Frage von poppedelfoppe, 13

Was würde passieren, wenn man bei einem Auto die Benzin/Dieseleinspritzung vergrößern würde,kommt dann so viel Benzin zum Motor wie durch ein Feuerwehrschlauch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von finn1123, 11

Kommt drauf an, wie groß du es vergrößerst... :D

Kommentar von poppedelfoppe ,

danke:-)

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 12

Bei der Menge von Sprit würde der Motor keine Luft mehr abbekommen, eine Verbrennung könnte nicht stattfinden, der Motor würde nicht laufen, der liese sich nichtmal durchdrehen weil der flüssige Sprit nicht kompremierbar wäre.

Nebenbei würde aus dem Motorraum der Sprit nach allen Seiten raussprudeln.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 6

Wasserschlag und der Motor hat es hinter sich bei der Riesenmenge den Flüssigkeiten können nicht verdichtet werden wie Luft z. B. .

Dann muss der Motor so groß ein wie ein Fußballstadion um zu laufen den die Menge macht die Leistung nicht aus . 

Den für 1 Liter Benzin benötigt ein Motor 14,7 Kilo Luft bei einer Luftdichte von 1,293 kg/m3  d. h. 1 Liter Benzin benötigt über 11.370 Liter Luft zur Verbrennung.Diesel:=14,5 .

Antwort
von Gehilfling, 7

Du bräuchtest einen immensen Druck um die Menge an Treibstoff zu vernebeln, damit du überhaupt die Chance hast, das zu verbrennen (von einem riesigen Zylinder mal abgesehen). 

Für konventionelle Motoren bringt das garnichts, da läuft dir der Zylinder voll mit Sprit und dann geht da garnix mehr.

Antwort
von troublemaker200, 7

nix würde passieren. Es muss ein explosionsfähiges Gas-Luftgemisch vorhanden sein.

Antwort
von Parazonium, 5

Es würde nicht alles verbrannt werden und du hättest starke Abgasentwicklung

Antwort
von hamburgerjung69, 4

Dann würde der Motor absaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten