Frage von impressimo, 87

Was würde passieren, wenn das Internet sich komplett von der Welt verabschiedet?

Eine Frage, die ich mir häufig stelle. Ganz abgesehen davon, wie realistisch dieser Fall wäre.

Antwort
von alienelli, 34

Ich denke die Menschen wären total verzweifelt, da die heutige Jugend auf Grundlagen der technik und dem Internet aufgebaut ist. Und schließlich ist die heutige Jugend der grundstein einer neuen Ära.

Nur diejenigen, die ohne Internet aufgewachsen sind, werden es aushalten können. Und diejenigen, die sich nie wirklich etwas aus der technik gemacht haben.

Allerdings darf man das nicht zu trastisch sehen. Es ist auch möglich, dass es anders verläuft. Wir könnten auf ganz normale Handys umsteigen ohne Internet, wir könnten Lexika verwenden statt Google (oder andere Suchmaschienen).Wir könnten wieder normal Briefe schreiben und entlich unser Leben richtig leben ohne jede Sekunde auf unser Handy zu schauen.

Klar es wäre schwer,denn viele Firmen, Schulen etc. sind auf den neuesten Stand (mit Internet. Aber noch nicht einmal vor langer zeit haben die Menschen auch ohne Internet überlebt.

Antwort
von iDreamless, 53

Das ganze System würde einbrechen. Es basiert so viel auf dem Internet, dass es ohne garnicht mehr wirklich funktionieren kann

Antwort
von grossbaer, 8

Dann würde es der Menschheit wesentlich besser gehen!

Denn mit wenigen Ausnahmen, wie diese Seite hier, ist im Internet, meiner Meinung nach, zu über 70 Prozent nur Müll. Und die sozialen Netzwerke sind in Wirklichkeit überhaupt nicht sozial. Die Leute denken weil sie 50 Freunde auf Facebook haben, haben sie ein soziales Umfeld. Es ist auch eine Ablenkung von den wesentlichen Dingen des Lebens.

Am Anfang wäre das Geschrei mit Sicherheit groß, aber mit der Zeit würden die Menschen erkennen, das es ein Segen ist, das es das Internet nicht mehr gibt. Sie würden wieder mehr tun, als immer nur darüber nachzudenken oder zu schreiben.

Sie wären aktiver und würden sich wieder um reale soziale Kontakte bemühen und viele Menschen würden durch die sozialen Kontakte wieder sozialisiert. Denn viele Menschen haben es verlernt in der realen Welt sich mit anderen Menschen auseinander zu setzen.

Antwort
von JTKirk2000, 23

Dann würde man wieder so leben, wie vor etwa 20 oder 25 Jahren. Man würde wieder mehr telefonieren, mehr Briefe schreiben, vielleicht auch mehr SMS schreiben (wenn die Handys trotzdem noch ihren Zweck haben). Navigation per Smartphone gäbe es ebenso wenig wie Youtube, WhatsApp, Facebook, Skype und der gleichen, ebenso auch keine E-Mail-Adressen. Der Freundeskreis würde sich auf die reduzieren, die man wirklich kennt (und nicht nur über soziale Netzwerke). Onlineshops gäbe es auch nicht mehr - stattdessen wieder mehr Kataloge. Ansonsten würde sich eigentlich nicht viel ändern.  

Kommentar von alienelli ,

Ich glaube sogar, dass er erst sei 2005 so richtig los ging, also 10 Jahre in etwa

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich war 1997 bei der Bundeswehr und schon damals gab es das Internet. Was "so richtig losgehen" angeht, so ist dies ein relativer Begriff. Während anfangs noch einfache Modems die Kommunikation über das Internet ermöglichten, mit oft kaum 50 kbps, wurde die Dateninfrastruktur im Laufe der Zeit immer weiter verbessert. Trotzdem gibt es das Internet schon weit länger als nur 10 Jahre. Der Wikipediaartikel zum Internet ist dahingehend sicher recht interessant. Auch ich hätte beispielsweise nicht vermutet, dass es schon Ende der 1960er einen Internetvorläufer gab.

Antwort
von Enzylexikon, 33

Zahlreiche unzufriedene Menschen, die in ihrem Leben nichts erreichen und sich mit Alkoholproblemen und Übergewicht herumschlagen würden Selbstmord begehen, weil es ihnen nicht mehr möglich wäre, anonym über andere zu hetzen.

Zudem würden zahlreiche bezahlte und freiberufliche Internet-Trolle plötzlich arbeitslos.

Von den Auswirkungen auf Inftrastruktur (Elektrizität, Leitsysteme, Kommunikation) Militär, Wirtschaft (Aktienmarkt, Korrespondenzen) und andere Bereiche mal abgesehen...Es wäre ein Totalkollaps.

Antwort
von Chaoist, 27

Die Verkaufszahlen von P0rno-DVD/BR würden wieder steigen.

Antwort
von ilprincipe, 36

Abgesehen von allen apokalyptischen Auswirkungen, würden soziale Interaktionen in der Wirkleichkeit wieder aufkeimen....

Antwort
von patrick097, 10

Dann würden wir wieder auf briefe akten auf papier und telefon wechseln .  Und daran arbeiten das das Internet zurück kommt .  weil das leben wie wir es führen ist ohne Internet nicht möglich .  ohne Internet ist alles langsamer .   Aber es würde funktionieren .  Nur der wechsel von Internet zu kein Internet ist schwierig .

Antwort
von hundeliebhaber5, 21

Dann wäre für die heutige Jugend das Leben inhaltslos.

Antwort
von Adamadam123, 42

Alles würde den Bach runter gehen, da mittlerweile in weitentwickelten Ländern Wasser und Strom per Internet gesteuert wird, also... kein Licht, kein Strom, paar Stunden kein Wasser, keine Lieferung, langsamer Kommunikation, kein Öffentliches Leben...

Antwort
von Minihawk, 8

Der Erdkern würde sich verschieben, die Erdachse um 70 Grad wandern, die Pole würden sich umpolen und verschieben, so dass einer bei Polen wäre ... :)

Antwort
von voayager, 5

Nun, dann wäre das Internet eben kein Internet mehr.

Antwort
von 7vitamine, 3

Hm, eigentlich ist die Frage unnötig. Internet gibt's nicht so lange und man kann wunderbar ohne damit leben. Das ging tausende von Jahre ohne und der Mensch ist nicht davon abhängig. Nur die heutige Jugend meint ein Fortschritt darin zu sehen, aber es hat mehr Nachteile als Vorteile gebracht.
Schauen wir nur mal GF hier, die Leute haben zum Teil verlernt selbst zu denken und lassen Entscheidungen fremden fällen...

Leider wird's nicht mehr abgeschafft, der Mensch war zumindest sozialer ohne.

Antwort
von Abuterfas, 33

Ich würde die ganzen dummen Fragen hier vermissen. Dich meine ich nicht.

Kommentar von iDreamless ,

Haha, das stimmt allerdings

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community