Frage von sanora, 39

Was wollte Oscar Wilde mit diesem Zitat sagen?

Wäre jemand so nett und würde mir sagen, was er damit sagen wollte?

„Die Alten glauben an alles, die Menschen im mittleren Alter misstrauen allem, die Jungen wissen alles“ -Oscar Wilde

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, 34

Das kann ich dir nicht sagen. Das weiß man bei Oscar übrigens nie genau. Ich kann dir nur sagen, was ICH im Zitat lese. 

In Kurzform: Die Jugend glaubt, alles zu wissen; im Alter ist das Wissen zugunsten des Glaubens ausgeschaltet; im mittleren Alter herrscht der kritische Verstand - der sich allerdings negativ im Hinblick auf die Mitmenschen auswirkt. Das Leben als solches ist also kein Ponyhof.

Merke: Oscar ist immer für eine flotte Formulierung gut; ob sie zutrifft, ist eine andere Frage. 

Gruß, earnest

Antwort
von HerrGewerke, 39

Was Oscar Wilde damit sagen wollte, weiß ich nicht, ich kann dir aber gern sagen, was ich darunter verstehe.

Zuallererst: es heißt in dem Zitat nicht, die Alten glauben an alles, sondern die Alten glauben alles.

Der Unterschied besteht darin: An etwas glauben = Vertrauen

etwas glauben = für wahr halten

____________________________________________________________

Meine Deutung: Die Alten haben schon sehr viele Erfahrungen, auch mit unmöglich erscheinenden Dingen. Warum sollten sie daher etwas anzweifeln? Sie wollen es auch nicht mehr ändern, was für Vorteile sollte sich ein Jüngerer davon versprechen, den Alten anzulügen?

Es ist also weiser und bequemer, alles, was einem erzählt wird ohne weitere Diskussion zu bejahen: ja, ja....

(Meine Großmutter hat im Alter immer gesagt: "Ich denk mir mein Teil")

Die Jungen sind die Rebellen, die Besserwisser. Ihr Horizont ist noch nicht weit, sie sind siegessicher und höchst zufrieden mit ihrem großen Wissen (wie es ihnen vorkommt)

Die mittleren Alters sind, wissen aber, dass sie bei Weitem noch nicht alles wissen und dass so viel, was einem erzählt wird, nicht einfach hingenommen werden kann als Selbstverständlichkeit, sondern dass es sich für sie als gut erwiesen hat, misstrauisch und vorsichtig zu sein, damit man nicht hintergangen wird.

Kommentar von sanora ,

Danke schön für deine Hilfe :)

Ja ich habe mich leider vertippt :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten