Frage von NosUnumSumus, 172

Was würde passieren, wenn der Mensch den Bewusstseinswandel nicht rechtzeitig erfährt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NichtZwei, 65

Das macht nichts, er hat ja alles Zeit der Welt, also die Ewigkeit zu erkennen, wer er wirklich ist. Ob er noch Tausend, Millionen oder Milliarden Jahre braucht ist voellig unerheblich. Jeder kann in seinem Tempo lernen, Erfahrungen machen und sich dann schlussendlich selbst erkennen. Dafuer ist das Spiel ja, da, so tun, also wenn man nicht das ist was man ist, also eine Art Versteckspiel. Alles Gute!

Kommentar von NosUnumSumus ,

Vielen Dank für Deine Antwort!

Also kann der von Jesus beschriebene Teufel gar nicht gewinnen und ein von Gott abgegrenztes Reich erschaffen?

Und auch dieser darf wieder in den Himmel zurückkehren und muss nicht ewige Qualen erleiden?

Das sind vielleicht sehr naive Fragen und bestimmt weiß ich die Antworten auf all diese auch, doch im Moment kommt mir das alles tatsächlich sehr seltsam vor. - so als würde diese ganze Geschichte vorn und hinten keinen Sinn ergeben...

Warum haben die Dämonen, die diese Welt beherrschen und alle Dunkelheit keinen Einfluss mehr auf einen, wenn man erleuchtet ist?
(Weil man erkennt, dass man in Wahrheit davon nicht betroffen ist, da man alles ist und gleichzeitig in dem Sinne nicht existiert?)

Was ist denn der Sinn hinter dem Spiel, warum werden wir vom Verstand beherrscht?

Wie kann es sein, dass Zeit zum Leben erweckt wird, wo doch Gott zeitlos ist? Müsste ich ihn dann nicht als meine wahre Natur erkennen? Wie kann es sein, dass ich nicht weiß, wer ich bin? Wie kommt es zu diesem Phänomen? Dies erscheint mir sehr unnatürlich zu sein...

Du musst keinesfalls auf jede einzelne Frage eingehen!
Ich wollte Dir lediglich schildern, in welcher Situation ich mich befinde, hin und hergerissen von Gedanken.

Wenn es nur ein Allheilmittel gegen Unwissen gäbe! :-D

Nochmals vielen lieben Dank! :-)

Kommentar von Pyrut ,

Deine Gedanken stimmen vollkommen mit meinen überein... ich geb dir meine persöhnlichen Antworten drauf, damit du sie reflektieren kannst.Ich behaupte nicht dass das die vollkommene Wahrheit ist aber für mich persöhnlich ist sie die Wahrheit.

Was ist der Sinn hinter dem Spiel?

-Du kannst nur in Form von einem Körper dich als getrennt wahrnehmen und deshalb bist du hier.Damit du in einer bestimmten "Ebene" selber etwas erschaffen kannst. Ob jetzt Materiell oder nicht Materiell.Damit du dich selber betrachten kannst in all deiner Vielfalt und damit du dich selber wieder findest.

Warum werden wir vom Verstand beherrscht?

Darauf habe ich ehrlichgesagt selber keine Antwort. 

Wie kann es sein, dass Zeit zum Leben erweckt wird, wo doch Gott zeitlos ist? 

Dadurch dass wir einen Anfang und ein Ende haben,können wir uns die Unendlichkeit nicht vorstellen und weil wir in diesem jetztigen Zustand sind nehmen wir die Zeit so war wie wir sie jetzt gerade erleben.

Müsste ich ihn dann nicht als meine wahre Natur erkennen?

Also das dann in deiner Frage hat mich leicht verwirrt...

Trotzdem stimme ich dir deiner Überlegung zu. Wir sind göttlich.

Wie kann es sein das ich nicht weiss wer ich bin, wie kommt es zu diesem Phänomen?

Das finde ich wiederum erstaunlich dass du merkst dass du nicht weisst wer du bist.Die meisten verstehen diese Frage gar nicht die Leute denken sie wissen was sie sind aber in wirklichkeit haben sie keinen blassen schimmer...Nur weil du Max oder Kevin heisst, heisst es noch lange nicht dass du Max oder Kevin bist und genau das ist dass Problem dadurch dass das eine "Ich" sich aufgespalten hat in verschiedene Körper  und Namen nehmen wir die anderen als getrennt war.

Ich hoffe du verstehst mich und hoffe dass du daraus villeicht etwas für dich selber mitnehmen kannst. :)

Kommentar von NosUnumSumus ,

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar, Pyrut! :-)

Antwort
von AlphaundOmega, 41

Die frage ist ; was wird unter dem Bewusstseinwandel verstanden ? Da gibt es mehre Auslegungen ..., eine möchte ich dir hier aufzeigen...

