Frage von shool67, 26

Was wollte ein Rechtsliberaler in der französischen Revolution?

wie kann ich einen Zeitungsartikel verfassen , aus der Sicht von einem Rechtsliberalen?

Antwort
von annitobanana, 26

Die Rechten waren (sind) während der französischen Revolution die konservativen. Das heißt, sie wollten das damalige politische System nicht verändern --> absolute Monarchie beibehalten. Die Verbündeten des Königs, also.

Kommentar von shool67 ,

und die Linksliberalen wollten die alte Ordnung abschaffen also eine Demokratie?

Kommentar von annitobanana ,

Genau! Das ist auch heute noch das Grundprinzip dieser "Rechts-Links-Aufteilung": die Rechten sind konservativ, d.h. für eine Beibehaltung des Systems (heute: Kapitalismus), während die Linken eine Veränderung sehen wollen (im Extremfall: Kommunismus).
Damals ging es eben um Monarchie/Demokratie.

Kommentar von shool67 ,

Vielen dank! Noch eine frage , wir sollen ein Zeitungsartikel aus der damaligen Sicht eines deutschen oder eines Franzosen schreiben.Ich persönlich finde es aus der Sicht eines deutschen leichter (Linksliberal) nur was soll denn in den Inhalt ? Also über was meinst du könnte ich schreiben ? Der Zeitungsartikel ist für die Öffentlichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten