Frage von luckyguineapigs, 134

Was würde passieren, wenn jemand in einem Flugzeug einen Herzinfarkt oder plötzlich keinen Sauerstoff mehr bekommen würde?

Was könnte unternommen werden? Gibt es in Flugzeugen Sanitäter oder so?

Expertenantwort
von rudim1950, Community-Experte für Flugzeug, 89

Hallo, 

dazu gibt es natürlich Vorschriften zur FB-Ausbildung in Erster Hilfe. So schreibt die EASA-FCL u. a. vor (hier ein paar Auszüge): 

Flugmedizinische Schulung und Erste Hilfe 

- körperliche Auswirkungen des Fliegens mit besonderem Schwerpunkt auf Hypoxie (Sauerstoffmangel), Sauerstoffbedarf; Funktion der Eustachischen Röhre und Barotraumata 

grundlegende Erste-Hilfe-Maßnahmen

medizinische Notfälle während des Fluges und entsprechende Erste Hilfe, die mindestens Folgendes umfasst: 

- Asthma, 

- Schockzustände, 

Gebrauch von geeigneter Ausrüstung einschließlich Sauerstoff für Erste Hilfe, Erste-Hilfe-Kästen und notfallmedizinischen Hilfe-Kästen und deren Inhalt; 

praktische Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung durch jeden Flugbegleiter an einem speziellen Dummy unter Berücksichtigung der Luftfahrzeugumgebung undGesundheit und Hygiene auf Reisen, einschließlich: 

- Erstickungsanfälle, 

- epileptische Anfälle, 

- Geburt, 

- Schlaganfall und Herzinfarkt; 

- Umgang mit Todesfällen an Bord 

Es gibt ja „First-Aid-Kits“ an Bord ebenso wie spezielle „Doctor’s Kits“, Defibrillatoren und O2-Flaschen. 

Die Liste zeigt wohl ganz gut, dass eine/e Flugbegleiter/in mehr ist als nur O-Saft-Verteiler/in. 

Bezüglich meiner Lieblingsairline gilt: Bei rund 2/3 bis 3/4 aller LH-Flüge ist ein Mediziner an Bord. Wer von den Ärzten Interesse hat, kann sich in ein spezielles Programm eintragen lassen, damit seine Daten - und natürlich auch seine Fachrichtung - gespeichert werden. 

Nach Abwägung aller Faktoren und kurzer Beratung mit FB und Arzt entscheidet dann das Cockpit über die nächsten Maßnahmen. Das muss nicht gleich eine „Notlandung“ (eher „Ausweichlandung“) sein und auch der „nächste“ Flughafen ist nicht unbedingt Favorit. 

Ist es wirklich kritisch, wird natürlich versucht, auf einem Flugplatz zu landen, der schnell erreicht werden kann und an dem eine gute ärztliche Versorgung gewährleistet ist. 

Sollte ein Passagier sterben, ist im Betriebshandbuch das weitere Prozedere festgelegt. Hier macht sich dann auch wieder das Vorhandensein einer Checkliste bezahlt (follow the checklist); so wird nichts vergessen. 

Alles kann bei den einzelnen Airlines ein wenig unterschiedlich sein, aber grundsätzlich gibt es internationale Übereinkommen, wie solche Fälle behandelt werden. 

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 134

Das Flugzeugpersonal hat lediglich, wie wir alle, eine Erste-Hilfe-Ausbildung. Einen Rettungssanitäter gibt es in Flugzeugen nicht. Man muss einfach darauf hoffen, dass zufällig ein Arzt mit an Bord ist.

Ist es dem Piloten möglich, wird in solchen Fällen direkt eine Notlandung auf dem nächsten Flughafen gemacht. Ist der Flug aber gerade direkt über dem Ozean, bleibt sowohl dem Erkrankten, wie auch dem Personal nichts anderes übrig, als abzuwarten und zu hoffen.

Patienten mit bekannten Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten immer nur nach Absprache mit dem Arzt fliegen.

Antwort
von BEAFEE, 88

Die Erstversorgung, wie Erste Hilfe, Sauerstoffgabe ist auf jeden Fall gesichert. Wenn man Glück hat, ist ein mitfliegender Passagier Arzt. Ansonsten heißt es Ruhe bewahren und auf schnellst mögliche Landung hoffen...

Antwort
von Coza0310, 79

Zumindest bei Lufthansa ist auch ein Arztkoffer an Bord, falls sich zufällig ein Arzt unter den Passagieren befindet.

Ärzte können sich auch vorab freiwillig bei Lufthansa melden und registriert sein, dann weiß das Flugpersonal schon bei der Passagierliste, wen es ansprechen muss.

Antwort
von FIFABrandon, 83

Die Lufthansa hat mal angegeben, dass bei 72% aller medizinischen Notfälle ein Arzt an Bord gewesen ist. Ist keiner an Bord, so haben die Flugbegleiter eine Erste-Hilfe-Ausbildung. Der Pilot wird dann zum nächstgelegenen Flughafen ausweichen und eine Notlandung durchführen. Ist man gerade mitten über dem Ozean, kann man nur noch hoffen.

Antwort
von TomKadler, 54

wenn du glück hast ist ein Artzt an Bord das Flugzeug(der Pilot) wird so schnell es geht zum Nächsten Flughafen Fliegen und dort landen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community