Frage von HeinrichLiedl, 34

Was würde passieren, wenn man mehr Menschen ernähren könnte?

Was würde passieren, wenn man zB durch kompletten Fleischverzicht (nur ein Beispiel, einfach hinnehmen) viel mehr Menschen ernähren könnte? Die Bevölkerung würde weiterwachsen, aber würde sie dadurch so weit wachsen, dass im Endeffekt mehr Menschen verhungern, als gerettet werden können? Weil irgendwann auch das mehr gewonnene Essen knapp wird?

Antwort
von PoisonArrow, 11

Die Nahrungsmittel (vor allem Getreide) würde ganz locker reichen, um die gesamte Weltbevölkerung SATT zu machen.

Ein Großteil wird jedoch als Überschuss vernichtet.

Profitgier contra "Brot für die Welt".
Traurig aber wahr.

Grüße, ------>

Antwort
von taunide, 17

Das ist eine gute Frage. Ich bin deiner Meinung, dass Fleischverzicht einiges in dieser Richtung positiv verändert wird - ja, dass lassen wir mal als Grundlage stehen. Wenn also die Nahrung nicht den Mastrindern und Schweinen, sondern zur Nahrungsmittelherstellung für Menschen verwendet werden würde, könnten Millionen Menschen besser ernährt werden.

Ja, die Menge würde wachsen und nach dem Essen  andere Ansprüche haben - z.B. an Gesundheit und Wohlstand. Dann wird es irgendwann eng...

Antwort
von LustgurkeV2, 17

Könnte hinkommen. Die Weltbevölkerung wächst ja jetzt auch trotz Nahrungsmangel in einigen Regionen.

Antwort
von guruguddy, 2

Man kann mehr Menschen ernähren.Jedoch gibt es viele Verschiedene Gründe wiso das nicht passiert.Zum Beispiel gibt es viele Menschen die süchtig sind nach Macht andere haben andere Schwächen und diese verhindern daß alle menschen genug zu essen haben.

Spekulationen sind das alles Natur schafft vielfalt also überhaupt der Gedanke daß alle Menschen auf Fleisch verzichten würden ist einfach undenkbar im Moment

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten