Frage von 876712, 60

Was würde passieren wenn ein Polizist der Streife fahren soll einfach mit dem Streifenwagen in den Urlaub fahren würde?

Würde nach dem Streifenwagen gesucht werden? Was würde passieren?

Antwort
von iCruzZer, 16

Die Zentrale findet die Fahrzeuge per GPS, und spätestens wenn das Fahrzeug über die Grenze fährt und von einem Polizisten aus diesem Land gesehen wird, wird es angehalten bzw die Zentrale kontaktiert und diese ruft dann in Deutschland an.

Antwort
von Harald2000, 25

Unerlaubte Entfernung aus dem Dienst, missbräuchliche Nutzung des Dienstwagens: Das reicht für die Entlassung.

Kommentar von 876712 ,

Bei einem Beamten???

Kommentar von Harald2000 ,

Dann auch noch zusätzlich: Verletzung des Beamteneids.

Antwort
von Skeletor, 9

Der Wagen meldet seinen Standort an die Zentrale und der Fahrer verliert seinen Job oder bekommt eine Abmahnung und einen Eintrag in die Personalakte. 

Antwort
von peterobm, 33

dann geht die Suche los; was denkst du denn?

Kommentar von 876712 ,

Hubschrauber usw...?

Antwort
von ashpyroc20, 32

Vermutlich wird der Polizeipräsident das nicht sehr gut finden. Vermutlich wird es konsequenzen haben sobald dieser wieder zuhause ist. Sollte kein Fahrzeugmangel sein glaube ich nicht daran das es extra jemand abholen wird. Das würde aber jedes Präsidium unterschiedlich handhaben.

Antwort
von derhandkuss, 17

Hat der Polizist an seinem letzten Arbeitstag vor seinem Urlaub Schichtende, muss er sein Dienstfahrzeug den Kollegen übergeben. Tut er das nicht, stehen die sofort mit dem Knüppel hinter ihm!

Antwort
von lupoklick, 20

Die Wagen haben GPS.

 Ein Blick der Einsatz-Zentrale auf den Monitor genügt.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten