Frage von Lisa0701, 56

Was würde passieren wenn ich und meine Familie einen Anwalt holen damit er mich aus der Wohngruppe holt hattet ihr schon Erfahrungen gehabt?

Meine letzte Frage wird euch beantworten warum ich es überhaupt frage: https://www.gutefrage.net/frage/ich-hab-angst-dass-ich-es-nicht-schaffe-wohngrup...

Antwort
von wilees, 6

Das Jugendamt hat wohl nach mehreren stationären Aufenthalten in der KJP eingegriffen und veranlasst, dass Du in einer Wohngruppe untergebracht wurdest. Sicherlich werden dazu auch ausführliche Berichte der KJP vorliegen, die einen solchen Aufenthalt empfehlen.

Also dürften die Aussichten sehr, sehr gering sein, dass Du vor einem weiteren Hilfeplangespräch im Dezember wieder zu Deinen Eltern zurückkehrst. Außerdem haben Deine Eltern diesem Aufenthalt auch zugestimmt oder ihnen wurde ( zumindest für diesen Bereich das Sorgerecht ) entzogen.

Kommentar von Lisa0701 ,

Also heißt es ich muss bei der sch*iß Wohngruppe bleiben und kann dann nie wieder meine Eltern/Familie sehen und ich muss am Boden zerstört sein?

Kommentar von wilees ,

Wo steht, dass Du  dauerhaft Deine Familie nicht mehr sehen darfst?

Kommentar von Lisa0701 ,

Nirgends! aber ich und meine Familie wollen dass ich schnell wie möglich nach Hause komme aber dass Jugendamt will keinen Grund geben warum ich nicht auf einer andere Schule gehen darf deswegen musste ich ja auf einer Wohngruppe! :((( ich will zu meinen Eltern und sie wollen es auch! Deswegen wollt ich ja fragen ob es mit ,,Anwalt holen" auch klappen würde!

Kommentar von wilees ,

Ihr könnt Euch 100 Anwälte holen, nur die werden zumindest zum jetzigen Zeitpunkt keinen Erfolg haben.

Wegen Deines Fernbleibens von der Schule usw. hat das Jugendamt für Deine Unterbringung in einer Wohngruppe gesorgt. Denn Deine Eltern waren nicht mehr in der Lage z.B. für Deinen regelmäßigen Schulbesuch zu sorgen. Auch Deine Klauereien innerhalb der Familie dürften hierzu beigetragen haben.

Und in den Berichten der KJP werden sicherlich noch weitere Gründe genannt werden.

Antwort
von Wonnepoppen, 15

Weswegen bist du in der Gruppe? wie alt bist du?

Nach einpaar Tagen wirfst du schon das Handtuch?

Kommentar von Lisa0701 ,

Ich bin auf der Wohngruppe weil ich Angst hatte vor meiner Klasse was richtig richtig dumm von mir war weil die Klasse nichts gemacht hatte! Ich bin 14 Jahre alt und habe keine Angst in die Klasse reinzugehen ohne Probleme zu machen! Das haben auch meine Familie bemerkt und wollen auch dass ich so schnell wie möglich nach Hause komme! Wir sind aber grad am überlegen ob wir einen Anwalt holen aber ich weiß nicht so genau was passieren würde deswegen frag ich hier und brauche schnell eine Antwort ! Kannst du mir weiterhelfen was passieren würde??? Thanks 

Kommentar von Wonnepoppen ,

du hast "keine"Angst", ohne Probleme zu machen?

Sorry, das widerspricht sich irgendwie?

Erst mal müßt ihr euch von einem Anwalt beraten lassen, dann wird man weiter sehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten