Frage von Kazantipisthip, 63

Was würde passieren wenn die USA den internationalen Gerichtshof anerkennt.National/International?

Antwort
von Dxmklvw, 34

Der Papierberg würde sich ein wenig vergrößern, mehr nicht. Begründungen, warum der internationale Gerichtshof im Fall des Falles nicht zuständig sei, finden sich immer.

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Politik, 25

Dann würden die USA anerkennen, dass sie ein (wichtiges) Land unter vielen sind, das sich auch an international anerkannte Spielregeln hält und nicht der globale Hegemon, der selbst die Regeln macht.

Tendenziell ist es aber so, dass die USA versuchen, weltweit ihren nationalen Gesetzen Geltung zu verschaffen. Sie machen die Regeln eben lieber als dass sie sich ihnen unterwerfen.

Antwort
von zetra, 37

Die Politik der USA muesste sich vorher um 180 Grad aendern. Dann allerdings kaemen immer noch die nichtverjaehrten Untaten auf den Tisch. Somit muesste das Gericht noch Leute einstellen, die Aufarbeitung dieser Kriegsverbrechen wuerde dauern. Eventuell waere noch ein Anbau des Gefaengnisses noetig.

Somit ist erklaert, warum es niemals zu einer Anerkennung des internationalen Grichtshofes in Den Haag, durch die USA kommen wird.

Antwort
von ArjunasPfeil, 39

Dann müssen sie seine Urteile akzeptieren.

Antwort
von Jogi57L, 30

Dann müßte die USA sich ebenso, wie alle anderen (möglichen) Kriegsverbrecher dem Urteil unterwerfen.....

Zum glück wird herr Trump eine andere Richtung einschlagen... aber z.B. "Bush" wäre sicherlich "dran".....

Antwort
von earnest, 17

Guantanmo würde dichtgemacht, George W. Bush säße bald hinter Gittern. Lebenslänglich?

Jetzt weißt du auch, warum die USA nie den Gerichtshof anerkennen werden.

Gruß, earnest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community