Frage von misscreative, 47

Was würde bei einer Edeka-Tengelmann-Fusion noch von Tengelmann übrigbleiben?

Was würde bei einer Edeka-Tengelmann-Fusion noch von Tengelmann übrigbleiben?

Edeka plant ja, Kaiser's Tengelmann-Märkte (aussterbende Supermarktkette) zu übernehmen. Wie würde solche eine Fusion aussehen?

Würde Edeka die Mitarbeiter, Standorte und Produkte behalten und die Produkte unter der Marke "Edeka" verkaufen?

Oder bleiben die Tengelmann-Märkte dann unter dem Namen Tengelmann bestehen, nur werden von Edeka geleitet?

Wäre ein gemeinsames Auftreten der Unternehmen sinnvoll, z.B. ein gemeinsames Logo oder sollte man eher den Edeka-Zug fahren?

Freue mich über eure Antworten, da ich gerade dabei bin, den Fall zu analysieren und mich mit dem Thema Fusionen nicht allzu gut auskenne.

Antwort
von dan030, 27

Die Marke "Kaiser's" für Lebensmittelmärkte ist ja vorwiegend im Berliner Raum vertreten. Und da ist schon recht früh durchgesickert, dass die Marke "Kaiser's" wohl verschwinden wird. Soll heißen, die Märkte werden auf kurz oder lang dann wohl "Edeka" heißen. Und an denjenigen Orten, wo bisher Edeka und Kaiser's in unmittelbarer Nachbarschaft vertreten sind, wird es wohl zu Filialschließungen kommen.

Ich vermute, dass mindestens die Hälfte der bisherigen Kaiser's-Märkte verschwinden werden. Einfach deshalb, weil die Supermarktdichte in Berlin sehr hoch, bzw. zu hoch ist, um rentabel arbeiten zu können.

Antwort
von Lexa1, 34

Von Kaisers-Tengelmann wird nur noch OBI , KiK und Tedi übrig bleiben. Die verdienen heute noch das Geld, was die anderen an Verluste machen.

EDEKA wird die MA alle übernehmen und eine Arbeitsplatzgarantie für 5 Jahre geben. So war es mal geplant. Es wird dann EDEKA heißen.

Aber die genauen Pläne kennen wir nicht.

Einige Märkte hat schon Rewe übernommen.


Antwort
von Ontario, 3

Durch die Übernahme der Tengelmann Filialen durch Edeka wird es so kommen, dass unrentable Tengelmann Filialen geschlossen werden und das können viele sein. Tengelmann macht jeden Monat Millionenverluste. Der Name Tengelmann wird irgendwann aus der Supermarktwelt verschwinden und nur noch das Edeka Logo zu sehen sein. Inwieweit Edeka Produkte aus dem Tengelmann Sortiment übernimmt, muss man abwarten. Was die Übernahme betrifft, werden viele Tengelmann Mitarbeiter freigestellt, verlieren also ihren Arbeitsplatz. Solche Fusionen haben auch Nachteile. Der Tante Emma Laden gehört längst der Vergangenheit an. An manchen Orten gibt es vorallem für die älteren Menschen kaum noch Einkaufsmöglichkeiten. Die müssen, vorallem in ländlichen Gebieten mobil sein, oder ihre Einkäufe von Familienangehörigen erledigen lassen. Edeka wird sein System, Einkauf, Warenpräsentation, Warensortiment ect. auch auf die verbleibenden Tengelmann Filialen übertragen. Die Tante Emma Läden starben aus, weil die Ladeninhaber entweder altersbedingt oder wegen des Preisdrucks aufgeben mussten.   

Antwort
von TheAllisons, 35

Das kann man nicht sagen, denn dazu müsste man die Übernahmeverträge kennen. Da muss man abwarten. Das sieht man erst wenn es soweit ist, wenn nicht vorher was in der Presse durchsickert.

Antwort
von ErnaDieGrosse, 19

Soweit ich mitbekommen habe, werden die Standorte umbenannt. Die Produkte werden höchstwahrscheinlich durch Edeka-Marken ersetzt. Gehe auch davon aus, dass Mitarbeiter gehen müssen...es sei denn, es gibt eine Bedingung durch das Kartellamt, dass niemand entlassen werden darf. Aber sie finden ja immer Schlupflöcher...

Antwort
von AntonMuenchen, 28

Hi misscreative,

ich bin's schon wieder. ;-)

Hier ein Artikel, der dir sicherlich weiterhilft. Ist jedoch schon etwas älter.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/tengelmann-uebernahme-jeder-supermarkt-lohnt...

Kommentar von Lexa1 ,

da ist aber wirklich schon einiges überholt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community