Frage von Freak944, 47

Was wisst ihr von der Schule, Ausbildung und Studium noch?

Moin,

wisst ihr noch viel von eurer Schule vom Stoff? Also was ihr z.B in Mathe gemacht habt oder noch eure Arbeiten aus Ausbildung und Studium? Würde das gerne wissen wollen, weil ich nicht mehr alles weis und ob ich der einzigste wäre :-)!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 25

Hallo :)

Aus der Realschule weiß ich noch einiges speziell aus den Fächern Geschichte, Gemeinschaftskunde, Musik, Physik und Religion, weil das auch Gebiete sind die mich privat interessieren & die ich bis heute auch brauche. Die anderen Fächer aber habe ich "eben gemacht weil es sein musste", entsprechend wenig weiß ich heute (Mittlere Reife 2007).

Manche Hefter habe ich neulich im Keller zufällig wieder gefunden beim Ausräumen - Geschichte sogar 7.-10. Klasse und von der 7., 8. und 10. fast alles - aber ansonsten flog das Zeug irgendwann raus. Ich ließ mir aber nach der Aufbewahrungsfrist meine originalen Realschul-Prüfungsunterlagen aushändigen ------> die habe ich bei den Zeugnissen einsortiert ;)

Aus der Berufsschule - ich lernte nach der Realschule zunächst Industriekaufmann - weiß ich noch ein bisschen Steuerrecht und ein paar BWL-Kenntnisse, aber die erst auf Abruf & wenn mal ein Gespräch zufällig drauf zusteuert.

Antwort
von Enzo97, 22

Du bist auf keinen Fall der einzige :'D. Ich habe 2015 mein Abitur gemacht und studiere jetzt. Für mein Studium brauche ich hauptsächlich die Fächer Mathe und Physik, weswegen ich davon noch so ziemlich alles weiß, weil es an der Uni immer wiederholt wird. Aber so ziemlich alles aus den Bereichen Wirtschaft, Geschichte, Sozialkunde, Musik und Biologie habe ich vergessen :'D. 

Kommentar von Freak944 ,

Du kommst damit klar?

Antwort
von Kuhlmann26, 21

Es ist normal, dass Du nicht mehr alles weißt. Schließlich hast Du Dich in der Schule mit den verschiedenen Unterrichtsthemen beschäftigt, weil Du musstest und nicht weil Du wolltest. Eine Übereinstimmung zwischen Müssen und Wollen gab es nur in den Fällen, wo von Deiner Seite ein Interesse für das Thema vorhanden war.

Nun wissen wir aber schon sehr lange, dass wir nur lernen, was für uns von Interesse ist. Und »lernen« bedeutet in dem Fall, es wirklich verinnerlicht zu haben; so, wie beispielsweise das Fahrradfahren.

Leider nimmt man in der Schule keine Rücksicht darauf, was den Einzelnen interessiert. Damit Du Dich dennoch mit dem Stoff beschäftigst, hat man die Noten und die Hausaufgaben erfunden. Alles Bestechungs-, Bestrafungs- und Zwangsmaßnahmen, die dazu dienen, Dich bei der Stange zu halten.

Wenn Du die für Dich unwichtigen Dinge nicht wieder vergessen würdest, könntest Du nicht überleben. Sei also froh, dass Dein Gehirn auch nach einem Jahrzehnt Schule so funktioniert, wie es von Natur aus funktionieren soll.

Gruß Matti

Antwort
von JackBl, 21

Ich hab alles verdrängt, was ich nciht brauche, das ist nur Ballast ;)

Gewisse Grundsätze weiß man natürlich noch oder zumindest im Ansatz. Da weiß man dann auch, dass man irgendwo nachschlagen kann.

Ansonsten ist man eher nur fit in den Dingen, die man eben dauernd braucht.

Kommentar von Freak944 ,

die wären?

Kommentar von JackBl ,

rechnen, schreiben, lesen... partielle Integralrechnung

Kommentar von Freak944 ,

Und du kommst damit klar?

Kommentar von JackBl ,

Ja schon, die anderen Sachen, die ich dauernd brauch, hat mir ja in der Schule keiner beigebacht.

Antwort
von herakles3000, 15

Vieles Wird man vergessen was man nicht braucht aus der Ausbildung kann es anders sein Aber deswegen ist es zb gut matbeücher aufzubewahren.

Da man selbst etwas vom bruchrechnen  für einig zeit vergessen kann.

Antwort
von Keana, 23

Also ich hab mir nur das im Kopf behalten, was mir am interessantesten war - also Fächer Geo und Bio. Bei wikipedia kann man heutzutage auch alles wieder nachlesen.

Antwort
von Geisterstunde, 14

Nichts, bei mir ist es einfach schon zu lange her.

Kommentar von Freak944 ,

Du kommst damit klar?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community