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/12/das-stonehenge-der-neuen-weltord...

oder eine andere hier;...

Jede Stufe der menschlichen Existenz hat ihre eigenen
Herausforderungen, es gibt keinen Stillstand. Graves Theorie zeichnet
ein Bild des Menschen, der in einer gewissen Grundspannung lebt und
versucht, diese zu lösen, indem er sich immer wieder auf verschiedenen
Ebenen mit seinem Sein auseinandersetzt. Wenn man die Ergebnisse von
Graves im Alltag anwenden möchte, so ist es wichtig bei der
Kommunikation mit Menschen die verschiedenen Existenzebenen im
Hinterkopf zu behalten und immer daran zu denken, dass die Menschen
unterschiedlich “ticken”.

Meist merkt man schon bei den ersten Worten,
ob man sich „versteht“. Alleine schon durch Verständnis kann man
sozialen Konflikten vorbeugen bzw. Argumente so verpacken, dass sie von
jedem Level verstanden werden. Damit muss man sich jedoch intensiv
auseinander setzen und entsprechend vorbereiten, vor allem wenn man in
lehrenden Berufen tätig ist. Die Erkenntnisse der Graves-Level werden in
beratenden Berufen und im Coaching seit Jahren erfolgreich angewendet.

Status quo

Der grösste Teil der Menschheit hält sich im 4er und 5er Bereich auf.Doch immer mehr Menschen halten sich im 7er Bereich auf, welcher sich

dadurch auszeichnet, dass er sich durch alle Bewusstseinsstufen frei und
agil bewegen kann. Während die Bereiche 1-6 immer nur auf ihren
Standpunkt beharren (Endlosdiskussionen ohne Ergebnis), öffnet sich der
7er für eine ganzheitliche Sicht. Führungspersonen sollten daher
idealerweise im 7er Bereich sein, damit sie sich auf jeden Mitarbeiter
einlassen können und ihn nach seinen Stärken einsetzen kann. Jeder tut
sein Bestes, in der Art und Weise, wie es für ihn förderlich ist. So
werden verborgene Talente erkannt und können gefördert werden und keiner
wird überfordert oder mit Arbeiten eingedeckt, die nicht seinem
Naturell entsprechen.

Entwicklungssprung

Graves konnte mit seiner Theorie übrigens vorhersagen, dass sich die
Menschheit, gestützt durch die Stufen 7 und 8, vor einen gewaltigen
Entwicklungssprung und einem Bewusstseinswandel befindet. In gewisser
Weise sind wir 25-30 Jahre später an einem solchen Punkt und versuchen,
die Herausforderungen unserer Zeit global und friedvoll zu lösen, wenn
auch im Kleinen. Alles, was ist, war vorher ein Gedanke.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/01/09/graves-level-die-menschheit-st...

Antwort
von paranomaly, 61

Ihm wäre weiterhin Materielles am wichtigsten, Geld, Macht, Reichtum. Kapitalisten gibt es ja genug. 

Kommentar von NosUnumSumus ,

Das ist klar. Aber würde er sich vielleicht sogar selbst vernichten oder die Erde sorgt dafür?

Kommentar von paranomaly ,

Man sagt ja "Je länger eine Zivilisation braucht um sich weiter zu entwickeln umso eher vernichtet sie sich selbst."

Kommentar von NosUnumSumus ,

Super Antwort, dankeschön! :>

Antwort
von nowka20, 26

ein jeder bewußtseinswandel geschieht im menschen selber.

tags hast du ein anderes bewußtsein, als nachts

Antwort
von PatrickLassan, 74

Welchen Bewusstseinswandel? Den, den Eckart Tolle propagiert? Da musst du ihn schon selbst fragen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Vielen Dank für die negative Bewertung. Vielleicht solltest du Fragen mal so stellen, dass sie allgemein verständlich sind.

Kommentar von NosUnumSumus ,

Was daran ist nicht verständlich?
Die Frage ist klar formuliert.

Aber mal die Gegenfrage:
Wenn Du nicht weißt, wovon ich spreche, warum antwortest dann auf meine Frage?

Kommentar von PatrickLassan ,

Anscheinend haben wir unterschiedliche Ansichten darüber, was 'klar formuliert' bedeutet. Mir war die Bedeutung der Frage unklar, und genau deshalb habe ich zurück gefragt.

Kommentar von NosUnumSumus ,

Was ist an "Bewusstseinswandel" unklar? Und wie sollte ich Eckhart Tolle persönlich fragen?

Wer sich mit dem Thema auskennt, weiß sofort, was gemeint ist.
Deshalb meine Frage, warum Du mir antwortest.

Übrigens keine hilfreiche Antwort...

Antwort
von gottesanbeterin, 19

Er würde den "zweiten Tod" sterben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community