Frage von Lukasss777, 36

was würde ich denn bekommen wenn ich mo-fr von 18-20 uhr also 2stunden regale in einem supermarkt auffülle und halt andere sachen dort mache?

mache grad ne ausbildung und bin von 8.00-16,30 dort und würde dann 2stunden danach noch dort arbeiten

würde ich bis juni auf 2000euro kommen ?

ich will ungern am wochenende arbeiten :( ... 10stunden pro woche ist auch nicht viel :)

Antwort
von Kirschkerze, 15

Das musst du mit deinem Chef klären ob der dich das überhaupt machen lässt. Gibt auch gewisse Arbeitszeiten, die du nicht überschreiten darfst

Antwort
von Novos, 12

Du darfst nur maximal die Höchstarbeitszeit arbeiten und Deinen Ausbildenden darüber informieren. Im Betrieb in den Du einen Vertrag hast, darfst Du nicht mit einem 2. Vertrag arbeiten.

Antwort
von miboki, 11

Das ist so gar nicht zulässig. Eine tägliche Arbeitszeit bei volljährigen Azubis von 10 Stunden darf nur eine Ausnahme und nicht die Regel sein. Darüber hinaus musst Du dieses Zusatzeinkommen natürlich versteuern. 

Antwort
von Etok96, 12

Das kommt ganz auf den/die Chef/in an. Normalerweise kann man bei sowas etwas verhandeln. Denke aber nicht das sehr viel dabei raus kommen wird.

Antwort
von jimpo, 13

Die Arbeit ist kein Wunschkonzert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten