Was würde passieren, wenn 2 Schwarze Löcher kollidieren mit der selben masse,dichte,geschwindigkeit,drehimpuls...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Daraus wird ganz einfach ein schwereres schwarzes Loch.
Wir gehen ja davon aus, dass bei einer Galaxienkollision genau das passiert. Theoretisch würde so ein Ereignis mit enormen Gravitationswellen einhergehen, welche die nähere Umgebung der Raumzeit deutlich deformieren. Denn wie du sicherlich weißt kollidieren so massereiche Objekte im Universum nicht einfach frontal. Das grundsätzliche Prinzip dieser Umkreisung ist in etwa dasselbe wie bei einer Supernova Typ Ia. Sie wirken mit ihrem eigenen Gravitationsfeld jeweils auf das gegenüberliegende Objekt ein und umkreisen sich quasi in einem Todestanz, von dem letztlich oben genannte Gravitationswellen ausgehen. Die Verschmelzung zweier schwarzer Löcher wird in dem Moment einsetzen, in dem sich die Ereignishorizonte der beiden Löcher "berühren". Erst wird der Ereignishorizont dem Durchmesser beider einstiger Ereignishorizonte entsprechen, dann aber schnell zu einem kleineren schrumpfen, äquivalent zum neuen Schwarzschildradius bzw. der Masse des entstandenen schwarzen Lochs. Ob es in der Praxis auch so einfach ablaufen würde ist fraglich, denn schließlich wissen wir noch nicht ob wir bisher überhaupt die richtige Vorstellung von schwarzen Löchern hatten. Nur nach gängiger Vorstellung schwarzer Löcher, würde das Ganze ziemlich genau auf diese Weise ablaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden irgendwann mal hinter einem gemeinsamen Ereignishorizont verschwinden, dessen "Oberfläche" größer ist als der eines einzelnen der beiden beteiligten. Von außen betrachtet sieht's dann eben aus wie ein neues schwarzes Loch mit der doppelten Masse.

Der "Bahndrehimpuls" der beiden ursprünglichen Objekte wird zum "Eigendrehimpuls" des neuen Objektes.

Die Geschwindigkeit und der Bewegungsvektor des neuen Objektes im Raum errechnet sich aus dem Impulserhaltungssatz unter der Annahme eines vollkommen plastischen Stoßes.

Was mit den beiden ursprünglichen scharzen Löchern selber und deren Eigendrehimpuls zB im Inneren des neuen Schwarzen Loches letztendlich genau passiert...

...ist reine Mutmaßung.

Dafür und das ganze andere Palaver sind die anderen Physiknoobs hier zuständig. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

daraus wird ein größeres schwärzeres Loch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung