Was würde passieren, wenn man sich Sperma in die Blutbahn spritzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das hätte mit Sicherheit überhaupt keine Vorteile!

Je nach Menge wird es zu einer Embolie führen. Und das kann ernsthafte Schäden (z. B. Lungenembolie, Schlaganfall, oder Herzinfarkt) zur Folge haben. Mit etwas "Glück" kann man daran auch sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im schlechtesten Fall würde es sich verklumpen, eine Vene oder Arterie verstopfen und du stirbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gerinnt das Eiweiß und führt zur Thrombose, Lungenembolie, Schlaganfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell würden sich die Krebszellen, die man mit dem Sperma ganz gewollt ausscheidet, was vor Krebs schützt!, irgendwo in deinem Körper einen Tumor bilden. Normalerweise wird unser Immunsystem aber damit klar, die Gefahr besteht dennoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?