Frage gleich, was wäre, wenn man sich selbst voll kontrollieren könnte (sich seiner selbst also wirklich voll bewusst wäre). 

Die Antwort darauf ist einfach: Du wärest für noch mehr verantwortlich, als du es ohnehin schon bist. Vor Gericht auf Unzurechnungsfähigkeit zu plädieren wäre dann z.B. nicht möglich.

Solltest du selbst aber nicht mit deinem Gehirn identisch sein, frägt sich, was dich selbst denn ausmacht (und das müsste erst mal wissen, wer deine Frage beantworten wollte). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst Dein Gehirn beherrschen? Sämtl. Aktivitäten? Das gäbe ´n Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hätte man keinen Spaß mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haben Menschen schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlauerSitzsack
28.02.2016, 09:17

Also hast du die Kontrolle über dein Unterbewusstsein? Hut ab :-)

0