Frage von scheissleben99, 141

Was würde passieren, wenn ich zum Jugendamt gehe?

Und ihnen alles erzähle wie das zu Hause abläuft wir werden hier nur geschlagen schlecht behandelt wegen jedem Sch**** kriegt mein kleiner Bruder schläge der tut mir so leid ich bin 16 ich krieg nicht mehr so oft schläge hab aber vor 3 Monaten richtig schläge gekriegt und das nur weil ich 2 mal geklingelt habe dazu ist meine Mutter psychisch krank manchmal sagt sie mir dass sie mich umbringen möchte und sich auch. Ich habe ecjt Angst mein Vater hat ein Alkoholproblem...

Antwort
von Schwoaze, 72

Ich hab keine Ahnung, wie das so abläuft mit Jugendamt und so. Aber was ist denn die Alternative? Das Leben so weiterlaufen lassen, wie jetzt? Kein schöner Gedanke!

Wenn Du die Möglichkeit hast, geh hin und lass Dich beraten. Vielleicht kann man das ja so einfädeln, dass die dann zu Euch kommen aufgrund einer anonymen Anzeige oder so.

Angenehm wäre, wenn Ihr, die Geschwister gemeinsam in eine Pflegefamilie kommen könntet. Leider habe ich wirklich keine Ahnung, ob das so gehandhabt wird oder nicht.

Nur... wenn Du nicht hingehst und fragst, wirst Du es nie erfahren. Ich finde es sehr mutig von Dir, die Initiative zu ergreifen, um Deinen Geschwistern das Leben etwas zu erleichtern. Viel Glück wünsch ich Euch.

Antwort
von Ille1811, 44

Hallo!
Habt ihr eine gemeinnützige Beratungsstelle, zu der du gehen kannst? Das Jugendamt fragt als erstes die Eltern, wenn du dort hingehst. AWO, Diakonie, Caritas, Kinderschutzbund, Frauenhäuser sind Organisationen, wo du dir Beistand holen kannst und dann gemeinsam mit einem Erwachsenen von einer dieser Organisationen zum Jugendamt gehen kannst.
Alkoholismus macht die ganze Familie krank und du solltest ihre Drohungen ernst nehmen. Wenn ihr in Sicherheit seid, dann kannst du dich bei Al-Anon, einer Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde über die Auswirkungen informieren und deine schlimmen Erlebnisse verarbeiten.

Antwort
von Mirelurk, 45

Hallo! Also Folgendes:

Wenn du eine alternative Möglichkeit hast, zu einem Verwandten zu ziehen und derjenige damit einverstanden ist, besteht eine Chance, dass ihr dahin kommt. Wenn jedoch niemand in Betracht kommt, werdet ihr entweder in eine Pflegefamilie oder erstmals in eine Wohngruppe kommen. Frag einfach mal nach, geh nur zu einem Gespräch hin und nimm am Besten jemanden mit, wie beispielsweise deinen Bruder und eine Freundin oder einen Verwandten. Wünsche dir ganz viel Glück!

Antwort
von Asereht1998, 69

Erstmal ein Gespräch und dann Möglichkeiten finden die situartion zu lösen und vielleicht Pflege Familie oder ähnliches

Antwort
von isipisi00, 41

An deiner Stelle würde ich das wirklich unbedingt durchziehen! Niemand sollte so aufwachsen müssen. Das Jugendamt wird sich darum kümmern, dass es euch auf jeden Fall besser geht als jetzt. 

Antwort
von stronxxx, 47

Das Jugendamt würde sich gut um euch kümmern an eurer stelle würde ich das machen

Kommentar von scheissleben99 ,

Aber was würde denn passieren werden dann die Kinder weggenommen ich will ja das meine Schwester gut erzogen wird und nicht so wie ich wird

Kommentar von stronxxx ,

Ja sie werden erstmal in opphut genommen oder ihr aber mach das sie da wird sich um euch gekümmert

Antwort
von xoxomainstream, 41

Wow, was passieren würde weiß niemand aber du solltest echt irgendwas tun um deine Geschwister und dich in Sicherheit zu bringen.

Kommentar von scheissleben99 ,

Ja deswegen will ich ja zum Jugendamt aber ich weiss ja nicht ob die dann sagen ne kannst wieder gehen

Kommentar von Mirelurk ,

Nein, das werden sie auf keinen  Fall! Du kannst auch zur Polizei gehen, die werden dich an das Jugendamt weiterleiten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community