Frage von Andi1810, 48

Was würde geschehen, wenn man die Mieter besteuern würde?

(Beispiel aus einem Lehrbuch) Es stellt sich die Frage, wie viel die Mieter maximal bereit wären, dem Hausbesitzer zu bezahlen, wenn jeder Mieter eine Wohnungssteuer von 5 Euro bezahlen müsste.

Beispiel bei Person A: Sie hat einen Vorbehaltspreis von 40 Euro. Müsste ich jetzt die 5 Euro davon abziehen oder addieren? Der Vermieter muss ja dann zusätzlich eine Steuer an die Gemeinde entrichten. 

(Vorbehaltspreis: Der Preis, den ein Mieter maximal bereit ist, zu bezahlen)

Antwort
von Kiboman, 31

steuer darf vom eigentümer sowieso nicht erhoben werden.

aber der sinn erschliesst sich mir nicht, dafür bekommt er miete

Kommentar von Andi1810 ,

Ist nur aus einem hypothetischen Beispiel. Die Frage stellt sich ja nur, wie sich der Vorbehaltspreis ändern würde.

Kommentar von Kiboman ,

ich glaube ich versteh dich nicht ganz,

aber ich bin bereit 15 euro zu zahlen 5 werden erhoben dann bleiben 10 euro vorbehalt ohne das ich mecker.

also subtrahieren.

wenn ich nicht zu dumm dazu bin :)

Antwort
von kenibora, 21

Bist Du als Schüler schon politisch aktiv und möchtest für noch mehr Steuereinamen sorgen...??? Und die Mieten noch mehr erhöhen!

Kommentar von Andi1810 ,

Es ist ein Beispiel aus einem Lehrbuch!!! Schalt mal einen Gang zurück

Antwort
von Idiealot, 26

Wenn du eine Steuer erhebst, zieht man die nicht ab.

Kommentar von Andi1810 ,

Aber wie ändert sich dann der Vorbehaltspreis?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten